Teilen
Tuoi Hütte

Bewertung

Silvretta-Runde, Etappe 3: Jamtalhütte - Tuoi Hütte

Details

Kuno Feierabend

13.08.2018 · Community
Wir sind diese schöne Etappe am 31.07.2018 bei guten Bedingungen mit einer Gruppe von 12 Personen gegangen und haben 10 Stunden Gehzeit benötigt. Der Wegabschnitt von der Jamtalhütte über den Finanzerstein bis zum Futschölpass ist unschwierig und gut zu gehen. Dies gilt auch für den Schotter-Abstieg vom Pass und den Pfad über die steilen Wiesenhänge ins Val Urschei hinunter - aber nur bei trockenen Bedingungen! Bei Nässe kann es hier sehr kritisch werden. Der Talgrund des Val Urschei bis zur Alp Urezzas ist unschwierig zu begehen, ebenfalls der Wiesenweg von der Alp Urezzas bis zur verfallenen Alp Marangun d' Urezzas. Ab hier werden die Markierungen rar, immer wieder ist genaues Schauen und Wegsuche angesagt. Im oberen Teil des Weges geht es über großes Blockwerk und zum Schluss sehr steil zur Furcletta hoch. Bei schlechten Sichtverhältnissen und/oder Nässe ist dieser Wegabschnitt deshalb als schwierig zu beurteilen. Von der Furcletta geht es weniger steil zunächst über grobes Blockwerk hinab, dann über Wiesenwege zur schönen Tuoi-Hütte. Zusammenfassend: Eine lange, aber lohnenswerte Tour, auch durch den interessanten Übergang zur Wiesbadener Hütte. Aber: Trittsicherheit unbedingt erforderlich und bei nassen Bedingungen und/oder schlechter Sicht wird die Tour durch die Wegbeschaffenheit und auch aufgrund der zu bewältigenden Höhendifferenzen und ihrer Weglänge zur Herausforderung. Kuno Feierabend

outdooractive.com User
Wie lautet dein Kommentar?