Teilen
Merken
Drucken
Hütte

Berggasthof Grabs, 1408 m

Hütte · Montafon
Verantwortlich für diesen Inhalt
Montafon Tourismus - Schruns-Tschagguns Verifizierter Partner 
  • Sommer aussen
    / Sommer aussen
  • Sonnenterrasse
    / Sonnenterrasse
  • / Aussenansicht
  • / Restaurant für Hausgäste
  • / Gaststube
  • / DSC_1306
  • / neue Duschen am Flur
  • / Waschraum am Flur
  • / DSC_3472
  • / Eingangsbereich
  • / Buffet
  • / Abendessen
  • / Essen auf Sonnenterrasse
  • / Skistall
  • / Ausblick vom Gasthof
  • / Gaststube mit Ofen
  • / Schuh- und Trockenraum
  • / Apero-Tischchen
  • / DSC_1106
  • / DSC_1400
  • / DSC_1412
  • / DSC_1434
  • / DSC_1407
  • / DSC_1471
  • / DSC_1488

Idyllische Hüttenromantik erleben - eindrucksvolle Natur entdecken - Einfachheit schätzen. Inmitten einer der schönsten Bergwelten der Alpen, finden Sie den Berggasthof Grabs auf 1.400 m Seehöhe. Für Haus- und Tagesgäste ist die Zufahrt mit dem eigenen PKW möglich. Fernab vom Trubel des Alltags, erleben Sie hier einfache, idyllische Hüttenromantik bei netten Menschen, die sich Ihr Wohlbefinden zur Aufgabe gestellt haben.

Schlafplätze

Allgemein


Familien

Ausstattung

Haustiere erlaubt

Preise

Zahlungskonditionen: 30 % Anzahlung bei Buchung, Restzahlung bar vor Ort (keine Kreditkarten)

Adresse

Berggasthof Grabs
Grabsweg 15 
6774 Tschagguns

Anfahrt

Check-in von 13.00 bis 18.00 Uhr / Check-out bis 09.30 Uhr

Koordinaten

DG
47.062109, 9.886690
GMS
47°03'43.6"N 9°53'12.1"E
UTM
32T 567332 5212447
w3w 
///bezahlen.etagen.worin

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Leider konnten keine Ergebnisse gefunden werden.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Eigenschaften

Familien Haustiere erlaubt

Berggasthof Grabs

Grabsweg 15 
6774 Tschagguns
Telefon +43 5556 72584 Fax +43 720 5055149
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden