Aussichtspunkt

Silvretta-Bielerhöhe

Aussichtspunkt · Montafon · 2.035 m
Verantwortlich für diesen Inhalt
Montafon Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Silvretta-Bielerhöhe
    Silvretta-Bielerhöhe
    Foto: Julia Mangeng, Silvretta Historica; Montafon Tourismus GmbH
Silvretta-Bielerhöhe

 Rom oder München, Paris oder Wien: Geschichte, heißt es, wird in großen Städten gemacht. Zwischen den europäischen Zentren liegt dagegen eine alpine Brache, ein kultur- und geschichtsloses Gebirgsland, das dem Handel und allen Formen des Austausch eigentlich nur im Wege steht...

Gerade in der Silvretta und auf der Bielerhöhe, auf mehr als 2000 Meter über Meer, manifestiert sich die europäische Geschichte aber auf eindrückliche Weise. Vor 10500 Jahren ziehen Jäger vom Süden durch die Val Tuoi und die Val Tasna die Berghänge der Silvretta hoch, im Fimbertal im Osten bauen Hirten im ersten Jahrtausend vor Christus eine Alphütte; die älteste bekannte Hütte im Alpenraum überhaupt. Die Bielerhöhe selbst, der Passübergang zwischen dem vorarlbergischen Montafon im Nordwesten und dem tirolerischen Paznaun im Nordosten, wird im Mittelalter zum Kulminationspunkt der Kulturen: Hier treffen die alemannische, die bajuwarische und die rätoromanische Sprachkulturen aufeinander, hier findet der Austausch nicht nur über die Bielerhöhe selbst statt, sondern bezieht über den durchs Ochsental erreichbaren Vermuntpass beim Piz Buin auch das schweizerischen Unterengadin mit ein. Und schließlich nährt von der Bielerhöhe aus das Wasser, diese kulturgeschichtlich so elementare Kraft, gleich zwei Kulturräume; ostwärts die Kulturlandschaften und Städte am Inn und an der Donau, nordwärts jene des Rheins. Das Wasser wird zudem seit der Mitte des 20. Jahrhunderts auch direkt genutzt; der Stausee Silvretta mit seinen drei Mauern stellt die höchstgelegene Anlage der Illwerke dar. Inmitten des grandiosen Bergpanoramas mit der Vallüla-Gruppe und der Bielerspitze im Norden, den Lobspitzen im Westen und dem Hohen Rad im Osten gelegen, ist die Geschichte des Stausees aber doch mit dem dunklen Kapitel der nationalsozialistischen Zeit verbunden; für den Bau wurden Zwangsarbeiter und Kriegsgefangene eingesetzt. Daran erinnert noch die Barbarakapelle auf der Bielerhöhe. Zeitlich umrahmt ist dieses dunkle Kapitel vom frühen Alpinismus und späteren Tourismus: Mit der Eröffnung des Madlenerhauses gab es auf der Bielerhöhe bereits 1884 einen alpinistischen Stützpunkt. Und mit der Öffnung der einstigen Kraftwerk-Baustraße, der Silvretta-Hochalpenstraße, wurde die Bielerhöhe 1954 auch für den privaten Verkehr erreichbar und definitiv für den Tourismus erschlossen. Ein handels- und alpwirtschaftliches Denkmal ist dagegen in den Fluten des Silvretta-Sees versunken: das Veltliner Hüsli.

Profilbild von Markus Fessler-Jenny
Autor
Markus Fessler-Jenny
Aktualisierung: 15.12.2014

Koordinaten

DD
46.918257, 10.097393
GMS
46°55'05.7"N 10°05'50.6"E
UTM
32T 583556 5196664
w3w 
///sammler.kocher.haftet
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 6,9 km
Dauer 3:00 h
Aufstieg 530 hm
Abstieg 530 hm

Kurze Tour über den Bieler Kopf auf die Bielspitze mit tollem Rundblick

2
von Hermann Schiebel,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 6,9 km
Dauer 2:50 h
Aufstieg 435 hm
Abstieg 25 hm

Etwas anspruchsvollerer Zustieg zur Wiesbadener Hütte für erfahrene Wanderer

von Kerstin Brill,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 15,4 km
Dauer 5:30 h
Aufstieg 900 hm
Abstieg 900 hm

Unnatürlich schön Wunderbare Hüttenrunde entlang des Silvretta-Stausees und zu Füßen des markant-mächtigen Horns des Großlitzner.   

von Erika Dürr,   ALPIN - Das Bergmagazin.
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 8,2 km
Dauer 4:30 h
Aufstieg 885 hm
Abstieg 885 hm

Eine schöne, nicht allzu schwierige Tour, die sich gut gut zum Eingehen und Kennenlernen des Gebietes eignet!Begonnen wird mit einer kleinen ...

4
von Günther Manstorfer,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 21,2 km
Dauer 8:30 h
Aufstieg 1.405 hm
Abstieg 1.405 hm

Der Piz Buin ist der Topberg in der Silvretta. Auch wenn er nur der dritthöchste Berg, nach Piz Linard und Fluchthörner, ist. Der Aufstieg durch ...

1
von Günther Manstorfer,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 6,9 km
Dauer 2:45 h
Aufstieg 415 hm
Abstieg 10 hm

Der einfachste Zustieg von der Bieler Höhe zur Wiesbadener Hütte folgt dem Fahrweg.

von Kerstin Brill,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 0,7 km
Dauer 0:03 h
Aufstieg 1 hm
Abstieg 120 hm

Nur mit passablem Schlittenverleih! Ideal zu entdecken mit einem SNOOC-Schneeschuh-Skischlitten, mit dem Sie enge Kurven fahren und in wenigen ...

von Joseph EL HAGE,   Snooc
Bergtour · Montafon
Große Hirtentour nach Guarda
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 21,6 km
Dauer 8:36 h
Aufstieg 814 hm
Abstieg 1.174 hm

Silvretta-Bielerhöhe - Silvrettasee - Wiesbadener Hütte - Vermuntpass - Chamonna Tuoi - Val Tuoi - Guarda

von Roland Fritsch,   Montafon
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 36,9 km
Dauer 14:52 h
Aufstieg 2.743 hm
Abstieg 2.741 hm

1. Tag: Silvretta-Bielerhöhe - Silvrettasee - Wiesbadener Hütte - Vermuntpass - Chamonna Tuoi - Furcletta - Urezzas - Val Urschai - Plan da Mattun ...

von Julia Eckert,   Montafon
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 11,6 km
Dauer 5:38 h
Aufstieg 1.445 hm
Abstieg 449 hm

Illwerke-Infozentrum energie.raum - Bergstation Vermunt (Trominier) - Staumauer Vermunt - Obervermuntwerk - Silvretta- Bielerhöhe   Hinweis ...

von Roland Fritsch,   Montafon
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 0,7 km
Dauer 0:03 h
Aufstieg 1 hm
Abstieg 120 hm

Nur mit klumper befahrbar! Eine fast 1 km lange Rodelbahn, die in unmittelbarer Nähe von hochalpinem Gelände und den höchsten Bergen Vorarlbergs ...

1
von Joseph EL HAGE,   Snooc
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 3
Strecke 18,3 km
Dauer 8:15 h
Aufstieg 929 hm
Abstieg 1.192 hm

Neue Heilbronner Hütte - Verbellaalpe - Kopssee - Vallülaweg - Silvretta-Bielerhöhe (Madlenerhaus)

von Roland Fritsch,   Montafon
Bergtour · Paznaun
Kulinarischer Jakobsweg
empfohlene Tour Schwierigkeit
Strecke 74,5 km
Dauer 36:23 h
Aufstieg 6.914 hm
Abstieg 6.054 hm

Tijdens deze thematocht door het Verwall- en het Silvrettagebergte word je dagelijks getrakteerd op flink wat hoogtemeters , comfortabele hutten en ...

von Bergsportreizen .nl,   NKBV

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung