Teilen
Merken
Drucken
Ausstellung

Tage der Utopie

Ausstellung · Bodensee-Vorarlberg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Amt der Vorarlberger Landesregierung - Kultur Verifizierter Partner 
  • Tage der Utopie
    / Tage der Utopie
    Foto: Tage der Utopie, Tage der Utopie
Karte / Tage der Utopie

»Tage der Utopie – Festival für eine gute Zukunft« sind jeweils einwöchige Veranstaltungsreihen, die seit 2003 alle zwei Jahre im Bildungshaus St. Arbogast | Vorarlberg stattfinden. Rund 1.200 Teilnehmende besuchen die Workshops, Vorträge, Musik-Uraufführungen und Ausstellungen. Hauptinhalt ist die Präsentation gesellschaftspolitischer Perspektiven auf eine wünschenswerte Zukunft. Jeden Abend treten jeweils zwei »Referierende« in Kooperation auf: die Sprecher mit ihrem jeweiligen Beitrag sowie die Musiker mit ihren Auftragskompositionen für diesen Abend.

In den Workshops am darauf folgenden Vormittag werden die Entwürfe der Expertinnen und Experten nicht nur diskutiert, sondern in Kreis-Dialogen oder systemischen Aufstellungen schöpferisch erforscht. Zu jedem Festival erscheint ein Buch mit allen Beiträgen sowie eine CD mit den Werken der Komponistinnen und Komponisten. Gründer und Programmleiter sind der Bregenzer Freie Kurator Hans-Joachim Gögl und Josef Kittinger, Leiter des Jugend- und Bildungshauses St. Arbogast. Sprecher auf den »Tagen der Utopie« waren u.a: Hans-Peter Dürr, Quantenphysik; die Handwerksforscherin Christine Ax; der Systemtheoretiker Ervin Laszlo; die Zen-Meisterin Anna Gamma oder der Hirnforscher Joachim Bauer.
Mehr Infos unter www.tagederutopie.org
outdooractive.com User
Autor
Tage der Utopie
Aktualisierung: 13.10.2014

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Tage der Utopie

Montfortstraße 88
6840 Götzis
Telefon 0043 (0)5523/62501- 828

Eigenschaften

Ausflugsziel