Teilen
Merken
Drucken
Kapelle

Nepomukkapelle

Kapelle · Bodensee-Rheintal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Amt der Vorarlberger Landesregierung - Kultur Verifizierter Partner 
  • Nepomukkapelle Bregenz
    / Nepomukkapelle Bregenz
    Foto: Claudia Schwendinger, CC0, Vorarlberg Tourismus
  • / Nepomukkapelle Beregenz
    Foto: Claudia Schwendinger, CC0, Vorarlberg Tourismus

Früher reichte der Bodensee bis zur Nepomukkapelle, die auch als Haasenkapelle bekannt ist. Den barocken kreisförmigen Bau ließ der Doktor der Theologie Franz Wilhelm Haas 1757 erbauen, nachdem er im Bodensee beinahe ertrunken wäre. Glücklicher Weise rettete ihn ein Flösser und zum Dank stiftete er diese Kapelle. An der Außenseite befindet sich die Figur des Heiligen Johannes Nepomuk, dem Patron der Wassernot, welchem diese Kapelle geweiht ist. Fresken im Inneren zeigen den Heiligen Johannes Nepomuk, die Muttergottes, Johannes den Evangelisten und den Heiligen Franz von Assisi. An den Seitenwänden Barockstatuen, links St. Joachim, rechts St. Anna Selbdritt. An der Fassade des gegenüberliegenden Gasthauses befindet sich eine Gedenktafel zu Alois Negrelli, der sich an der Ausführung des Suezkanals beteiligte.

Die Kapelle wurde in den Jahren 1995 - 1997 einer vollständigen Innen- und Außenrestaurierung unterzogen.

Öffnungszeiten

frei zugänglich

Preise:

frei zugänglich
Profilbild von Barbara Neyer
Autor
Barbara Neyer
Aktualisierung: 29.09.2020

Koordinaten

DG
47.504838, 9.748263
GMS
47°30'17.4"N 9°44'53.7"E
UTM
32T 556349 5261538
w3w 
///specht.einem.einlegen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Nepomukkapelle

Kornmarktstraße, geg. HNr. 16
6900 Bregenz
Telefon +43 5574 90180
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden