Kloster

Kapuzinerkloster

Kloster · Bodensee-Rheintal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Amt der Vorarlberger Landesregierung - Kultur Verifizierter Partner 
  • Klostergarten des Kapuzinerkloster Feldkirch
    / Klostergarten des Kapuzinerkloster Feldkirch
    Foto: Kapuzinerkloster Feldkirch, www.kapuziner.org
  • / Die Fideliskapelle
    Foto: Kapuzinerkloster Feldkirch, www.kapuziner.org
Das Kapuzinerkloster befindet sich außerhalb der früheren Befestigungsanlagen und wurde 1605 gegründet. Der heilige Fidelis von Sigmaringen war Guardian des Klosters. Er missionierte in Graubünden, in der benachbarten Schweiz. Dort wurde er erschlagen. Sein Haupt wird in der Fideliskapelle im Kloster verehrt und auch sein ehemaliges Arbeitszimmer wird an diese Kapelle angeschlossen. Dort befinden sich verschiedene Andenken an den Märtyrer. Das Kloster besitzt auch eine umfangreiche theologische Fachbibliothek mit derzeit ca. 22.000 Bänden.

Koordinaten

DG
47.239090, 9.599079
GMS
47°14'20.7"N 9°35'56.7"E
UTM
32T 545341 5231907
w3w 
///gabel.milch.offen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kapuzinerkloster

Bahnhofstraße 4
6800 Feldkirch
Telefon +43 (0)5522/72246 Fax +43 (0)5522/72246-7
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
  • 2 Touren in der Umgebung
Stadtrundgang · Bodensee-Rheintal
Historischer Stadtrundgang Feldkirch
leicht
2,2 km
2:00 h
29 hm
29 hm

von Vorarlberg Tourismus GmbH,   Stadtkultur und Kommunikation Feldkirch GmbH
leicht
11,7 km
3:15 h
364 hm
399 hm

Eine Variante des Pilgerwegs

von Doris Rinke,   Vorarlberg Tourismus GmbH
  • 2 Touren in der Umgebung