Kunst

Betonporsche von Gottfried Bechtold

Kunst · Bodensee-Rheintal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Amt der Vorarlberger Landesregierung - Kultur Verifizierter Partner 
  • Betonporsche von Gottfried Bechtold vor dem Kunsthaus Bregenz
    / Betonporsche von Gottfried Bechtold vor dem Kunsthaus Bregenz
    Foto: Vorarlberg Kultur, Amt der Vorarlberger Landesregierung - Kultur
  • / Betonporsche von Gottfried Bechtold vor dem Kunsthaus Bregenz
    Foto: Vorarlberg Kultur, Amt der Vorarlberger Landesregierung - Kultur

G. Bechtolds Porsche aus Beton parkt vor dem Kunsthaus Bregenz

1971 produziert Gottfried Bechtold den ersten Betonporsche, indem er einen Abguss seines eigenen Fahrzeugs anfertigt. Über den Wagen wird eine eng anliegende original Porscheabdeckung gelegt und anschließend in Beton gegossen. Insgesamt stellt er in kurzer Zeit elf "(9)11er" her. Es handelt sich hierbei um eine sehr widersprüchliche Konstruktion, da die Marke Porsche gemeinhin für extrem schnelle Fahrzeuge steht, die Geschwindigkeit jedoch durch den Beton gehemmt, ja sogar komplett aufgehoben wird. Seit dem Sommer 2017 steht ein Modell dieser Reihe vor dem Kunsthaus Bregenz.

Profilbild von Vorarlberg Kultur
Autor
Vorarlberg Kultur
Aktualisierung: 11.05.2020

Koordinaten

DG
47.503241, 9.744758
GMS
47°30'11.7"N 9°44'41.1"E
UTM
32T 556086 5261358
w3w 
///bauzeit.auslöste.adressen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Betonporsche von Gottfried Bechtold

Karl-Tizian-Platz
6900 Bregenz

Eigenschaften

Familien Schlechtwettertipp
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden