Teilen
Merken
Drucken
Museum

Rhein-Schauen

Museum · Bodensee-Vorarlberg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Amt der Vorarlberger Landesregierung - Kultur Verifizierter Partner 
  • Rhein-Schauen-Lustenau 01 (c)MATTHIAS_RHOMBERG
    / Rhein-Schauen-Lustenau 01 (c)MATTHIAS_RHOMBERG
    Foto: Mathias Rhomberg, CC BY-SA, Amt der Vorarlberger Landesregierung - Kultur
  • Ausstellungsraum
    / Ausstellungsraum
    Foto: Günter König, Amt der Vorarlberger Landesregierung - Kultur
  • Rhein-Schauen-Lustenau 02 (c)MATTHIAS_RHOMBERG
    / Rhein-Schauen-Lustenau 02 (c)MATTHIAS_RHOMBERG
    Foto: Mathias Rhomberg, CC BY-SA, Amt der Vorarlberger Landesregierung - Kultur
  • Rhein-Schauen-Lustenau 03 (c)MATTHIAS_RHOMBERG
    / Rhein-Schauen-Lustenau 03 (c)MATTHIAS_RHOMBERG
    Foto: Mathias Rhomberg, CC BY-SA, Amt der Vorarlberger Landesregierung - Kultur
  • Rhein-Schauen-Lustenau 04 (c)MATTHIAS_RHOMBERG
    / Rhein-Schauen-Lustenau 04 (c)MATTHIAS_RHOMBERG
    Foto: Mathias Rhomberg, CC BY-SA, Amt der Vorarlberger Landesregierung - Kultur
  • Rhein-Schauen-Lustenau 05 (c)MATTHIAS_RHOMBERG
    / Rhein-Schauen-Lustenau 05 (c)MATTHIAS_RHOMBERG
    Foto: Mathias Rhomberg, CC BY-SA, Amt der Vorarlberger Landesregierung - Kultur
  • / Rhein-Schauen
    Foto: Mathias Rhomberg, CC BY-SA, Amt der Vorarlberger Landesregierung - Kultur

Am nördlichen Ende von Lustenau, im seit 1892 eingerichteten Werkhofgelände der Internationalen Rheinregulierung mit Schreinerei, Schlosserei, Lokremise und Werkhallen, befindet sich seit 1997 das Museum Rhein-Schauen. Hier erwartet die Besucher ein interessantes Panoptikum aus Technik zum Anfassen, Landschaft zum Erfahren und mehr als 120 Jahren gelebter Geschichte. Aber auch Gegenwart und Zukunft des Rheins, der das Leben in der Region geprägt hat, werden anhand von Bildern, Texten und interaktiven Stationen anschaulich dargestellt.

 

Im Mittelpunkt der 2016/17 neu gestalteten Schau ALPENRHEIN.GESCHICHTE stehen die Regulierungsprojekte, die in den drei Staatsverträgen zwischen Österreich und der Schweiz vereinbart wurden. Die Ausstellung BAU.KRAFT in der Lokremise widmet sich der Bautechnik, insbesondere der seit 1894 eingerichteten Dienstbahn, die heute noch als Museumsbahn unterwegs ist. Im Ausstellungsteil ALPENRHEIN.LAND wird der Lebensraum Alpenrhein vom Ende der letzten Eiszeit bis hin zum Konzept Zukunft Alpenrhein und dem Ausbauprojekt „Rhesi“ vermittelt.

Öffnungszeiten

Museum: Donnerstag bis Sonntag 13.00-17.30 Uhr
Öffentliche Kurzführung: am Sonntag 14.00 Uhr

Bähnlefahrten: Donnerstag bis Sonntag jeweils um 15.00 Uhr

Meistens fährt das Rheinbähnle an die neue Rheinmündung. An manchen Tagen geht die 15 Uhr-Fahrt in die andere Richtung über die Grenze zum Rheinunternehmen nach Widnau und an bestimmten Terminen wird eine Dampflokomotive angeheizt, ein besonderes Erlebnis für alle Teilnehmer!

Führungen und auch Sonderfahrten für Gruppen, Vereine, Betriebs-, Seniorenausflüge oder Schulklassen sind nach Vereinbarung auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

Den Fahrplan des Rheinbähnle finden Sie hier

Preise:

Aktuelle Preise finden Sie hier

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Rhein-Schauen

Höchsterstraße  4
6890 Lustenau
Telefon +43 5577 20539

Eigenschaften

Ausflugsziel
  • 1 Touren in der Umgebung
Radfahren · Bodensee-Vorarlberg

Grüne Insel Tour

06.04.2017
leicht
28,7 km
1:59 h
18 hm
13 hm
von Bodensee-Vorarlberg Tourismus GmbH,   Bodensee-Vorarlberg Tourismus GmbH
  • 1 Touren in der Umgebung