Museum

Schattenburgmuseum

Museum · Feldkirch
Verantwortlich für diesen Inhalt
Amt der Vorarlberger Landesregierung - Kultur Verifizierter Partner 
  • Schattenburg und Montforthaus Feldkirch
    / Schattenburg und Montforthaus Feldkirch
    Foto: Gregor Lengler, CC BY, Vorarlberg Tourismus
  • / Schttenburg Museum
    Foto: Barbara Neyer, Tatiana Titova
  • / Bergfried der Schattenburg
    Foto: Barbara Neyer, Tatiana Titova
  • / Blick in die Vogtei des Schattenburg Museums
    Foto: Barbara Neyer, Tatiana Titova
  • / Gotscheszimmer Schattenburg
    Foto: Barbara Neyer, Tatiana Titova
  • / Gräfinnenzimmer Schattenburg
    Foto: Barbara Neyer, Tatiana Titova
  • / Ostern im Schattenburgmuseum
    Foto: Barbara Neyer, Tatiana Titova
  • / Türmerstube Schattenburg Museum
    Foto: Barbara Neyer, Tatiana Titova
  • / Alte Burgkapelle im Schattenburg Museum
    Foto: Barbara Neyer, Tatiana Titova

In der weithin bekannten Schattenburg in Feldkirch, dem Wahrzeichen der Stadt, ist ein erst 2010 erweitertes und neu gestaltetes Museum untergebracht. Es zählt heute zu den größten Museen des Landes Vorarlberg. Erbaut wurde die Schattenburg vor rund 750 Jahren. In der Neuzeit diente sie als Kaserne und später als Armenquartier. Die Rettung verdankt sie dem 1912 gegründeten Heimatpflege- und Museumsverein Feldkirch, der bereits 1916/17 ein Museum in der Burg eingerichtet hat.

Die 18 Räume des Schattenburgmuseums geben einen Einblick in die Wohnkultur früherer Jahrhunderte, weiters gibt es eine imposante Sammlung sakraler und profaner Kunst. Im Bergfried sind Waffen vom Mittelalter bis zum 2. Weltkrieg ausgestellt. Zu sehen sind – mit Sonderführungen – auch Exponate zur Geschichte der Handspinnerei und -weberei. Ein Rundgang durch die mittelalterliche Burg ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Durch die Butzenscheiben bietet sich zudem ein schöner Ausblick auf die mittelalterliche Stadt Feldkirch.

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten ab März 2021:

Samstag - Sonntag:  13.00-16.00 Uhr

 

Führungen
derzeit nur für Einzelpersonen möglich, keine Gruppenführungen.
Die FFP2 Maskepflicht besteht für alle Besucher.

Voranmeldung per Telefon +43 5522 304 3510

oder per E-Mail besuch.museum@schattenburg.at
Die Anmeldung gilt nur, wenn die Gruppe vom Museumsteam eine Rückbestätigung erhält.

Preise:

Aktuelle Preisinformationen finden Sie auf der Homepage des Schattenburgmuseums.

Profilbild von Barbara Neyer
Autor
Barbara Neyer
Aktualisierung: 19.03.2021

Koordinaten

DG
47.236427, 9.599540
GMS
47°14'11.1"N 9°35'58.3"E
UTM
32T 545378 5231612
w3w 
///flasche.einmalige.auflage
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Touren hierhin

Typ
Name
Strecke
Dauer
Aufstieg
Abstieg
49,9 km
3:30 h
242 hm
236 hm
8 km
2:45 h
87 hm
95 hm
14,7 km
4:23 h
375 hm
401 hm
2,2 km
2:00 h
29 hm
29 hm
17,4 km
7:58 h
899 hm
1.932 hm
Auf Karte anzeigen

Interessante Punkte in der Nähe

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Schattenburgmuseum

Burggasse 1
6800 Feldkirch
Telefon +43 5522 304 3510

Eigenschaften

Ausflugsziel Familien Schlechtwettertipp
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 5 Touren in der Umgebung
Radfahren · Alpenregion Bludenz
Walgau Radweg | Walgau
Top leicht
49,9 km
3:30 h
242 hm
236 hm

Die Walgau-Radtour an der Ill ist perfekt für Genießer.

1
von Melanie Fleisch,   Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
Pilgerweg · Bodensee-Rheintal
Der Feldkircher Pilgerweg nach Rankweil
Top leicht
8 km
2:45 h
87 hm
95 hm

von Helmut Tiefenthaler und Rudolf Mayerhofer,   Bodensee-Vorarlberg Tourismus GmbH
Top mittel
14,7 km
4:23 h
375 hm
401 hm

Schöne Wanderung von Österreich über Liechtenstein in die Schweiz mit vier Burgen (Schattenburg, Tosters, Neu-Schellenberg bzw. Hinterschloss oder ...

von Ingram Haase,   alpenvereinaktiv.com
Stadtrundgang · Bodensee-Rheintal
Historischer Stadtrundgang Feldkirch
Top leicht
2,2 km
2:00 h
29 hm
29 hm

von Vorarlberg Tourismus,   Bodensee-Vorarlberg Tourismus GmbH
Top schwer
17,4 km
7:58 h
899 hm
1.932 hm

Herrliche Gratwanderung entlang des Alpenrheintales mit viel Aussicht und (großenteils umgehbaren) steilen, teilweise seilversicherten Passagen.

von Ingram Haase,   alpenvereinaktiv.com
  • 5 Touren in der Umgebung