Teilen
Merken
Drucken
Naturdenkmal

Lesesteinmauern und Heubargen

Naturdenkmal · Montafon
Verantwortlich für diesen Inhalt
Montafon Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Reste Heubargen
    / Reste Heubargen
    Foto: Julia Mangeng, Projekt Loccata
  • Steinwaelle
    / Steinwaelle
    Foto: Julia Mangeng, Projekt Loccata

Lesesteinmauern und Heubargen

In den Waldstücken zwischen Gaschurn und dem Maisäß Außertafamunt trifft der Wanderer auf Trockenmauerfragmente und einige verfallene Heu­bargen. Die Mauern dienten einerseits der Begrenzung des Weges, andererseits verweisen sie zusammen mit den Hüttenresten auf ehemals als Bergheumähder genutzte Flächen.
Profilbild von Julia Mangeng
Autor
Julia Mangeng
Aktualisierung: 20.10.2014

Koordinaten

DG
46.983149, 10.036880
GMS
46°58'59.3"N 10°02'12.8"E
UTM
32T 578853 5203813
w3w 
///obwohl.dafür.gehirn
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Touren hierhin

Typ
Name
Strecke
Dauer
Aufstieg
Abstieg
12,8 km
6:00 h
1386 hm
61 hm
17,5 km
6:30 h
1075 hm
479 hm
Auf Karte anzeigen

Interessante Punkte in der Nähe

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
  • 2 Touren in der Umgebung
mittel
12,8 km
6:00 h
1386 hm
61 hm
Dieser sehr lange Hüttenzustieg erfolgt auf der ersten Hälfte auf dem "Kultur- und Landschafspfad Gaschurn - Partennen - Galtür".
von Michael Pröttel,   alpenvereinaktiv.com
mittel
17,5 km
6:30 h
1075 hm
479 hm
Gaschurn - Tafamunt - Wiegensee - Verbellaalpe - Kopssee - Galtür
1
von Roland Fritsch,   Montafon Tourismus GmbH
  • 2 Touren in der Umgebung