Ruine

Thüringerberg, Burgruine Blumenegg

Ruine · Alpenregion Bludenz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Amt der Vorarlberger Landesregierung - Kultur Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Barbara Neyer, Amt der Vorarlberger Landesregierung - Kultur
  • /
    Foto: Barbara Neyer, Amt der Vorarlberger Landesregierung - Kultur
  • /
    Foto: Barbara Neyer, Amt der Vorarlberger Landesregierung - Kultur

Gut, dass es die "Burgfreunde Blumenegg" gibt. Diese Privatinitiative kümmert sich nämlich um den Erhalt und die Sanierung der Burg in Thüringerberg. 1265 wird die Burg erstmals erwähnt, im Apenzellerkrieg zerstört, wiederaufgebaut und gelangt dann in den Besitz des Grafen von Sulz. Später fällt sie in geistliche Hände und bietet Zuflucht während des 30jährigen Krieges. 1774 brennt die Burg endgültig ab und stürzt in der Mitte des 20. Jahrhunderts zusätzlich ein. Heute können Sie im Hof noch Reste eines Wirtschaftstraktes besichtigen, früher beherbergte die weitläufige Anlage Bergfried, Palas, Kapelle und Ringmauer. Der Sage nach hat ein Schlossherr seinen Schatz aus dem Türkenkrieg in einem unterirdischen Gang vergraben.

 

Auf Initiative des Vereins Burgfreunde Blumenegg, dem Walserherbst Initiator Dietmar Nigsch und dem innovativen Architekt Martin Mackowitz wurde in den Innenhof der Ruine Blumenegg ein wandelbarer „Kulturraum“ platziert.  Ziel ist das Burgareal zu einem lebendigen Kultur- und Freizeitraum zu gestalten.

Preise:

Informationen über Burgruinde und Kulturraum: Website

Profilbild von Barbara Neyer
Autor
Barbara Neyer
Aktualisierung: 03.07.2020

Koordinaten

DG
47.203284, 9.778951
GMS
47°12'11.8"N 9°46'44.2"E
UTM
32T 558995 5228049
w3w 
///schwellen.darstellenden.inseln
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 55,1 km
Dauer 4:30 h
Aufstieg 500 hm
Abstieg 467 hm

Ortszentrum Lorüns - Kapelle Venser Bild - Vandans - Gantschier/Kaltenbrunnen - Tschagguns - Bödmenstein - Mauren - St. Gallenkirch - Gortipohl - ...

von Christina Wachter,   Montafon Tourismus GmbH
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 0,9 km
Dauer 0:43 h
Aufstieg 204 hm
Abstieg 3 hm

Zentrum St. Anton im Montafon - Pfarrkirche - Wasserfall

1
von Roland Fritsch,   Montafon Tourismus GmbH
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 3 km
Dauer 0:55 h
Aufstieg 84 hm
Abstieg 84 hm

Gemeindeamt St. Anton im Montafon - Volksschule/Kindergarten - Spielplatz - Raumausstattung Tschofen - Wasserfall - Ponyhof - Kirche - Bäckerei ...

von Roland Fritsch,   Montafon Tourismus GmbH
Wanderung · Montafon
Talweg St.Anton-Schruns
Schwierigkeit mittel
Strecke 8,1 km
Dauer 2:50 h
Aufstieg 522 hm
Abstieg 459 hm

von Elisa Schöllhorn,   Montafon Tourismus GmbH
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 6,5 km
Dauer 1:37 h
Aufstieg 75 hm
Abstieg 11 hm

Bahnhof St. Anton im Montafon - Vandans - Roter Stein - Gantschier/Kaltenbrunnen - Tschagguns - Litzpromenade - Kirchplatz Schruns Leichte, ca.

1
von Julia Eckert,   Montafon Tourismus GmbH
Wanderung · Montafon
St. Anton - Schruns (Illweg)
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 6,3 km
Dauer 1:27 h
Aufstieg 97 hm
Abstieg 32 hm

von Roland Fritsch,   Montafon Tourismus GmbH
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 6,6 km
Dauer 1:41 h
Aufstieg 65 hm
Abstieg 15 hm

St. Anton im Montafon - Illweg - Vandans - Illweg - Gantschier - Illweg - Tschagguns - Illweg - Aktivpark Montafon

von Roland Fritsch,   Montafon Tourismus GmbH
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht geschlossen
Strecke 1,1 km
Dauer 0:15 h
Aufstieg 3 hm
Abstieg 3 hm

Bahnhof St. Anton im Montafon - Haus Vallaster (Trockenausbau) - Bahnhof St. Anton im Montafon

von Roland Fritsch,   Montafon Tourismus GmbH

Alle auf der Karte anzeigen

Thüringerberg, Burgruine Blumenegg

6721 Thüringerberg
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 3 Touren in der Umgebung