See

Vermuntsee

See · Montafon
Verantwortlich für diesen Inhalt
Montafon Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Rifabecken Gaschurn-Partenen
    / Rifabecken Gaschurn-Partenen
    Foto: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH_Christina Wachter
  • / Vermuntsee
    Foto: Julia Mangeng, Silvretta Historica; Montafon Tourismus GmbH
  • / Silvretta-Bielerhöhe mit Silvrettasee
    Foto: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH_Katrin Dubkowitsch
  • / Silvretta Hochalpenstraße führt zum Vermuntsee
    Foto: Julia Mangeng, Montafoner Museen
Stausee Vermunt

Über Jahrhunderte ertönen auf Vermunt Glockenklänge und Hirtenrufe, doch 1925 setzt das Hämmern von Pressluftbohrern ein, und Detonationen von Dynamitladungen erschüttern die Alpenidylle. Gerade erst, im 19. Jahrhundert, hat man die Alpen zum Sehnsuchtsort und Fluchtpunkt fern der neuen industriellen Hektik erklärt. Aber jetzt werden auf Vermunt ganze Weiden unter Wasser gesetzt, Weiden, auf denen noch wenige Jahre zuvor 700 Schafe, 60 Kühe und Rinder grasten. Der Wandel von der Alp- zur Energiewirtschaft vollzieht sich rasant: 1925 beginnen die Bauarbeiten, 1930 wird das Werk in Betrieb genommen, noch bevor 1931 der See mit seinem Nutzinhalt von 5,3 Millionen Kubikmeter erstmals voll aufgestaut wird. Das Vermuntwerk in Partenen, wo das Wasser aus dem See auf vier eindüsige Turbinen trifft, produziert 1931 bereits 80 MW und ist damit zu dieser Zeit das grösste Wasserkraftwerk Österreichs.

 

Für den Bau der 50 Meter hohen Talsperre hat man umfangreiche betontechnologische Versuchsreihen durchgeführt. Die sich selbst stützende Mauer, eine sogenannte Gewichtsstaumauer, wurde daraufhin nicht in der damals vorherrschenden Gussbetontechnik erbaut, sondern mit erdfeuchtem, mit Pressluftstampfern verdichtetem Beton. Die Vermunt-Anlage mit dem Maschinenhaus in Partenen, dem Wasserschloss in Trominier und dem Stausee auf dem ehemaligen Alpgebiet bildete aber nur den Auftakt für die energiewirtschaftliche Erschließung der Region. Zwischen 1938 und 1943 wird das Obervermuntwerk gebaut, das die Wasserressourcen des neuen Stausees Silvretta nutzt: Im mächtigen Maschinenhaus am Ufer des Vermuntsee trifft das Wasser aus dem Silvrettasee ab 1943 auf riesige 19-MVA-Drehstromgeneratoren, die größten bis dahin in Österreich gefertigten Wasserkraftgeneratoren.

 

Beide Werke sind inzwischen modernisiert worden und haben eine noch höhere Leistung. Der Wandel von der Alp- zur Energiewirtschaft brachte aber bereits 1943 ein vollkommen neues, lineares Element in die Berge. Seither ziehen sich Druckrohre oft schnurgerade durch die Gebirgslandschaft, ganz im Unterschied zu den alten Bergwegen und Saumpfaden mit ihren Kehren, Kurven und Windungen. Selbst die 1954 eröffnete Silvretta-Hochalpenstraße windet sich zur Überwindung der Höhenunterschiede noch auf 25 Kilometern Länge in 32 Kehren über die Bielerhöhe hinweg.

Profilbild von Roland Fritsch
Autor
Roland Fritsch
Aktualisierung: 02.05.2018

Koordinaten

DG
46.925501, 10.051126
GMS
46°55'31.8"N 10°03'04.1"E
UTM
32T 580023 5197421
w3w 
///verarbeitung.beweisen.berechnungen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Touren hierhin

Typ
Name
Strecke
Dauer
Aufstieg
Abstieg
21,7 km
8:48 h
1.456 hm
1.798 hm
6,2 km
2:30 h
786 hm
2 hm
7,8 km
4:00 h
757 hm
322 hm
12,2 km
4:15 h
790 hm
790 hm
4,5 km
2:30 h
779 hm
7 hm
16,2 km
6:27 h
902 hm
1.689 hm
12,6 km
4:40 h
825 hm
824 hm
40,6 km
5:00 h
1.580 hm
1.580 hm
10,5 km
4:30 h
670 hm
1.050 hm
16,2 km
8:30 h
1.250 hm
1.250 hm
9 km
4:30 h
321 hm
764 hm
40,6 km
4:00 h
1.580 hm
1.580 hm
57 km
6:00 h
1.718 hm
1.716 hm
45,4 km
3:30 h
1.150 hm
1.150 hm
45,4 km
4:30 h
1.150 hm
1.150 hm
Top Etappentour Silvretta-Runde
70,8 km
26:13 h
5.223 hm
4.829 hm
Auf Karte anzeigen

Interessante Punkte in der Nähe

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 17 Touren in der Umgebung
Top schwer
21,7 km
8:48 h
1.456 hm
1.798 hm

Vermuntsee - Hochmadererjoch - Tübinger Hütte - Vergaldaalpe - Vergaldatal - Zentrum Gargellen

von Roland Fritsch,   Montafon Tourismus GmbH
Top leicht
6,2 km
2:30 h
786 hm
2 hm

Dieser unschwere Hüttenzustieg führt über eine Fahrstraße zur 2538 m hoch gelegenen Alpenvereinsunterkunft hinauf.

von Michael Pröttel,   alpenvereinaktiv.com
Top mittel
7,8 km
4:00 h
757 hm
322 hm

Dieser  Zustieg  führt über einen immerhin 2505 Meter hohen Pass zur Tübinger Hütte.

von Michael Pröttel,   alpenvereinaktiv.com
Top mittel
12,2 km
4:15 h
790 hm
790 hm

Die Eisriesen zum Greifen nah Auf Tuchfühlung mit der imposanten Gletscherwelt der Silvretta gelangt man bei der Wanderung vom Seespitz des ...

von Peter Freiberger,   Themenwege Vorarlberg
Skitour · Montafon
Saarbrücker Hütte (2.538m)
Top mittel
4,5 km
2:30 h
779 hm
7 hm

Vom Vermuntstausee führt Dich diese Tour hinauf zur Saarbrücker Hütte. Umgeben von den mächtigen Gipfel des Silvretta Massivs, bewegst Du dich in ...

2
von Markus Fessler-Jenny,   Montafon Tourismus GmbH
Top schwer
16,2 km
6:27 h
902 hm
1.689 hm

Vermuntsee - Hochmadererjoch - Tübinger Hütte - Garneraalpe - Garneratal - Ganeumaisäß - Gaschurn

1
von Roland Fritsch,   Montafon Tourismus GmbH
Wanderung · Montafon
Saarbrückner Hütte
Karte / Saarbrückner Hütte
mittel
12,6 km
4:40 h
825 hm
824 hm

Vermunt Stausee - Saarbrückner Hütte - Vermunt Stausee

von Christoph Metzler,   BergSPA & Hotel Zamangspitze
Mountainbike · Montafon
Saarbrücker Hütte Tour
Top schwer
40,6 km
5:00 h
1.580 hm
1.580 hm

Talstation Versettla Bahn Gaschurn – Partenen – Silvretta-Hochalpenstraße – Vermuntsee – Saarbrücker Hütte – retour (gleiche Strecke)

von Markus Fessler-Jenny,   Montafon Tourismus GmbH
Top mittel
10,5 km
4:30 h
670 hm
1.050 hm

Hochalpin vor mächtigen Gipfeln geht die mittelschwere Halbtagestour hinauf zum Hochmadererjoch und leicht bergab bis zur Tübinger Hütte.

von Hermann Brändle,   Vorarlberg Tourismus GmbH - VorarlbergRundweg
Top schwer
16,2 km
8:30 h
1.250 hm
1.250 hm

Die anspruchsvolle Bergwanderung im Silvrettagebiet ist landschaftlich und botanisch sehr abwechslungsreich und bietet vielfältige Ausblicke.

1
von Walter Biselli,   Schwarzwaldverein Radolfzell
Top mittel Etappe 7
9 km
4:30 h
321 hm
764 hm

Abstieg von der Tübünger Hütte zum Vermuntstausee

von Michael Klebsattel,   alpenvereinaktiv.com
E-Mountainbike · Montafon
Saarbrücker Hütte Tour (E-Bike)
Top schwer
40,6 km
4:00 h
1.580 hm
1.580 hm

Genieße das Panorama des Silvretta Massiv auf der höchstgelegenen Schutzhütte des Tales!

von Julia Eckert,   Montafon Tourismus GmbH
E-Mountainbike · Montafon
E-Bike & Hike Wiesbadener Hütte Tour
Top schwer
57 km
6:00 h
1.718 hm
1.716 hm

Diese Tour führt Dich an den Fuße des imposanten Ochsentaler Gletscher im Silvretta Gebirge.

von Markus Fessler-Jenny,   Montafon Tourismus GmbH
Top mittel
10,9 km
6:03 h
687 hm
964 hm

Silvretta-Bielerhöhe - Großvermuntalpe - Tschiffernella - Saarbrücker Hütte - Vermuntsee

von Roland Fritsch,   Montafon Tourismus GmbH
E-Mountainbike · Montafon
Silvretta 3-Seen Tour (E-Bike)
Top leicht
45,4 km
3:30 h
1.150 hm
1.150 hm

Talstation Versettla Bahn Gaschurn - Rifabecken - Partenen - Ganifer - Kopssee - Wirl/Galtür - Paznauntal - Silvretta-Bielerhöhe - Silvretta ...

von Markus Fessler-Jenny,   Montafon Tourismus GmbH
Mountainbike · Montafon
Silvretta 3-Seen Tour
Top schwer
45,4 km
4:30 h
1.150 hm
1.150 hm

Erlebe eine Panorama-Talabfahrt wie aus dem Bilderbuch.

von Markus Fessler-Jenny,   Montafon Tourismus GmbH
Fernwanderweg · Samnaun-Gruppe
Silvretta-Runde
Top mittel Etappentour
70,8 km
26:13 h
5.223 hm
4.829 hm

Die hier beschriebene Silvretta-Runde, ist eine großartige Bergtour ins Herz einer wilden Hochgebirgslandschaft mit schroffen Graten, kargen ...

von Michael Klebsattel,   alpenvereinaktiv.com
  • 17 Touren in der Umgebung