Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Bergtour

Schesaplana

· 5 Bewertungen · Bergtour · Montafon
Verantwortlich für diesen Inhalt
Vorarlberg Tourismus GmbH Verifizierter Partner 
  • Der Brandner Gletscher vom Gipfel der Schesaplana aus gesehen
    / Der Brandner Gletscher vom Gipfel der Schesaplana aus gesehen
    Foto: Christina Spritzendorfer, Vorarlberg Tourismus GmbH
  • / Am Gipfel der Schesaplana trifft man oft auf Bergdohlen
    Foto: Christina Spritzendorfer, Vorarlberg Tourismus GmbH
  • / Lünersee
    Foto: Christina Spritzendorfer, Vorarlberg Tourismus GmbH
m 3400 3200 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 10 8 6 4 2 km Totalphütte Totalphütte

Fantastischer Rundblick.

schwer
10,6 km
6:30 h
1080 hm
1080 hm

360 Grad. Einzoomen und Auszoomen in alle Himmelsrichtungen. Brandner Gletscher, Bündner Alpen, Bodensee, Wildberg, Panüeler, Drusenfluh, Sulzfluh, Verwall, Silvretta, Berninagruppe, Zimba, Rote Wand, ... you name it!

Autorentipp

SCHASCHAPLANA BERGREIS
Frühere Berggänger erlebten den kleinen Brandner Gletscher noch als mächtige Eislandschaft, so zum Beispiel der Prättigauer Pfarrer Nicolin Sererhard. Um 1730 besteigt er die Schesaplana. Sein Bericht, die „Schaschaplana Bergreis“, ist eines der ältesten Dokumente aus der Erschließungsgeschichte der Ostalpen. Über den Brandner Gletscher schreibt er: „Wir marschierten weiterhin über den entsetzlich großen Gletscher und betrachteten auch mit Verwunderung die ungeheueren Gletscher-Spält.“ Und endlich auf dem Gipfel: „Der Prospect an diesem Ort ist etwas Admirables ...
Man sieht so weit als es das Auge zu ertragen mag, nichts als Bergen und Bergen, eine unglaubliche Weite rings umher.“

outdooractive.com User
Autor
Hermann Braendle
Aktualisierung: 29.01.2019

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2964 m
Tiefster Punkt
1950 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)   
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Weitere Infos und Links

www.luenerseebahn.at

Start

Brand-Schattenlagant, Bergstation Lünerseebahn (1953 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.059358, 9.754223
UTM
32T 557276 5212036

Ziel

Bergstation Lünerseebahn

Wegbeschreibung

Die Bergwanderung startet mit einer angenehmen Fahrt in der Lünerseebahn. Zuerst am azurblauen Wasser des Lünersees entlang, geht es bald aufwärts zur Totalphütte (2.385 m). Kurze Rast mit Aussicht auf die kühnen Kirchlispitzen. Von der Hütte hinauf über eine schrofige Steinstufe, dann steil weiter bis man sich über ein paar Serpentinen zu einer reizvollen Felspassage emporgeschlängelt hat. Hier beginnt der so genannte Kamin, der mit Drahtseilen gesichert ist. Nun kommt man in eine hufeisenförmige Hochmulde, in der oft bis in den Mitsommer noch Firnschnee liegt. Der Weg führt rechts an der Hochmulde hoch und mündet in natürliche, schräg in einem Bogen nach links aufsteigende Felsen rinnen. Das Nadelöhr des Schesaplanasteigs, weil sich hier immer alle auf die Füße treten, wenn viele Wanderer unterwegs sind. Noch ein paar Höhenmeter und man steht am mächtigen Gipfelkreuz auf der Schesaplana. Der Rückweg führt wieder zur Totalp und von dort zurück zum Lünersee.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

www.vmobil.at

Parken

Talstation Lünerseebahn

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,4
(5)
Manfred S 
17.08.2018 · Community
Schön, aber sogar an einem Donnerstag (im August) total überlaufen.
mehr zeigen
Schesaplana Gipfelweg
Foto: Manfred S, Community
Schesaplana Gipfelansturm
Foto: Manfred S, Community
Anna Greiner
12.08.2018 · Community
Ganz tolle Wanderung mit vielen Highlights auf der Strecke! An warme Kleidung für‘s Gipfelkreuz denken und Stöcke machen sich auch nicht schlecht. Definitiv nix für Anfänger!
mehr zeigen
Schesaplana
Foto: Anna Greiner, Community
Lünersee
Foto: Anna Greiner, Community
outdooractive.com User
Nina Bartmann
Diese Tour ist wirklich unglaublich schön! Die Ausblicke sind unbeschreiblich. Der tiefe Blauton des Stausees im Kontrast zu den massiven, steinigen Bergen und dem satten grün der Wiesen wirkt schon fast unreal. Allerdings empfand ich es als störend, dass teilweise viel zu leichtsinnige Wanderer unterwegs waren. Durch den einfach Zugang mit der Bergbahn unterschätzen meiner Meinung nach einige Wanderer die tatsächlichen Gefahren. Der Weg wird oberhalb der DAV-Schutzhütte teilweise anspruchsvoll (Geröll, unbefestigte Wege). Immer wieder sind mir z.B. unbedarfte Familien in Sommersandalen mit Handtasche anstatt Rucksack und ohne Trinken entgegen gekommen.
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 2

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
10,6 km
Dauer
6:30h
Aufstieg
1080 hm
Abstieg
1080 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.