Bergtour empfohlene Tour

Vom Lünersee zur Lindauer Hütte | Brand - Latschau/Tschagguns

Bergtour · Brand
Verantwortlich für diesen Inhalt
Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Lindauer Hütte
    / Lindauer Hütte
    Foto: Melanie Fleisch, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • / Malerischer Lünersee
    Foto: Melanie Fleisch, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • / Lünersee Alpe
    Foto: Melanie Fleisch, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • / Blick vom Verajoch hinunter Richtung Schweizer Tor
    Foto: Melanie Fleisch, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • / Schweizer Tor
    Foto: Melanie Fleisch, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • / Blick ins Rellstal
    Foto: Melanie Fleisch, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • / Wanderwegekonzept Vorarlberg
    Foto: Melanie Fleisch, Vorarlberg Tourismus
m 2500 2000 1500 1000 500 20 15 10 5 km Lindauer Hütte Lünerseebahn
Bergtour mit atemberaubender Bergkulisse vorbei am malerischen Lünersee.
mittel
Strecke 22,9 km
8:45 h
1.437 hm
1.504 hm
2.330 hm
994 hm

Von Brand führt ein Fußweg zur Lünerseebahn. Von dort steiler Anstieg (teilweise gesichterter Steig) über den Bösen Tritt zur Douglass Hütte. Mit dem Landbus Linie 81 und der Lünerseebahn gewinnen Sie bereits bequem an Höhe und sparen sich die ersten 3,5 h der Tour - starten somit erst bei der Bergstation der Lünerseebahn.

Von der Bergstation der Lünerseebahn direkt bei der Douglass Hütte startet die Wanderung entlang des Lünersee-Rundwanderweges (nach rechts) zur Lünersee Alpe. Von der Lünersee Alpe leicht berghoch und dann nach links weg Richtung Verajöchle. Aufstieg zum Verajöchle und anschließend Abstieg zum Schweizer Tor. Beim Schweizer Tor führt ein weiterer Aufstieg hinauf zum Öfapass und von dort führt der Weg immer bergab bis zur Lindauer Hütte.

Talauswärts auf gutem Weg über die Untere Spora Alpe durch das Gauertal nach Latschau. Ab dort Postbus (Linie 1) nach Schruns - Montafonerbahn nach Bludenz - Postbus (Linie 81) zurück nach Brand oder mit der Golmerbahn ab Latschau nach Vandans und von Vandans mit Bus und Zug zurück nach Brand.

Autorentipp

Besonders bunte Blumenvielfalt rundum den Lünersee im Frühsommer!
Profilbild von Melanie Fleisch
Autor
Melanie Fleisch
Aktualisierung: 22.07.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.330 m
Tiefster Punkt
994 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

NOTRUF
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)  

www.alpenregion-vorarlberg.com/sicherheitstipps-wandern

Start

Innertal, Brand (1.060 m)
Koordinaten:
DD
47.096343, 9.735869
GMS
47°05'46.8"N 9°44'09.1"E
UTM
32T 555844 5216133
w3w 
///ausübten.kunsthandwerk.haltepunkt

Ziel

Latschau, Tschagguns bzw. Vandans

Wegbeschreibung

Innertal - Talstation Lünerseebahn - Böser Tritt oder alternativ Auffahrt mit Lünerseebahn - Bergstation Lünerseebahn - Lünersee Alpe - Verajöchle - Schweizer Tor - Öfapass - Lindauer Hütte - Untere Spora Alpe - Gauertal - Latschau

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Landbus Brandnertal, Linie 81 von Bludenz nach Brand, Haltestelle Lünerseebahn
Ortsbus Schruns-Tschagguns, Linie 1 von Latschau nach Schruns
Regionalzug Montafonerbahn von Schruns nach Bludenz.

Fahrplanabfrage online unter www.vmobil.at

Anfahrt

www.maps.google.at

Parken

Innertal, Brand

Koordinaten

DD
47.096343, 9.735869
GMS
47°05'46.8"N 9°44'09.1"E
UTM
32T 555844 5216133
w3w 
///ausübten.kunsthandwerk.haltepunkt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, warme Kleidung, Regen- und Sonnenschutz sowie Wanderstöcke werden empfohlen. Handy für den Notfall.

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
22,9 km
Dauer
8:45 h
Aufstieg
1.437 hm
Abstieg
1.504 hm
Höchster Punkt
2.330 hm
Tiefster Punkt
994 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.