Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
E-Mountainbike

Neue Heilbronner Hütte Tour (E-Bike)

1 E-Mountainbike • Montafon
Verantwortlich für diesen Inhalt
Montafon Tourismus GmbH
  • Neue Heilbronner Hütte
    / Neue Heilbronner Hütte
    Foto: Elisa Schöllhorn, Montafon Tourismus GmbH - Andreas Haller
  • energie.raum/Vallülasaal Partenen
    / energie.raum/Vallülasaal Partenen
    Foto: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH
  • Silvretta-Hochalpenstraße
    / Silvretta-Hochalpenstraße
    Foto: Julia Mangeng, Montafon Tourismus GmbH - Mende
  • Neue Heilbronner Hütte
    / Neue Heilbronner Hütte
    Foto: Elisa Schöllhorn, Montafon Tourismus GmbH - Andreas Haller
  • Verbellaalpe
    / Verbellaalpe
    Foto: Elisa Schöllhorn, Montafon Tourismus GmbH - Andreas Haller
  • Verbellaalpe
    / Verbellaalpe
    Foto: Elisa Schöllhorn, Montafon Tourismus GmbH - Andreas Haller
Karte / Neue Heilbronner Hütte Tour (E-Bike)
1000 1500 2000 2500 3000 m km 5 10 15 20 25 30 35 energie.raum Verbellatal Neue Heilbronner Hütte Scheidseen Silvretta-Hochalpenstraße

Talstation Versettla Bahn Gaschurn – Partenen – Mautstelle - Ganifer – Verbellaalpe – Neue Heilbronner Hütte – auf gleichem Weg retour

schwer
36,5 km
3:30 Std
1344 hm
1344 hm

Bei dieser Mountainbike Tour darfst Du Dich auf ein einzigartiges Panorama freuen. Vom Startpunkt Gaschurn führt die Strecke leicht aufwärts nach Partenen. Nach der Mautstelle fährst Du auf asphaltierter Straße über Ganifer (Autofahrverbot) in Richtung Verbellaalpe. Bei diesem Teilstück sind auch steile Passagen dabei. Nach einer kleinen Pause bei der Verbellaalpe bewältigst Du die letzte Höhenmeter bis zur Neuen Heilbronner Hütte. Die Belohnung für die Mühen ist ein herrlicher Ausblick.

Hinweis: Ein einzigartiges Fotomotiv bietet der Scheidsee (Europäische Wasserscheide) mit der schön gelegenen Alpenvereinshütte.

Autorentipp

Kostenlose Aktivkarte (E-)Mountainbiken in allen Montafoner Tourismusbüros erhältlich.

outdooractive.com User
Autor
Roland Fritsch 
Aktualisierung: 27.06.2018

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2308 m
964 m
Höchster Punkt
Neue Heilbronner Hütte (2308 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)

www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Start

Talstation Versettla Bahn Gaschurn (964 hm)
Koordinaten:
Geographisch
46.984934 N 10.025535 E
UTM
32T 577988 5204000

Ziel

Talstation Versettla Bahn Gaschurn

Wegbeschreibung

Bei dieser Mountainbike Tour steht das Panorama im Vordergrund. Vom Startpunkt Gaschurn führt die Strecke leicht aufwärts nach Partenen. Nach der Mautstelle fahren Sie auf asphaltierter Straße über Ganifer (Autofahrverbot) in Richtung Verbellaalpe. Bei diesem Teilstück sind auch steile Passagen dabei. Nach einer kleinen Pause bei der Verbellaalpe bewältigen Sie die letzten Höhenmeter bis zur Neuen Heilbronner Hütte. Die Belohnung für die Mühen ist ein herrlicher Ausblick. Hinweis: Ein einzigartiges Fotomotiv bietet der Scheidsee (Europäische Wasserscheide) mit der Alpenvereinshütte.

Öffentliche Verkehrsmittel

www.vmobil.at

Anfahrt

www.google.at/maps

Parken

Talstation Versettla Bahn Gaschurn
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (1)

Matthias Seidel
04.10.2017
Unsere erste E-bike MTB Tour überhaupt. Einfach genial. Bei besten Oktoberwetter ging es los. Die Räder haben wir uns im Intersport ausgeliehen. Sehr kompetente Beratung! Die Tour ist schwer, besonders wenn man weiß, dass alle Hütten unterwegs zu sind und man keine Chance hat die Akkus aufzuladen. Also den Berg fast im ECO-Modus hinauf. Nur wo es wirklich steil ist mal höher. Gut an Energie gespart kommen wir oben an und genießen das Panorama. Zu Essen hatten wir uns mitgenommen. Retour dann am Kopsee noch eine Runde gedreht. Das sollte man auf jeden Fall noch machen. Dann einfach zurück ins Tal gesaust.
Bewertung
Mittwoch, 4. Oktober 2017 9:03:00 nachm.
Mittwoch, 4. Oktober 2017 9:03:00 nachm.
Foto: Matthias Seidel, Community
Mittwoch, 4. Oktober 2017 9:03:22 nachm.
Mittwoch, 4. Oktober 2017 9:03:22 nachm.
Foto: Matthias Seidel, Community
Mittwoch, 4. Oktober 2017 9:03:38 nachm.
Mittwoch, 4. Oktober 2017 9:03:38 nachm.
Foto: Matthias Seidel, Community
Mittwoch, 4. Oktober 2017 9:04:42 nachm.
Mittwoch, 4. Oktober 2017 9:04:42 nachm.
Foto: Matthias Seidel, Community

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
36,5 km
Dauer
3:30 Std
Aufstieg
1344 hm
Abstieg
1344 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: Std
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.