Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
E-Mountainbike

Vergaldaalpe Tour (E-Bike)

E-Mountainbike • Montafon
Verantwortlich für diesen Inhalt
Montafon Tourismus GmbH
  • Vergaldaalpe
    / Vergaldaalpe
    Foto: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH_Andreas Haller
  • Gargellen
    / Gargellen
    Foto: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH_Alex Kaiser
  • /
    Foto: Christina Wachter, Gargellen Tourismus
  • Rastermansch Kapelle Rüti
    / Rastermansch Kapelle Rüti
    Foto: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH, Christina Wachter
  • kurz vor der Vergaldaalpe
    / kurz vor der Vergaldaalpe
    Foto: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH_Andreas Haller
Karte / Vergaldaalpe Tour (E-Bike)
900 1200 1500 1800 2100 m km 5 10 15 20 25 Fideliskapelle

Allwetterbad Aquarena St. Gallenkirch - Gargellen - Vergaldatal - Vergaldaalpe - gleichen Weg retour

mittel
26,2 km
3:00 Std
1002 hm
1002 hm

Von St. Gallenkirch geht es hinauf ins "Schmugglerdorf" Gargellen. Ursprünglich und naturnah präsentiert sich das höchstgelegene Bergdorf des Montafon auf 1.423 Metern Seehöhe. Hier kannst Du Die einzigartige Montafoner Bergwelt in erholsamer Ruhe genießen. Nahe der Schweizer Grenze dominiert die imposante Madrisa den alpinen Talabschluss. Bis nach Gargellen führt die Tour über Asphalt und ist daher auch bei Rennradfahrern sehr beliebt. Aufgrund einer stetigen Steigung von ca. 10 % - ohne nennenswerte Flachstellen - ist diese Tour recht anspruchsvoll. In Gargellen angekommen führt der Weg weiter durch das idyllische Vergaldatal bis zur Vergaldaalpe, wo Du Dich mit heimischen Köstlichkeiten stärken kannst.

Autorentipp

Kostenlose Aktivkarte (E-)Mountainbiken in allen Montafoner Tourismusbüros erhältlich.

outdooractive.com User
Autor
Christina Wachter
Aktualisierung: 27.03.2018

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1816 m
821 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Start

Allwetterbad Aquarena St. Gallenkirch (820 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.021607 N 9.963822 E
UTM
32T 573245 5208016

Ziel

Allwetterbad Aquarena St. Gallenkirch

Wegbeschreibung

Von St. Gallenkirch geht es hinauf ins „Schmugglerdorf“ Gargellen. Ursprünglich und naturnah präsentiert sich das höchstgelegene Bergdorf des Montafon auf 1.423 Meter Seehöhe. Hier kannst Du die einzigartige Montafoner Bergwelt in erholsamer Ruhe genießen. Nahe der Schweizer Grenze dominiert die imposante Madrisa den alpinen Talabschluss – ein Ort, der jede Sehnsucht nach Panorama stillt. Bis  nach Gargellen führt die Tour über Asphalt und ist daher auch bei Rennradfahrern sehr beliebt. Aufgrund einer stetigen Steigung von ca. 10% - ohne nennenswerte Flachstellen – ist diese Tour recht anspruchsvoll. In Gargellen angekommen führt der Weg weiter durch das idyllische Vergaldatal bis zur Vergaldaalpe, wo Sie sich mit heimischen Köstlichkeiten stärken können.

Öffentliche Verkehrsmittel

www.vmobil.at

Anfahrt

www.google.at/maps

Parken

Parkplatz beim Allwetterbad Aquarena bzw. bei Talstation Valisera Bahn
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
26,2 km
Dauer
3:00 Std
Aufstieg
1002 hm
Abstieg
1002 hm
Streckentour Einkehrmöglichkeit

Statistik

: Std
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.