Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Fernwanderweg

Großer Walserweg (nach Trego): Ostarm-Variante

Fernwanderweg · Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Kassel Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Wanderhotels
  • / Am Schrofenpass
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Älpele
    Foto: Günter Salchner, Älpele
  • / Steinbock-Denkmal
    Foto: Lech Zürs Tourismus GmbH
  • / Alpe Formarin
  • / Bushaltestelle Formarinsee
    Foto: Lech Zürs Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Michael Hermanns, Community
  • / Freiburger Hütte mit den Siegeln des Deutschen Alpenvereins
    Foto: Gaby Funk, Gaby Funk
  • / Dalaas, Pfarrkirche Hl. Oswald
    Foto: Barbara Neyer, Foto: Böhringer Friedrich
  • / Bruderhüsli im Dalaaser Wald
    Foto: Patrick Säly, Kristbergbahn Silbertal GmbH
  • / Kristbergsattel
    Foto: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH_Christina Wachter
  • /
    Foto: WK Vorarlberg - Fachgruppe Seilbahnen, WK Vorarlberg - Fachgruppe Seilbahnen
  • / Silbertal Kirche Hl. Agatha
    Foto: copyright: Jürgen Zudrell, Silbertal, Jürgen Zudrell, Silbertal
  • / Panoramagasthof Kristberg im Silbertal
    Foto: Panoramagasthof Kristberg - Patrick Säly (imago)
  • / St Agatha Kirche am Kristberg im Silbertal
    Foto: Panoramagasthof Kristberg
  • / Montafoner-Kristbergbahn-Silbertal
    Foto: Panoramagasthof Kristberg - Jürgen Zudrell
  • / IMG_4024
  • / Kristbergbahn
    Foto: WK Vorarlberg - Fachgruppe Seilbahnen, WK Vorarlberg - Fachgruppe Seilbahnen
  • / Alpengasthaus Fellimännle
    Foto: Christoph Wald, Montafon Tourismus GmbH
  • / Untere Gaflunaalpe
    Foto: Elisa Schöllhorn, Montafon Tourismus GmbH - Roland Fritsch
  • / Untere Gaflunaalpe
    Foto: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH
  • / Scheidseen
    Foto: Julia Mangeng, Montafon Tourismus - Patrick Säly
  • / Neue Heilbronner Hütte
    Foto: ÖAV-Hüttenfinder
  • / Zeinissee
    Foto: Julia Mangeng, Projekt Loccata
  • / Kops Stausee
    Foto: Vorarlberg Tourismus GmbH
  • / Zeinisjochhaus
    Foto: Julia Mangeng, Silvretta Historica; Stand Montafon
  • / Hochalpenstraße
    Foto: Julia Mangeng, Projekt Loccata
  • / Pfarrkirche Galtür
    Foto: Julia Mangeng, Projekt Loccata
  • / Die St. Antoniuskapelle in Wirl.
    Foto: By SchiDD (Own work) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons
  • /
    Foto: DAV/Ernst Pfeifer
  • /
  • / Alpengasthaus Fellimännle
    Foto: Christoph Wald, Montafon Tourismus GmbH
  • / Alpengasthaus Fellimännle
    Foto: Christoph Wald, Montafon Tourismus GmbH
  • / Berggasthaus Hasahüsli
    Foto: Roland Fritsch, Montafon Tourismus GmbH
  • / Langsee
    Foto: Norbert Mähr/Vorarlberg Tourismus, Vorarlberg Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Sabine / Volker Lang
  • /
    Foto: DAV/Ernst Pfeifer
  • / Dalaas, Pfarrkirche Hl. Oswald
    Foto: Barbara Neyer, Foto: Böhringer Friedrich
  • / Alpengasthaus Fellimännle
    Foto: Christoph Wald, Montafon Tourismus GmbH
  • / Auf dem Weg zum Hasahüsli
    Foto: Julia Eckert, Montafon Tourismus GmbH
  • / Untere Gaflunaalpe
    Foto: Elisa Schöllhorn, Montafon Tourismus GmbH - Roland Fritsch
  • /
    Foto: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH_(c)_Christina Wachter
  • /
    Foto: Sabin / Volker Lang
  • / Hausansicht Sommer
  • /
    Foto: DAV/Ernst Pfeifer
  • /
    Foto: Bundesbehörden der Schweizerischen Eidgenossenschaft, Bundesbehörden der Schweizerischen Eidgenossenschaft
m 3500 3000 2500 2000 1500 1000 500 100 80 60 40 20 km Klosters Platz Neue Heilbronner Hütte Hotel Adler Freiburger Hütte

Ein Fernwanderweg in den Alpen, der in drei Ländern durch wunderschöne Landschaften läuft und reichlich uralte Kultur vermittelt.
mittel
116,8 km
37:40 h
4770 hm
5248 hm

Die Walser sind ein alemannischer Volksstamm aus dem Oberwallis, vom Oberlauf der Rhone. Nachdem zahlreiche Oberwalliser gruppenweise im 12. und 13. Jahrhundert ihre Heimat verlassen und im Alpenraum über eine Distanz von mehr als 300 Kilometern alpine Hochlagen urbar gemacht hatten und dort ganzjährig lebten, verloren sie im Verlauf der Zeit den Kontakt zum Oberwallis und auch untereinander. Das Bewusstsein ihrer Herkunft schwand, obwohl die einzigartige, archaische Walliser Kultur - insbesondere die alemannische Muttersprache - bis in unser Jahrhundert lebendig geblieben ist. Seit dem 16. Jahrhundert interessierten sich nur noch Forscher und Gelehrte für die Geschichte der Walser. Seit den sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts sind sich Walser und Oberwalliser wieder ihrer gemeinsamen Herkunft bewusst (Nach: Anton Bielander, Vereinigung für Walsertum mit Sitz in Brig; entnommen aus: Schweizerische Verkehrszentrale, Der Große Walserweg -s.u. Literatur). -

Inzwischen sind viele Orte, Wege und Passübergänge als walserischen Ursprungs erforscht und erkannt worden. In dieser Etappentour wird sowohl bei der Wegführung als auch bei der Etappeneinteilung dem Führer von Gert Trego (s.u. Literatur) gefolgt.

Autorentipp

Am Auenfeldsattel und am Formarinsee kommen sich Ost- und Westvariante sehr nahe, so dass ein unproblematischer Übergang möglich ist.
Profilbild von Andreas Skorka
Autor
Andreas Skorka 
Aktualisierung: 26.07.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Klosterpass, 2775 m
Tiefster Punkt
Dalaas, 842 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Alpe Verbella
Bieler Höhe
Hotel Adler
Bürstegg
Oberlech
Historische Brücke in Lech
Kirchlein in Zug
Ski- und Wanderhotel Jägeralpe
Älpele
Freiburger Hütte
Neue Heilbronner Hütte
Zeinisjochhaus
Klosters Platz
Galtür
Untere Gaflunaalpe
Almhütte Fellimännle
Hasahüsli Silbertal

Sicherheitshinweise

Siehe bei den einzelnen Etappen.

Weitere Infos und Links

Etappe 40 V Hochtannbergpass - Lech: https://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/grosser-walserweg-nach-trego-et.-40-v-hochtannbergpass-lech/51461819/

Etappe 41 V Lech - Freiburger Hütte: https://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/grosser-walserweg-nach-trego-et.-41-v-lech-freiburger-huette/51461848/

Etappe 42 V Freiburger Hütte - Kristbergsattel:

Etappe 43 V Kristbergsattel - Heilbronner Hütte:

Etappe 44 V Heilbronner Hütte  - Silvrettasee:

Etappe 45 V Silvrettasee - Klosters:

Start

Hochtannbergpass (1662 m)
Koordinaten:
DG
47.270067, 10.135749
GMS
47°16'12.2"N 10°08'08.7"E
UTM
32T 585909 5235801
w3w 
///rechne.angeregt.hellem

Ziel

Bahnhof Klosters-Platz

Wegbeschreibung

Siehe bei den einzelnen Etappen. Es wird empfohlen, den Track auf das Smartphone herunterzuladen und den Weg offline zu finden. - Die Etappen 40 V bis 45 V stellen den Ostarm des Großen Walserwegs dar, der sich am Hochtannbergpass vom Hauptweg trennt und sich  in Klosters Platz mit diesem wieder vereint.

Hinweis

Wildruhezone Silbertal: 06.02 - 31.03
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug bis Dornbirn, dann mit Bus 40/40a bis Hochkrummbach Adler.

Mit dem Zug bis Reutte, dann mit Bus 110 bis Warth-Dorfplatz, dann Ortsbus 3 bis Gasthof Adler (Stundenrhythmus).

Anfahrt

BAB 96 (in Deutschland), A 14 (in Österreich) bis Ausfahrt Dornbirn, dann L 200 bis zum Hochtannbergpass.

BAB 7 bis Grenztunnel, dann in Österreich B 179 bis Reutte, B 198 bis Warth, hier B 200 bis zum Hochtannbergpass.

Parken

Am Hochtannbergpass, als Hotelgast beim Hotel.

Koordinaten

DG
47.270067, 10.135749
GMS
47°16'12.2"N 10°08'08.7"E
UTM
32T 585909 5235801
w3w 
///rechne.angeregt.hellem
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Wanderschuhe, Regenschutz, ausreichend Proviant.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
116,8 km
Dauer
37:40h
Aufstieg
4770 hm
Abstieg
5248 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.