Fernwanderweg Top

Landschaftspfad Gaschurn-Partenen-Galtür (2-Tages Wanderung)

Fernwanderweg · Montafon
Verantwortlich für diesen Inhalt
Montafon Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wiegensee
    / Wiegensee
    Foto: Julia Eckert, Montafon Tourismus GmbH, Andreas Haller
  • Maisäß Tafamunt
    / Maisäß Tafamunt
    Foto: Julia Eckert, Montafon Tourismus GmbH, Andreas Haller
  • / Tafamuntbahn
    Foto: Elisa Schöllhorn, Montafon Tourismus GmbH
  • / Wiegensee
    Foto: Elisa Schöllhorn, Montafon Tourismus GmbH - Andreas Haller
  • / Wanderdorf Gaschurn-Partenen
    Video: Österreichs Wanderdörfer
  • / Verbellaalpe
    Foto: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH - Andreas Haller
  • / Einkehrmöglichkeit Verbellaalpe
    Foto: Julia Eckert, Montafon Tourismus GmbH, Andreas Haller
  • / Verbellaalpe
    Foto: Elisa Schöllhorn, Montafon Tourismus GmbH - Andreas Haller
  • / Blick zum Kopsstausee.
    Foto: Julia Eckert, Montafon Tourismus GmbH, Andreas Haller
  • / Blick Richtung Kopsstausee
    Foto: Julia Eckert, Montafon Tourismus GmbH, Andreas Haller
  • / Staumauer Kopssee
    Foto: Christina Wachter, Vorarlberger Illwerke AG
  • /
    Foto: Montafon Tourismus GmbH
  • / Neue Heilbronner Hütte - Innenansicht
    Foto: Elisa Schöllhorn, Montafon Tourismus GmbH - Andreas Haller
  • / Neue Heilbronner Hütte
    Foto: Elisa Schöllhorn, Montafon Tourismus GmbH - Andreas Haller
  • / Neue Heilbronner Hütte und Scheidsee
    Foto: Elisa Schöllhorn, Montafon Tourismus GmbH - Andreas Haller
  • / Vorarlberger Wanderwegekonzept
    Foto: Montafon Tourismus GmbH
m 2500 2000 1500 1000 500 20 15 10 5 km Neue Heilbronner Hütte Verbellaalpe Verbellaalpe Wiegensee Stausee Kops
Wunderschöner und ungefährlicher Wanderweg ins Europaschutzgebiet Wiegensee und Verwall. Zudem bieten viele tolle Aussichtspunkte einen wunderschönen Blick in die Gebirgswelt der Silvretta.
mittel
24,6 km
9:00 h
1.635 hm
1.016 hm

Auf dem Weg von Gaschurn nach Galtür begegnet der Besucher des Grenzgebietes zwischen Montafon und Paznaun zahrlichen Dokumenten historischer sowie gegenwärtiger Raumkultur und naturräumlichen Besonderheiten. Entwicklungen werden nachvollziehbar und spiegeln eindrucksvoll die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Veränderungen der vergangenen Jahrhunderten. Die Höhepunkte dieser Wanderung sind die Maiensäße Tafamunt, der Wiegensee, die geschwungene Staumauer des Kopssees, die Alpe Verbella, die Scheidseen bei der Heilbronner Hütte sowie das Zeinisjoch. Zudem gibt es immer wieder aussichtsreiche Blicke über die Silvretta vom Aussichtspunkt beim Wiegensee und von der Heilbronner Hütte ins Schönverwall sowie vom Zeinisjoch ins Paznauntal.

Silvretta-Hochalpenstraße: Panoramastraße zwischen Partenen und Galtür/Tirol, mautpflichtig, nur im Sommer befahrbar (je nach Schnee- und Witterungslage ca. von Juni bis Oktober).

Autorentipp

Zum Landschaftspfad Gaschurn - Partenen - Galtür ist auch ein Buch mit vielen Hintergrundinformationen erschienen. Das Buch "Der Landschaft auf der Spur" von Maria-Anna Moosbrugger ist im Buchhandel sowie in den Montafoner Tourismusinformationen erhältlich. ISBN 3-902249-91-9

Informationsfolder sind auch in den Tourismusinformationen erhältlich.


Aufgrund der hohen Nachfrage auf den Hütten, empfehlen wir früh genug die Schlafplätze, direkt bei den Hütten, zu reservieren.

Profilbild von Julia Eckert
Autor
Julia Eckert
Aktualisierung: 03.12.2020
Österreichisches Wandergütesiegel
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.284 m
Tiefster Punkt
966 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)   
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Weitere Infos und Links

Silvretta-Hochalpenstraße: www.silvretta-bielerhoehe.at, Mautstelle Partenen: Tel.: +43 (0)5558/8307

 

Start

Gaschurn, Ortsmitte (966 m)
Koordinaten:
DG
46.985330, 10.025750
GMS
46°59'07.2"N 10°01'32.7"E
UTM
32T 578004 5204044
w3w 
///diesem.reiche.türkis

Ziel

Galtür, Ortsmitte

Wegbeschreibung

Tag 1:  Gaschurn Ortsmitte (980 m) – Tafamunt (1.500 m) – Wiegensee – Alpe Verbella (1.938 m) – Neue Heilbronner Hütte (2.308 m)
Gehzeit: ca. 5 Std

Tag 2: Neue Heilbronner Hütte - Verbellaalpe – Zeinisjochhaus (1.822 m) – Zeinisjoch (1.842 m) – Galtür Ortsmitte (1.550 m)
Gehzeit: ca. 4 Std 

 

Ohne den Abstecher zur Heilbronner Hütte ist der Landschaftspfad auch in einem Tag zu machen. In diesem Falle empfehlen wir die Tafamuntbahn zu benutzen.

 

Rückfahrt mit dem öffentlichen Bus über die Silvretta-Hochalpenstraße nach Gaschurn. www.vmobil.at .

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

www.vmobil.at

Anfahrt

www.maps.google.com

Parken

Gaschurn-Partenen:

  • Talstation Versettla Bahn (bei Feuerwehrhaus)
  • Talstation Vermuntbahn, auf Anfrage auch bei der Tafamuntbahn möglich
  • Vermuntsee bei Seespitz
  • Silvrettasee: großer Parkplatz 300 Meter links vor Hotel Silvrettahaus
  • Kopssee-Parkplatz

Koordinaten

DG
46.985330, 10.025750
GMS
46°59'07.2"N 10°01'32.7"E
UTM
32T 578004 5204044
w3w 
///diesem.reiche.türkis
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
24,6 km
Dauer
9:00h
Aufstieg
1.635 hm
Abstieg
1.016 hm
Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.