Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Fernwanderweg

Walserweg E 12 – Im Biosphärenpark Großes Walsertal

Fernwanderweg · Bregenzerwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Vorarlberger Walservereinigung
  • St. Anna Kapelle auf Faschina unterhalb des Faschinajoches, über welches die Walser Fontanella im Großen Walsertal besiedelten.
    / St. Anna Kapelle auf Faschina unterhalb des Faschinajoches, über welches die Walser Fontanella im Großen Walsertal besiedelten.
    Foto: © Stefan Heim, Vorarlberger Walservereinigung
  • Im Großen Walsertal, wie hier am Wanderweg in der Nähe des Lutzbaches zwischen Sonntag und Garsella, können wir oft noch die Stille und Ruhe nachempfinden, welche schon in der zahlreich vorhandenen Reiseliteratur des 19. Jahrhunderts als wohltuend beschrieben wurde.
    / Im Großen Walsertal, wie hier am Wanderweg in der Nähe des Lutzbaches zwischen Sonntag und Garsella, können wir oft noch die Stille und Ruhe nachempfinden, welche schon in der zahlreich vorhandenen Reiseliteratur des 19. Jahrhunderts als wohltuend beschrieben wurde.
    Foto: © Stefan Heim, Vorarlberger Walservereinigung
  • Haus Walserstolz in Sonntag mit Parzelle Stein im Hintergrund/Großes Walsertal
    / Haus Walserstolz in Sonntag mit Parzelle Stein im Hintergrund/Großes Walsertal
    Foto: © Stefan Heim, Vorarlberger Walservereinigung
  • Altes Walserhaus in Fontanella
    / Altes Walserhaus in Fontanella
    Foto: © Stefan Heim, Vorarlberger Walservereinigung
  • Blick auf Fontanella und den hinteren Teil des Großen Walsertals
    / Blick auf Fontanella und den hinteren Teil des Großen Walsertals
    Foto: © Stefan Heim, Vorarlberger Walservereinigung
  • Sonntag mit Haus Walserstolz
    / Sonntag mit Haus Walserstolz
    Foto: © Rainer Müller, Vorarlberger Walservereinigung
  • / Buchtipp Walserweg
    Foto: Stefan Heim, Vorarlberger Walservereinigung
  • / Vorarlberger-Wanderwegekonzept
    Foto: Vorarlberg Walserweg, Vorarlberger Walservereinigung
600 900 1200 1500 m km 2 4 6 8 10 12 14 Annakapelle | Faschina biosphärenpark.haus MUSEUM Großes Walsertal

Der kulturhistorische Weitwanderweg führt in 25 Etappen in die Geschichte und Gegenwart der Vorarlberger Walser.

mittel
15,9 km
5:45 h
540 hm
1000 hm

Einfache Talwanderung durch die Kultur- und Naturlandschaft des Großen Walsertals.

Stationen: Damüls (1430 m) – Faschina (1486 m) – Fontanella (1145 m) – Sonntag (890 m) – Garsella (735 m) – Blons (903 m).

Autorentipp

Variante:
Von der Säge in Fontanella direkt dem lokalen Walserweg in Richtung Sonntag und Garsella folgen. Dabei streifen wir allerdings nur Fontanella und kommen nicht am Biosphärenpark.haus vorbei (Zeitersparnis ca. ¼ Stunde).

outdooractive.com User
Autor

Stefan Heim

Aktualisierung: 05.02.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1491 m
Tiefster Punkt
740 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Alpe Tiefenwald
biosphärenpark.haus

Sicherheitshinweise

NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)   
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Ausrüstung

Lebensmittel:
ADEG Lebensmittel, Kirchberg 89, 6733 Fontanella, Tel. +43 5554 20111
Konsummarkt Sonntag, Boden 57, 6731 Sonntag, Tel. +43 5554 5244
Dorf-Lädele Blons, Nr. 9, 6723 Blons, Tel. +43 5553 288

Weitere Infos und Links

Biosphärenpark Großes Walsertal
Rathausgasse 12, 6700 Bludenz, T +43 5554 5150
info@walsertal.at 
www.vorarlberg-alpenregion.at/walsertal

biosphärenpark.haus
Boden 34, 6731 Sonntag, T +43(0)5550 20360
info@grosseswalsertal.at
biosphaerenpark.haus

Start

Damüls (1403 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.280418, 9.891793
UTM
32T 567443 5236712

Ziel

Blons

Wegbeschreibung

Auf dem lokalen Walserweg durchwandern wir das Tal der Lutz, die sich im Großen Walsertal tief eingekerbt und steile Hänge zurückgelassen hat. Von Damüls wandern wir auf der Galerie der Faschinastraße zum Faschinajoch, dem historisch bedeutenden Übergang für die Besiedlung des hinteren Großen Walsertals. Vorbei an der schön gelegenen Annakapella führt der Weg durch blumenreiche Wiesen bergab nach Fontanella. Über den Ortsteil Mittelberg erreichen wir Sonntag mit dem Biosphärenpark.haus. Nach einer Kostprobe des hochwertigen Bergkäses und einem informativen Rundgang durch das Haus steigen wir hinunter an die Lutz und wandern auf dem Uferweg bis nach Garsella. Ein letzter Anstieg führt uns nach Blons.

Öffentliche Verkehrsmittel

www.vmobil.at
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Walserweg Vorarlberg, Stefan Heim, Tyrolia Verlag, 2013

In 25 Etappen vom Brandnertal über Triesenberg nach Laterns und Damüls, ins Große und Kleine Walsertal und über den Tannberg ins Silbertal nach Galtür. Ein Wander- und Kulturführer, herausgegeben von der Vorarlberger Walservereinigung.Taschenbuch


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,9 km
Dauer
5:45 h
Aufstieg
540 hm
Abstieg
1000 hm
Etappentour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.