Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Fernwanderweg

Walserweg E 18 – Auf den Spuren von Säumern und Salzhändlern

Fernwanderweg · Kleinwalsertal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Vorarlberger Walservereinigung Verifizierter Partner 
  • Warth mit Gehren und Lechleiten u. dem darüber liegenden Biberkopf
    / Warth mit Gehren und Lechleiten u. dem darüber liegenden Biberkopf
    Foto: © Stefan Heim, Vorarlberger Walservereinigung
  • / Pfarrkirche St. Jodok
    Foto: Stefan Heim, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • / Blick ins Gemsteltal
    Foto: Helmut Düringer, Themenwege Vorarlberg
  • / Alpenrosen auf dem Weg zum Gemstelpass
    Foto: © Stefan Heim, Vorarlberger Walservereinigung
  • / Bernhard's Gemstelalp
    Foto: Britta Maier, Kleinwalsertal Tourismus eGen
  • / Widdersteinhütte
    Foto: Warth-Schroecken Tourismus, Widdersteinhütte
  • / Blick auf Hochkrumbach mit Simmel, Kar- und Warther Horn
    Foto: © Stefan Heim, Vorarlberger Walservereinigung
  • / Kapelle St. Jakob am Simmel, im Hintergrund die Juppen- u. Braunarlspitze
    Foto: © Stefan Heim, Vorarlberger Walservereinigung
  • / Warth, Katholische Pfarrkirche Heiliger Jakobus 4
    Foto: Barbara Neyer, Fred Böhringer
  • / Buchtipp Walserweg
    Foto: Stefan Heim, Vorarlberger Walservereinigung
  • / Vorarlberger-Wanderwegekonzept
    Foto: Vorarlberg Walserweg, Vorarlberger Walservereinigung
ft 7000 6000 5000 4000 3000 8 7 6 5 4 3 2 1 mi Gemstelpass (1.972 m) Warth, Katholische … Jakobus Widdersteinhütte Hochtannbergpass 1.676 m Hintergemstelalpe Pfarrkirche St. Jodok

Der kulturhistorische Weitwanderweg führt in 25 Etappen in die Geschichte und Gegenwart der Vorarlberger Walser.
schwer
13,7 km
5:45 h
970 hm
680 hm

Anspruchsvolle Bergwanderung. Zwischen der Hinteren und Oberen Gemstelalpe Trittsicherheit erforderlich. Der Weg ist allerdings durch Seile und einen Zaun sehr gut gesichert.

Stationen: Mittelberg (1215 m) – Bödmen (1165 m) – Hintere Gemstelalpe (1320 m) – Gemstelpass (1972 m) – Widdersteinhütte (2009 m) – Hochkrumbach (1670 m) – Alte Salzstraße – Jägeralpe (1590 m) – Holzbodenalpe (1630 m) – Warth (1495 m).

Autorentipp

Varianten:
a) In Hochkrumbach lohnt sich ein Abstecher zur Kapelle St. Jakob und dem darüber liegenden Simmel mit dem Weltfriedenskreuz (zusätzlich ½ Stunde).
b) Von Hochkrumbach über den Simmel zur Körbalpe und von dort über die Kuchialpe zur Jägeralpe und weiter auf der Salzstraße (zusätzlich ¾ Stunde).

outdooractive.com User
Autor
Stefan Heim
Aktualisierung: 07.08.2018

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2008 m
Tiefster Punkt
1156 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Widdersteinhütte
Bernhard's Gemstelalp

Sicherheitshinweise

NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)   
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Weitere Infos und Links

Warth-Schröcken Tourismus
6767 Warth Nr. 32, Tel. +43 5583 35150
info@warth-schroecken.com 
www.warth-schroecken.com

Start

Mittelberg (1185 m)
Koordinaten:
DG
47.323408, 10.156554
GMS
47°19'24.3"N 10°09'23.6"E
UTM
32T 587395 5241752
w3w 
///finanzieren.abgrund.kahn

Ziel

Warth

Wegbeschreibung

Von Mittelberg laufen wir zunächst in den Weiler Bödmen und auf einem Alpweg zur Hinteren Gemstelalpe, von wo wir auf einem schmalen Steig den Gemstelpass erreichen. Noch wenige Meter trennen uns vom höchsten Etappenpunkt bei der Widdersteinhütte. Ein Pfad führt uns, mit schönem Blick auf die Bergmähder von Hochkrumbach, in Serpentinen hinab nach Hochkrumbach. Auf der alten Salzstraße wandern wir nach Warth, wo sich 1895 der Pfarrer als Erster Skier besorgte.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

www.vmobil.at

Koordinaten

DG
47.323408, 10.156554
GMS
47°19'24.3"N 10°09'23.6"E
UTM
32T 587395 5241752
w3w 
///finanzieren.abgrund.kahn
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Walserweg Vorarlberg, Stefan Heim, Tyrolia Verlag, 2013

In 25 Etappen vom Brandnertal über Triesenberg nach Laterns und Damüls, ins Große und Kleine Walsertal und über den Tannberg ins Silbertal nach Galtür. Ein Wander- und Kulturführer, herausgegeben von der Vorarlberger Walservereinigung.Taschenbuch

Ausrüstung

 Lebensmittel:
Spar-Markt Walter Knitel, Nr. 54, 6767 Warth, Tel. +43 5583 361210, Spar Markt Warth
Sennerei – Metzgerei Wälder Metzge Feurstein, Nr. 73, 6767 Warth, Tel. +43 5583 3598, www.waeldermetzge.at


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
13,7 km
Dauer
5:45h
Aufstieg
970 hm
Abstieg
680 hm
Etappentour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.