Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Fernwanderweg

Walserweg E 22 – Walserspuren auf Ludescherberg, Laz und Muttersberg

Fernwanderweg · Alpenregion Bludenz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Vorarlberger Walservereinigung
  • Blick von Raggal in das hintere Große Walsertal
    / Blick von Raggal in das hintere Große Walsertal
    Foto: © Stefan Heim, Vorarlberger Walservereinigung
  • Raggal, Katholische Pfarrkirche Heiliger Nikolaus und Heiliger Theodul 4
    / Raggal, Katholische Pfarrkirche Heiliger Nikolaus und Heiliger Theodul 4
    Foto: Barbara Neyer, Fred Böhringer
  • Wiesweg zwischen Raggal und Ludescherberg
    / Wiesweg zwischen Raggal und Ludescherberg
    Foto: © Stefan Heim, Vorarlberger Walservereinigung
  • Walserhaus in Raggal
    / Walserhaus in Raggal
    Foto: © Stefan Heim, Vorarlberger Walservereinigung
  • Blick auf die Sonnenseite des Großen Walsertals, im Hintergrund die Berge des Walser Kamms
    / Blick auf die Sonnenseite des Großen Walsertals, im Hintergrund die Berge des Walser Kamms
    Foto: © Stefan Heim, Vorarlberger Walservereinigung
  • Jausenstation Berghof
    / Jausenstation Berghof
    Foto: Christine Suire, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Alpengasthof Muttersberg
    / Alpengasthof Muttersberg
    Foto: Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Buchtipp Walserweg
    / Buchtipp Walserweg
    Foto: Stefan Heim, Vorarlberger Walservereinigung
  • Vorarlberger-Wanderwegekonzept
    / Vorarlberger-Wanderwegekonzept
    Foto: Vorarlberg Walserweg, Vorarlberger Walservereinigung
Karte / Walserweg E 22 – Walserspuren auf Ludescherberg, Laz und Muttersberg
600 900 1200 1500 1800 m km 2 4 6 8 10 12 14 Raggal Jausestation Berghof Alpengasthof Muttersberg

Der kulturhistorische Weitwanderweg führt in 25 Etappen in die Geschichte und Gegenwart der Vorarlberger Walser.

mittel
16,1 km
5:15 h
710 hm
1140 hm

Aussichtsreiche Bergwanderung. Steiler Anstieg zum Madeisakopf.

Stationen: Raggal (1015 m) – Luderscherberg (1090 m) – Laz (900 m) – Valkatin (1100 m) – Madeisakopf (1397 m) – Oberes Bild (1040 m) – Tristle (1000 m) – Daneubrücke (661 m) – Bludenz (558 m).

Autorentipp

Varianten:
a) Von der Parzelle Laz direkt nach Bludenz absteigen (Zeitersparnis 2 Stunden).
b) Über den Jägersteig zum Muttersberg (ca. 10 Minuten kürzer).
c) Vom Madeisakopf über den Armatinweg nach Bludenz (ca. ¼ Stunde länger).
d) Mit der Muttersbergbahn kann der Abstieg vom Madeisakopf umgangen werden (Zeitersparnis 1¾ Stunden).
e) Von Raggal über den Nitzkopf zur Fraßenhütte und weiter zum Muttersberg und weiter nach Bludenz.
f) Übernachtung am Vortag in Marul. Von dort über den Tiefenseesattel zum Muttersberg und weiter nach Bludenz.

outdooractive.com User
Autor

Stefan Heim

Aktualisierung: 14.08.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1388 m
559 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Alpengasthof Muttersberg
Jausestation Berghof

Sicherheitshinweise

NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)   
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Ausrüstung

Lebensmittel:
mehrere Einkaufsmöglichkeiten in der Stadt Bludenz.

Weitere Infos und Links

Bludenz Tourismus & Stadt-Marketing GmbH
Werdenbergerstraße 42, 6700 Bludenz, Tel. +43 5552 63621790
tourismus@bludenz.at
Bludenz Tourismus

Start

Raggal (986 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.211808, 9.836639
UTM
32T 563354 5229041

Ziel

Bludenz

Wegbeschreibung

Von Raggal erreichen wir über den Wiesweg den Ludescherberg. Über eine alte Verbindung der Walser gelangen wir zur Parzelle Laz, von der wir über den Valkatinweg den Muttersberg besteigen. Auf dem Doblerweg kommen wir schließlich in die Alpenstadt Bludenz.

Öffentliche Verkehrsmittel

www.vmobil.at
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Walserweg Vorarlberg, Stefan Heim, Tyrolia Verlag, 2013

In 25 Etappen vom Brandnertal über Triesenberg nach Laterns und Damüls, ins Große und Kleine Walsertal und über den Tannberg ins Silbertal nach Galtür. Ein Wander- und Kulturführer, herausgegeben von der Vorarlberger Walservereinigung.Taschenbuch

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,1 km
Dauer
5:15 h
Aufstieg
710 hm
Abstieg
1140 hm
Etappentour aussichtsreich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.