Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Klettersteig

Auf Schmugglers Spuren...

· 3 Bewertungen · Klettersteig · Montafon
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Auf der zweiten Seilbrücke im Schmugglersteig
    / Auf der zweiten Seilbrücke im Schmugglersteig
    Foto: Philipp Bauer, eigenes Bild
  • Zupacken kurz nach dem Einstieg
    / Zupacken kurz nach dem Einstieg
    Foto: Philipp Bauer, eigenes Bild
  • Prüfender Blick in die Schmugglerwand (Schlüsselstelle)
    / Prüfender Blick in die Schmugglerwand (Schlüsselstelle)
    Foto: Philipp Bauer, eigenes Bild
  • Schmugglerwand
    / Schmugglerwand
    Foto: Philipp Bauer, eigenes Bild
  • Kristallwand (letzte Herausforderung vor dem Gipfel)
    / Kristallwand (letzte Herausforderung vor dem Gipfel)
    Foto: Philipp Bauer, eigenes Bild
  • Steilstufe im Abstieg
    / Steilstufe im Abstieg
    Foto: Philipp Bauer, eigenes Bild
  • Schmugglersteig Topo
    / Schmugglersteig Topo
    Foto: Philipp Bauer, Bergbahnen Gargellen
1500 1800 2100 2400 2700 3000 m km 2 4 6 8 10 Einstieg Klettersteig Fotopunkt Seilbrücke Gargellner Köpfe (2559 m) Bergbahnen Gargellen

Spannend angelegter Klettersteig mit zwei Seilbrücken auf die Gargellner Köpfe (2559 m), mit Tiefblick und Panoramablick auf Arlberg, Silvretta und Rätikon. Die Schwierigkeit ist eher anspruchsvoll: C in der leichteren Variante, D in der schwierigen.
schwer
11,5 km
5:55 h
1209 hm
1209 hm
Der vom Bergsportausrüster VAUDE unterstützte Klettersteig zeichnet sich aus durch eine schöne Linienführung durch durchaus anspruchsvolles Gelände inklusive zweier Seilbrücken, die etwas Überwindung erfordern aber interessante Ausblicke bieten. Die ca. 20 m hohe senkrechte bis leicht überhängende Schlüsselstelle in der schwierigeren Variante (Schmugglerwand) erfordert einiges an Armkraft und Kondition, hier kann eine kurze Bandschlinge zum Rasten unter Umständen gute Dienste leisten.

Autorentipp

Kamera mitnehmen! Ausgewiesene und abgesicherte Fotostandpunkte im Klettersteig.

Für Vergessliche ;-): Klettersteigausrüstung kann auch im Bergsportladen in der Talstation der Bergbahn geliehen werden.

 

outdooractive.com User
Autor
Philipp Bauer
Aktualisierung: 06.06.2014

Schwierigkeit
C/D schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Gargellner Köpfe, 2559 m
Tiefster Punkt
1436 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Nur mit kompletter Klettersteigausrüstung begehen.

Bei nasser Witterung / Schnee nicht zu empfehlen.

Schwierigkeit: leichtere Variante C, schwierigere Variante D

Notabstiege

leichtere Variante: linksseitig auf dem Grat in steiles schrofiges Grasgelände

schwerere Variante: nach der zweiten Seilbrücke - Achtung! Führt in eine steile Rinne, anspruchsvolles Gelände!

         

 

Ausrüstung

Alpintaugliche Ausrüstung: festes Schuhwerk, Rucksack mit Wetterschutz, ...

Komplette Klettersteigausrüstung: Helm, Sitzgurt, Klettersteigset, evtl. Handschuhe, Schraubkarabiner & kurze Bandschlinge zum Rasten, ggf. kurzes Kletterseil für ungeübte Klettersteiggeher

Start

Talstation Bergbahnen Gargellen (1437 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.967512, 9.919195
UTM
32T 569924 5201963

Ziel

Talstation Bergbahnen Gargellen

Wegbeschreibung

Die beschriebene Tour startet direkt an der Talstation der Bergbahnen Gargellen (1423 m). Mit der Seilbahn lässt sich der Zu- bzw. Abstieg zum Schafberghüsli (2130 m) um 700 hm verkürzen.

Gegenüber der Seilbahnstation dem Fahrweg durch das Feriendorf Via Valtellina folgen durch den Schwefeltobel bis zur Kesselhütte / Gargellenalpe (1733 m). Von dort links auf den Wanderweg Nr. 6 bis zum Schafberghüsli.

Zunächst den Fahrweg weiter bergauf in einem weiten Rechtsbogen zur Bergstation der Kristallbahn.

Links zweigt ein beschilderter Steig zu einer mit Stangen markierten Scharte. Hier bieten sich Platz und Gelegenheit, die Klettersteigausrüstung anzulegen.

Nach rechts über einen weitern Steig hinunter ins Kar zum Einstieg (2270 m). Ab hier durchgehende Drahtseilsicherung in zwei Varianten bis auf die Gargellner Köpfe. Direkt nach dem Einstieg grat-ähnlich über eine Steilstufe (B-C) auf einen Absatz, wo sich der Steig teilt (Hinweistafel).

Leichtere Variante: Über eine steile plattige Wand (B-C) auf einen Absatz mit Hinweistafel. Erneut über eine steile Wand (C), auf den Grat (A-B), diesem folgend über eine weitere Stufe (B) zum Zusammenschluss mit der schwereren Variante. Ab hier dem Gratverlauf entsprechend weiter bis zu einem Einschnitt vor der Kristallwand. Hier quert man erneut eine Steilstufe (B)  und steigt dann in auf Klammern (B-C) durch die Kristallwand. Über den leichten Gipfelgrat dann auf die Gargellner Köpfe.

Schwerere Variante: Vom Absatz mit der Verzweigung nach rechts über plattiges Gelände zur ersten Seilbrücke (19 m, B). Über ein kurzes Gratstück weiter zur zweiten Seilbrücke (23m, B). Achtung! Seilbrücken jeweils nur einzeln begehen! Links drahtseilgesicherte Fotostandpunkt. Direkt anschließend die Schlüsselstelle: über einige Klammern senkrecht die leicht überhängende Schmugglerwand hinauf (ca. 20 m, C-D) in weniger steiles Gelände. Über mehrere Aufschwünge und Grate (B-C) erreicht man den Zusammenschluss mit der leichteren Variante.

Abstieg: Weiterhin drahtseilgesichert dem Grat über zwei Stufen abwärts folgen bis in eine Einsattelung, in der die Drahtsteilsicherung endet. Von dort linkerhand über Steigspuren und den Fahrweg zurück zum Schafberghüsli.

Öffentliche Verkehrsmittel

Verkehrsverbund Vorarlberg: www.vmobil.at

Montafonerbahn: www.montafonerbahn.at

Bergbahnen Gargellen: www.gargellen.at

Anfahrt

mit PKW & österreichischer Mautplakette ("Pickerl")

über die A14 (Rheintalautobahn) Richtung Arlberg / Innsbruck

an der Ausfahrt 61 Bludenz-Montafon auf die B188 Richtung St. Gallenkirch / Gargellen

in Badmunt auf die B192 Gargellnerstr.

in Gargellen bis Ortsausgang Richtung Vergalda

mit PKW ohne "Pickerl"

über die B190 Richtung Bludenz
der B190 (Werdenbergerstr. / Sankt-Peter-Str.) durch Bludenz folgen
am Ortsausgang auf die B188 (Montafonerstr.) Richtung St. Gallenkirch / Gargellen
in Badmunt auf die B192 (Gargellnerstr.)
in Gargellen bis Ortsausgang Richtung Vergalda

Parken

großer Parkplatz ggn. Talstation Bergbahnen Gargellen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,3
(3)
Kai Bublitz
18.07.2015 · Community
Sehr schöner kurzer (ca. 1 Stunde und 20 Minuten) Klettersteig. Die etwas schwierigere Variante erfordert ein bisschen mehr Armkraft ist aber auch nicht zu schwer. Sehr schöner Rundumblick auf die alpine Berglandschaft. Die Abfahrt zur Talstation der Gargellen Bahn sollte man mit dem Mountain Cart machen. Ist irre witzig. Das Wetter war traumhaft und stabil. 8.35 Talstation 8.45 Bergstation 9.30 Einstieg Klettersteig 10.50 Ausstieg Klettersteig 11.20 Bergstation
mehr zeigen
Foto: Kai Bublitz, Community
Foto: Kai Bublitz, Community
Foto: Kai Bublitz, Community
On the top
Foto: Kai Bublitz, outdooractive.com-Community
Mountain Cart
Foto: Kai Bublitz, Community
Werbe Gott
06.06.2014 · Community
Bin hintenrum bis zur Rinderhütte mit dem MBike rauf, ist aber nicht zu empfehlen, da s..steil. Momentan (1. Juni) liegt oben auf der Nordseite noch ordentlich Altschnee. Aufpassen!
mehr zeigen
Gemacht am 01.06.2014
Schlüsselstelle(n), Variante schwierig (D)
Foto: Werbe Gott, Community
1. Juni 2014 - Blick auf die Klettersteige von Rinderhütte
Foto: Werbe Gott, Community
Stefan Schmidt
16.08.2013 · Community
Schöner Steig mit zwei Varianten. Mit der Seilbahn schnell erreichbar.
mehr zeigen
Gemacht am 01.07.2012

Fotos von anderen

+ 3

Bewertung
Schwierigkeit
C/D schwer
Strecke
11,5 km
Dauer
5:55 h
Aufstieg
1209 hm
Abstieg
1209 hm

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.