Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Mountainbike

5-Täler Mountainbike-Tour | Bludenz

Mountainbike · Bludenz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Etappe 1: Genussvoller Radweg von Bürs Richtung Brand
    / Etappe 1: Genussvoller Radweg von Bürs Richtung Brand
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 1: Entlang des Märchen- & Sagenweges Bürs Richtung Brand
    / Etappe 1: Entlang des Märchen- & Sagenweges Bürs Richtung Brand
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 1: Vorbei an idyllischen Alpen nach Brand
    / Etappe 1: Vorbei an idyllischen Alpen nach Brand
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 1: Panorama auf dem Weg hoch zur Bergstation Dorfbahn
    / Etappe 1: Panorama auf dem Weg hoch zur Bergstation Dorfbahn
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 1: Eine der zahlreichen Wasserstellen zum Nachfüllen
    / Etappe 1: Eine der zahlreichen Wasserstellen zum Nachfüllen
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 1: Panorama pur beim Aufstieg von Brand zur Bergstation Dorfbahn
    / Etappe 1: Panorama pur beim Aufstieg von Brand zur Bergstation Dorfbahn
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 1: Blick zur Bergstation Dorfbahn Richtung Ausgang Brandnertal
    / Etappe 1: Blick zur Bergstation Dorfbahn Richtung Ausgang Brandnertal
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 1: Innere Parpfienzalpe
    / Etappe 1: Innere Parpfienzalpe
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 1: Entlang des Natursprünge-Weges zum Parfienzsattel
    / Etappe 1: Entlang des Natursprünge-Weges zum Parfienzsattel
    Foto: Gregor Kreuzer, Vorarlberg Tourismus GmbH
  • Etappe 1: Singletrail Mühlebach - Flow!
    / Etappe 1: Singletrail Mühlebach - Flow!
    Foto: Gregor Kreuzer, Vorarlberg Tourismus GmbH
  • Etappe 1: Flowtrail
    / Etappe 1: Flowtrail "Tschengla Unchained"
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 1: Ende Etappe 1 an der Basis-Station des Bikeparks Brandnertal auf der Tschengla/Bürserberg
    / Etappe 1: Ende Etappe 1 an der Basis-Station des Bikeparks Brandnertal auf der Tschengla/Bürserberg
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 2: Sanfter Aufstieg Richtung Gerachhaus
    / Etappe 2: Sanfter Aufstieg Richtung Gerachhaus
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 2: Panorama in den Walgau beim Aufstieg Richtung Gerachhaus
    / Etappe 2: Panorama in den Walgau beim Aufstieg Richtung Gerachhaus
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 2: Am Weg sind ausreichend Wasserstellen zum Auffüllen
    / Etappe 2: Am Weg sind ausreichend Wasserstellen zum Auffüllen
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 2: Kurz vor dem Sender mit dem
    / Etappe 2: Kurz vor dem Sender mit dem "Dünser Älpele"
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 2: Ausblick vom
    / Etappe 2: Ausblick vom "Dünser Älpele"
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 2: Terrasse
    / Etappe 2: Terrasse "Dünser Älpele": Hier erhält man auch den Schlüssel zur Übernachtung im Gerachhaus
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 2: eBike Ladestation der etwas anderen Art im
    / Etappe 2: eBike Ladestation der etwas anderen Art im "Dünser Älpele"
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 2:
    / Etappe 2: "Dünser Älpele"
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 2: Gaststube in der Unterkunft Gerachhaus
    / Etappe 2: Gaststube in der Unterkunft Gerachhaus
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 2: Ausblick über den Walgau von der Terrasse des Gerachhauses
    / Etappe 2: Ausblick über den Walgau von der Terrasse des Gerachhauses
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 3: Zum Aufwärmen gleich am Anfang ein flowiger Singletrail vom Sender hinab
    / Etappe 3: Zum Aufwärmen gleich am Anfang ein flowiger Singletrail vom Sender hinab
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 3: Kurze Kaffee-Pause beim Henslerstüble
    / Etappe 3: Kurze Kaffee-Pause beim Henslerstüble
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 3: Und weiter hinab auf idyllischen Pfaden
    / Etappe 3: Und weiter hinab auf idyllischen Pfaden
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 3: Single-Trail Genuss über die Obstwiesen
    / Etappe 3: Single-Trail Genuss über die Obstwiesen
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 3: Single-Trail Genuss über die Obstwiesen
    / Etappe 3: Single-Trail Genuss über die Obstwiesen
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 3: Bevor es Richtung Ludesch geht, kurz noch in Schnifis frischen Alp-Käse einkaufen
    / Etappe 3: Bevor es Richtung Ludesch geht, kurz noch in Schnifis frischen Alp-Käse einkaufen
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 3: Bademöglichkeit am Fallersee in Schlins
    / Etappe 3: Bademöglichkeit am Fallersee in Schlins
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 3: Abzweigung in Ludesch
    / Etappe 3: Abzweigung in Ludesch "Alte Raggalerstraße"
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 3: Ab jetzt gehts bergauf über die
    / Etappe 3: Ab jetzt gehts bergauf über die "Alte Raggalerstraße"
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 3: Idyllischer wenn auch etwas anstrengender Anstieg Richtung Raggal
    / Etappe 3: Idyllischer wenn auch etwas anstrengender Anstieg Richtung Raggal
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 3:
    / Etappe 3: "Alte Raggalerstraße"
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 3:
    / Etappe 3: "Alte Raggalerstraße" mit Blick ins Große Walsertal
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 3: Kurzer Abstecher zur Kirche in Raggal
    / Etappe 3: Kurzer Abstecher zur Kirche in Raggal
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 3: Blick zurück Richtung Großes Walsertal
    / Etappe 3: Blick zurück Richtung Großes Walsertal
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 3: Panorama am Ludescherberg Richtung Brandnertal
    / Etappe 3: Panorama am Ludescherberg Richtung Brandnertal
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 3: Panorama am Ludescherberg Richtung Walgau
    / Etappe 3: Panorama am Ludescherberg Richtung Walgau
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 3: Gemütliche Querung mit Ausblick am Ludescherberg
    / Etappe 3: Gemütliche Querung mit Ausblick am Ludescherberg
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 3: Trail-Genuss Richtung Muttersberg
    / Etappe 3: Trail-Genuss Richtung Muttersberg
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 3: Trail-Genuss Richtung Muttersberg mit Ausblick
    / Etappe 3: Trail-Genuss Richtung Muttersberg mit Ausblick
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 3: Trail-Genuss Richtung Muttersberg mit Ausblick
    / Etappe 3: Trail-Genuss Richtung Muttersberg mit Ausblick
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 3: Panorama Richtung Bludenz
    / Etappe 3: Panorama Richtung Bludenz
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 3: Blick zurück auf den Singletrail
    / Etappe 3: Blick zurück auf den Singletrail
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 3: Panorama Richtung Bludenz
    / Etappe 3: Panorama Richtung Bludenz
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 3: Einstieg in den Muttersberg Trail
    / Etappe 3: Einstieg in den Muttersberg Trail
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 3: Muttersberg Trail - Technik ist gefragt!
    / Etappe 3: Muttersberg Trail - Technik ist gefragt!
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 3: Flowiger Abschnitt am Muttersberg Trail
    / Etappe 3: Flowiger Abschnitt am Muttersberg Trail
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 3: Talstation Muttersberg in Bludenz mit Rad-Waschanlage
    / Etappe 3: Talstation Muttersberg in Bludenz mit Rad-Waschanlage
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 4: Durch das Klostertal am Radweg
    / Etappe 4: Durch das Klostertal am Radweg
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 4: Entlang der Alfenz im Klostertal am Radweg
    / Etappe 4: Entlang der Alfenz im Klostertal am Radweg
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 4: Bergstation Sonnenkopfbahn mit Bärenland
    / Etappe 4: Bergstation Sonnenkopfbahn mit Bärenland
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 4: Vom Sonnenkopf Richtung Montafon
    / Etappe 4: Vom Sonnenkopf Richtung Montafon
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 4: Überwältigender Blick in das Wasserstubental im Montafon
    / Etappe 4: Überwältigender Blick in das Wasserstubental im Montafon
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 4: Blick ins Silbertal
    / Etappe 4: Blick ins Silbertal
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 4: Panorama pur am Kristberg im Montafon
    / Etappe 4: Panorama pur am Kristberg im Montafon
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 4: Kurz vor dem Berggasthof Kristberg
    / Etappe 4: Kurz vor dem Berggasthof Kristberg
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Etappe 4: Zurück nach Bludenz am Radweg entlang der Ill
    / Etappe 4: Zurück nach Bludenz am Radweg entlang der Ill
    Foto: Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
Karte / 5-Täler Mountainbike-Tour | Bludenz
0 500 1000 1500 2000 m km 20 40 60 80 100 120 140 Natursprünge Bikepark Brandnertal Wasserstuben Alpe Wildried Siebenbrünnele

Die 5-Täler Mountainbike-Tour verbindet die Täler rund um Bludenz in 4 Etappen und bietet tolle Ausblicke auf das Rätikon-, Verwall- und Lechquellengebirge und über das Rheintal.

mittel
155 km
20:00 h
5270 hm
5270 hm

Diese Tour ist eines der Highlights der MTB-Routen rund um Bludenz. Mit 4 Übernachtungen entlang des Weges kommt schon fast ein kleines Transalp-Feeling auf. Natürlich können die 4 Etappen auch mit Bludenz als täglichen Ausgangspunkt bewältigt werden. Die Tour ist auch für E-Bikes konzipiert: keine Tragepassagen und ausreichend Ladestationen sind vorhanden.

Etappe 1: Brandnertal inkl. Bikepark Brandnertal mit Übernachtung in Bürserberg (1330 hm / mit Benutzung Bergbahn 940 hm) 
Von Bludenz gemächlich auf geteertem Radweg nach Brand. Mit Unterstützung der Dorfbahn Richtung Parpfienzsattel (wer Höhenmeter sammeln will nimmt den Güterweg bis zur Bergstation) und dann die Singletrails im Bikepark Brandnertal bis Tschengla/Bürserberg genießen.

Etappe 2: Walgau mit Übernachtung im Gerachhaus (1180 hm)
Von Tschengla/Bürserberg zunächst hinab in den Walgau bevor es in Satteins auf Güterwegen hinauf Richtung Sender geht - ständiger Begleiter: das Panorama! Für eine Übernachtung im Gerachhaus kontaktiere bitte rechtzeitig Familie Burtscher (florian.burtscher@hotmail.com).

Etappe 3: Großes Walsertal mit Übernachtung in Bludenz (1190 hm)
Direkt vom Gerachhaus teilweise auf Singletrails hinab Richtung Ludesch. Höhenmeter sammeln bis Raggal bzw. Ludescherberg und genussvoll auf den Muttersberg. Für Techniker den berühmten Singletrail Muttersberg hinab nach Bludenz - für Genießer der Güterweg.

Variante: In Raggal übernachten und für einen zusätzlichen Tag die Tour Rund ums Breithorn erleben.

Etappe 4: Klostertal und Montafon (1570 hm / mit Benutzung Bergbahn 730 hm) 
Von Bludenz am Klostertal Radweg immer dem Fluß Alfenz entlang bis zur Talstation Sonnenkopf/Wald am Arlberg. Mit der Bahn hinauf (Ambitionierte radeln den Güterweg) und durch das idyllische Wasserstubental ins Montafon. Vorbei am Kristberg geht es mit Blick auf die mächtigen Berge des Rätikons hinab nach Vandans, wo man am Radweg entlang der Ill zurück nach Bludenz rollt.

outdooractive.com User
Autor
Gregor Kreuzer, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
Aktualisierung: 15.04.2019

Schwierigkeit
S1 mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1841 m
480 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Alpengasthof Muttersberg
Jausestation Berghof
Bergrestaurant Sonnenkopf
Dünser Älpele
Gasthof Post
Restaurant Unicorn
Wasserstuben Alpe
Parpfienzalpe
Alpe Rona
Panoramagasthof Kristberg

Sicherheitshinweise

NOTRUF

140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)

www.alpenregion-vorarlberg.com/sicherheitstipps-mountainbike

Ausrüstung

Mountainbike, Helm, Regen- bzw. Sonnenschutz sowie Verpflegung und ausreichend Flüssigkeit für die jeweilige Tagesetappe. Für die Mehrtagestour wird empfohlen: Kleidung zum Wechseln, Hygieneartikel, Werkzeug und Ersatzschlauch, Erste-Hilfe-Set, Landkarte/Wegbeschreibung und weitere persönliche Artikel. 

Weitere Infos und Links

Entlang der Tour finden sich für die Übernachtung speziell Bikefreundliche Unterkünfte

Start

Alpenstadt Bludenz (558 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.155030, 9.815170
UTM
32T 561794 5222714

Ziel

Alpenstadt Bludenz

Wegbeschreibung

Etappe 1: Brandnertal inkl. Bikepark Brandnertal
Bludenz Bahnhof - Bürs Ortsmitte - Werkstraße - Schaßweg - dem Straßenverlauf folgen - Schaß - Klostermaisäß - Brücke - Ortsteil Galaferda - Brand Ortszentrum - Bergfahrt mit Dorfbahn (oder Forststraße) - Innere Parpfienzalpe - Parpfienzsattel - Mühlebachtrail - Faregg Lift Talstation - Einhornbahn II Bergstation - Flowline "Tschengla Unchained" (alternativ Güterweg) - Tschengla bzw. Bürserberg

Etappe 2: Walgau mit Übernachtung im Gerachhaus
Tschengla/Bürserberg - Alpe Rona - Plandedon - Nenzing - Beschling - Überführung Rheintalautobahn - Schlins - Radweg 101 bis Satteins - Satteins Kirche - Gulmweg - Walgau Höhenstraße - Bischa - Dünser Älpele - Gerachhaus

Etappe 3: Großes Walsertal mit Übernachtung in Bludenz
Gerachhaus - Dünser Älpele - Hensler - Boden - Düns - Schnifis - Buchwaldweg - Badesee - Thüringen - Walgaustraße Richtung Ludesch - Alte Raggalerstrasse - Raggal - Ludescherberg - Laz - Muttersberg - Singletrail Muttersberg (oder Güterweg) - Bludenz

Etappe 4: Klostertal und Montafon
Bludenz - Klostertal Radweg - Brunnenfeld - Verkehrsknoten Bludenz-Montafon - Klostertal Radweg - Stallehr - Außerbraz - Innerbraz - Dalaas - Dorfstraße - Schottersträßchen am Ortsende - Talstation der Sonnenkopfbahn in Wald am Arlberg - Bergfahrt Sonnenkopfbahn (oder Güterweg) - Sonnenkopf - Obere Wasserstubenalpe - Wasserstubental - Untere Wasserstubenalpe - Wildried - Kristberg - Fulateia - Torasee - Fritzasee - Neyers Legi - Bartholomäberg Kirche - Buchswaldstraße - Gantschier - Ill Radweg - St. Anton im Montafon - Lorüns - Bludenz 

Öffentliche Verkehrsmittel

Fahrplanabfrage online unter www.vmobil.at

Anfahrt

Routenbeschreibung online unter www.maps.google.at

Parken

Parkplatz beim Bahnhof Bludenz

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
S1 mittel
Strecke
155 km
Dauer
20:00 h
Aufstieg
5270 hm
Abstieg
5270 hm
Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.