Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Mountainbike

Jagdhütten Tour über Fritzensee

Mountainbike • Montafon
Verantwortlich für diesen Inhalt
Montafon Tourismus GmbH
  • Ausblick
    / Ausblick
    Foto: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH_Daniel Zangerl
  • / "Bärger Alma"
    Foto: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH
  • Rast
    / Rast
    Foto: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH_Daniel Zangerl
  • beim Fritzensee Ausblick genießen
    / beim Fritzensee Ausblick genießen
    Foto: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH_Daniel Zangerl
  • Fritzensee
    / Fritzensee
    Foto: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH_Daniel Zangerl
  • /
    Foto: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH_Daniel Zangerl
  • Heimatmuseum Montafon
    / Heimatmuseum Montafon
    Foto: Günter König, Amt der Vorarlberger Landesregierung - Kultur
  • Litzkapelle Schruns
    / Litzkapelle Schruns
    Foto: Prof. Dr. Rüdiger Krause und Mitarbeiter, Institut für Archäologische Wissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Prof. Dr. Rüdiger Krause, Montafon-Projekt der Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • Altes Frühmesshaus Bartholomäberg
    / Altes Frühmesshaus Bartholomäberg
    Foto: Günter König, Amt der Vorarlberger Landesregierung - Kultur
  • Ausblick von Bartholomäberg nach Schruns-Tschagguns
    / Ausblick von Bartholomäberg nach Schruns-Tschagguns
    Foto: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH_Julia Eckert
  • Denkmal der hl. Barbara im Roferweg
    / Denkmal der hl. Barbara im Roferweg
    Foto: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH_Julia Eckert
  • Von Linda toller Blick auf die Barrockkirche
    / Von Linda toller Blick auf die Barrockkirche
    Foto: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH_Julia Eckert
Karte / Jagdhütten Tour über Fritzensee
900 1200 1500 1800 2100 m km 5 10 15 20 25 Heimatmuseum Montafon Litzkapelle Schruns Altes Frühmesshaus Bartholomäberg

Aktivpark Montafon  - Schruns - Montjola -  Gasthaus Fischerstöbli - Plattaweg - Bartholomäberg - Fritzensee - Almeinweg - Gaflätzweg - Jagdhütte - Fritzensee - Neyers-Legi - Linda - Bartholomäberg - Buxwaldstraße - Plattaweg - Grünerwaldweg - Montjola - Schruns - Aktivpark Montafon

mittel
26,2 km
4:00 Std
1069 hm
1069 hm

Vom Aktivpark Montafon fährst Du auf der Bärgerstraße bis zum Gasthaus Fischerstöbli, wo Du links in den Plattaweg einbiegst. Nach wenigen Metern erreichst Du den Friagawald, in dem sich Reste einer etwa 3.500 Jahre alten Siedlungsstätte befinden – ein wichtiger Teil der jahrtausendealten Siedlungsgeschichte von Bartholomäberg, der Wiege des Montafon. Auf diesem Abschnitt befinden sich mehrere anspruchsvolle Anstiege. Das stetig tolle Panorama führt Dich vorbei an der Barockkirche Bartholomäberg über den Roferweg, bis Du den Fritzensee erreichst, von dem man einen fantastischen Blick auf den Rätikon hat. Vom Fritzensee führt die Strecke in einer großen Schleife hoch zum Jagdhaus, von wo es über Schotter- und Asphaltstraßen wieder zurück zum Aktivpark Montafon geht.

Hinweis: Diese Strecke wird auch von Wanderern stark frequentiert. Bitte Geschwindigkeit anpassen.

Autorentipp

Kostenlose Aktivkarte (E-)Mountainbiken in allen Montafoner Tourismusbüros erhältlich.

outdooractive.com User
Autor
Markus Fessler-Jenny
Aktualisierung: 27.03.2018

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1743 m
674 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

NOTRUF:

140 Alpine Notfälle österreichweit

144 Alpine Notfälle Vorarlberg

112 Euro-Notruf

www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Ausrüstung

Notfallausrüstung (Ersatzschlauch, Werkzeug, Pumpe) ist unbedingt zu empfehlen.

Start

Aktivpark Montafon, Schruns-Tschagguns (675 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.072394 N 9.914523 E
UTM
32T 569433 5213614

Ziel

Aktivpark Montafon, Schruns-Tschagguns

Wegbeschreibung

Die Tour startet beim Aktivpark Montafon und führt über den Veltlinerweg ins Ortszentrum von Schruns. Weiter geht es über die Montjolastraße bis zum Gasthaus Fischerstöbli bergwärts. Dort angekommen biegst Du links in den Plattaweg ab und folgst diesem bis zur Buxwaldstraße in der Nähe des Fritzentobels. Am Ende des Plattaweges biegst Du rechts ab und folgst der Buxwaldstraße ins Ortszentrum von Bartholomäberg mit der Barockkirche Bartholomäberg. Dort bietet sich an eine Rast einzulegen. Zum Einen kannst Du die Barockkirche besichtigen. Die Pfarrkirche ist eine der ältestens Kirchen im Montafon. Zudem ist das Panorama schon sehr schön. Gestärkt und ausgeruht geht es weiter bergwärts. Zunächst über den Dorfweg und anschließend über den Roferweg erreichst Du Goritschang. Dort endet die asphaltierte Straße. Auf schottrigem Gelände geht es weiter und Du erreichst wenige Minuten später den Fritzensee. Ein idyllischer Natursee in wunderbarer Lage mit beeindruckendem Bergpanorama rundherum lädt zu einer Verschnaufpause ein. Interessante Ruhebänke (Sesselliftbänke) laden zu einer Rast ein. Hier kannst Du deine Seele baumeln lassen. Der letzte Anstieg steht Dir bevor. Über den Almein- bzw. Gaflätzweg geht es unterhalb vom Monteneu dahin und Du erreichst den höchsten Punkt der Tour, die Jagdhütte. Es empfiehlt sich noch bis zu diesem kleinen See weiter zu gehen (ohne Bike), denn von dort wird der Panoramablick noch erweitert. Du kannst nach Bludenz, ins Walgaugebiet bis nach Feldkirch blicken. Es ist gewaltig. Anschließend beginnt die Abfahrt und Du erreichst wieder den Fritzensee. Bis nach Goritschang ist es der gleiche Weg. Dort angekommen biegst Du zuerst nach links und gleich darauf nach rechts ab. Der Weg führt auf flachem Gelände durch Waldabschnitte ins Gebiet Neyers-Legi hinaus. Dort angekommen biegst Du noch einmal links ab und folgst dem Schotterweg abwärts. Wenige Minuter später erreichst Du wieder die asphaltierte Straße und über diese gelangst Du über Linda nach Bartholomäberg zur Barockkirche zurück. Folge der Straße Richtung St. Anton im Montafon und biege darauf dann wieder in den Plattaweg ab. Eine kleine Abkürzung - folge der Beschilderung Richtung Kloster Gauenstein. Über einen schmalen Pfad erreichst Du dann den Grünerwaldweg. Dort folgst Du dann der asphaltierten Zufahrtsstraße auf die Montjolastraße zurück. Über die Montjolastraße erreichst Du dann wieder Schruns und kurz darauf den Ausgangspunkt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Lass Dein Auto doch einfach stehen

Die Landbusse der Montafonerbahn verkehren im gesamten Montafon. Die Hauptlinien fahren im Stunden-Takt ab dem Bahnhof Schruns.

 

Vom Bahnhof Schruns gelangst Du mit der Buslinie 2a oder 2b  zum Aktivpark Montafon.  Die Ausstiegsstelle ist: "Sportplatz/Aktivpark" .

 

Für den Rückweg:

Ebenfalls mit den Buslinien 2a oder 2b gelangst Du zurück nach Schruns.

Fahrpläne mbs Bus

 

Anreise mit der Bahn

Ab Bahnhof Bludenz verkehrt die Montafonerbahn im Stundentakt (teilweise halbstündlich). Es gibt auch Direktverbindungen aus Lindau (D) bzw. aus Bregenz.

Fahrplan mbs Bahn

Anfahrt

Von Bludenz kommend nimmst Du die Autobahnausfahrt Bludenz/Montafon und folgst der L188 ins Montafon bis nach Schruns-Tschagguns. Bei der Rätikonkreuzung halte Dich weiter geradeaus Richtung St. Gallenkirch und folgst dann der Beschilderung zum Aktivpark Montafon. www.maps.google.com

Parken

kostenlose Parkplätze befinden sich beim Aktivpark Montafon in Schruns-Tschagguns.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
26,2 km
Dauer
4:00 Std
Aufstieg
1069 hm
Abstieg
1069 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: Std
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.