Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Schneeschuh

Gargellner Fenster Schneeschuhwanderweg

Schneeschuh · Rätikon
Verantwortlich für diesen Inhalt
Montafon Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Auf dem Weg zum Gitzistee
    / Auf dem Weg zum Gitzistee
    Foto: Niclas Bösch, Montafon Tourismus GmbH
  • Schneeschuhwandern in Gargellen
    / Schneeschuhwandern in Gargellen
    Foto: Niclas Bösch, Montafon Tourismus GmbH
  • Gitzistee
    / Gitzistee
    Foto: Niclas Bösch, Montafon Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH, Gargellen Tourismus
  • Winterwandern Gargellen
    / Winterwandern Gargellen
    Foto: Christoph Wald, Montafon Tourismus GmbH
Karte / Gargellner Fenster Schneeschuhwanderweg
1200 1350 1500 1650 1800 m km 0.2 0.4 0.6 0.8 1 1.2 1.4 1.6 1.8 2 2.2 Gitzistee:

Ein idylischer und kurzer Schneeschuhwanderweg auf den Spuren der Gargellner Fenster.

mittel
2,4 km
1:08 h
138 hm
137 hm

EIN RUNDWANDERWEG SCHREIBT GESCHICHTE.

Die Gargellner Fenster sind vielen bereits als geologische Besonderheit bekannt, die sich inForm heller Kalkfelsen im ansonsten etwas dunkleren Urgesteinsmassiv zeigt. Das neu initiierte Projekt „Gargellner Fenster“ soll nun aber weit darüber hinaus gehen. Es bedient sich vor allem des Gargellner Gedächtnisses und bringt viele interessante Begebenheiten aus vergangenen Zeiten wieder ans Tageslicht. So soll ein vielschichtiger Blick auf alle Epochen entstehen, der das Gargellen von heute durch eine spannende Zeitreise ganzheitlich erlebbar macht. An allen historisch relevanten Plätzen sind Ein- und Ausblick eröffnende „Fenster“ vorgesehen, die einen geheimnisvollen Blick hinter die Kulissen dieser geheimnisvollen Grenzregion ermöglichen.

 

 EIN GANZES DORF PACKT AN.

Im Rahmen des Projektes „Bergdorf 2025“ und als Vorbereitung auf die Gargellner Fenster wurde seit Mai 2018 gemeinschaftlich am Ortsbild gearbeitet. In einer groß angelegten Ausholzaktion fielen Bäume wie Bartstoppeln und Gargellen erhielt wieder jenes Gesicht, das licht und hell an frühere Zeiten erinnert. Eine weitere Gemeinschaftsaktion im Mai 2019 hatte die Revitalisierung und Errichtung des „Gargellner-Fenster-Weges“ zum Ziel. Wieder packte das ganze Dorf mit an und Generationen arbeiteten Hand in Hand, um gemeinsam etwas Besonderes entstehen zulassen. 

Entlang dieses Schneeschuhwanderweges kommst Du an drei der insgesamt 10 Gargellner Fenster vorbei und wanderst ganz nebenbei durch die atemberaubenden Winterlandschaft von Gargellen

Autorentipp

Vielleicht findest Du die Bank beim Gitzistee. Diese lädt Dich zum Verweilen ein.

outdooractive.com User
Autor
Niclas Bösch
Aktualisierung: 21.10.2019

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1560 m
Tiefster Punkt
1422 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Festes Schuhwerk für die Schneeschuhe, Lawinenlagebericht studieren, Standartausrüstung Lawinen: LVS-Gerät (Lawinenverschütteten Suchgerät), Schaufel und Sonde 

Ausrüstung

Standartausrüstung Lawine: LVS-Gerät (Lawinenverschütteten Suchgerät), Schaufel und Sonde 

Start

Parkplatz Talstation Bergbahnen Gargellen (1422 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.968543, 9.918026
UTM
32T 569834 5202077

Ziel

Parkplatz Talstation Bergbahnen Gargellen

Wegbeschreibung

Der Gargellner Fenster Schneeschuhweg startet bei der Bushaltestelle beim Parkplatz der Gargellner Bergbahnen und führt Dich über den Ferienpark Landal über den alten Säumerpfad richtung Schwefeltobel. Beim Schwefeltobel angekommen musst Du nun die Piste überqueren. Bitte behalte hier immer auch die Schifahrer im Auge. Danach geht es über einen kleinen Wildbach Richtung Gitzistee. Der Weg schlängelt sich nun sehr idyllisch rund um den Gitzistee. Hier musst Du einfach nur der Beschilderung folgen. Über den kleinen Wildbach geht es nun wieder zurück zum Schwefeltobel. Hier wieder die Piste queren und den Forstweg talauswärts nehmen. Hier geht es dann recht in den Wald hinunter und vorbei am Fenster Vergalden und Fenster Gargellen bis Du oberhalb vom Landal aus dem Wald herauskommst. Von dort führt Dich der Weg nun wieder nach unten bis Du beim Ausgangspunkt wieder angekommen bist.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Lass dein Auto doch einfach stehen

Die Landbusse der Montafonerbahn verkehren im gesamten Montafon. Die Hauptlinien fahren im Stunden-Takt ab dem Bahnhof Schruns.

 

Vom Bahnhof Schruns gelangst du mit der Buslinie 87 nach Gargellen. Die Ausstiegsstelle ist direkt beim Parkplatz der Bergbahnen Gargellen. 

 

Für den Rückweg

Mit der Buslinie 87 gelangst du von Gargellen zum Bahnhof Schruns zurück.

Fahrpläne mbs Bus

 

Anreise mit der Bahn

Ab Bahnhof Bludenz verkehrt die Montafonerbahn im Stundentakt (teilweise halbstündlich). Es gibt auch Direktverbindungen aus Lindau (D) bzw. aus Bregenz.

Fahrplan mbs Bahn

Anfahrt

Von Bludenz kommend nimmst Du die Autobahnausfahrt Bludenz/Montafon und folgst Du der L188 ins Montafon bis St. Gallenkirch. Dort biegst Du dann rechts in die Gargellnerstraße ein und folgst dieser nach Gargellen hinauf. In Gargellen fährst Du bis zum Parkplatz der Bergbahnen. Der Wanderweg startet naben der Bushaltestelle.

Parken

Beim Parkplatz der Bergbahnen Gargellen.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
2,4 km
Dauer
1:08 h
Aufstieg
138 hm
Abstieg
137 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.