Schneeschuh Top

Innerberg über Falla auf den Kristberg

Schneeschuh · Montafon
Verantwortlich für diesen Inhalt
Montafon Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Schneeschuhwandern
    / Schneeschuhwandern
    Foto: Julia Mangeng, Montafon Tourismus GmbH, Alex Kaiser
  • St. Agatha Bergknappenkapelle
    / St. Agatha Bergknappenkapelle
    Foto: Christina Wachter, Kristbergbahn
  • / Schneeschuhwandern am Kristberg
    Foto: Christina Wachter, Kristbergbahn
  • / Ausblick vom Kristberg
    Foto: Christina Wachter, Kristbergbahn
  • / Ausblick vom Kristberg
    Foto: Christina Wachter, Kristbergbahn
m 1800 1600 1400 1200 1000 8 6 4 2 km Gasthaus Mühle
Gasthaus Mühle Innerberg - Glän - Totabühel - Maschleu - Fulateia - Falla - Ganzaleita - Waldschule - Bergstation Kristbergbahn
schwer
9,1 km
3:50 h
641 hm
375 hm
Die Schneeschuhrouten befinden sich im offenen Gelände. Begehung ist auf eigene Gefahr.

Autorentipp

Diese Tour ist in der Übersichtskarte "Aktivkarte Schnee" mit der grünen Nummer 6 eingezeichnet. Die Karte ist kostenlos in den Montafoner Tourismusbüros erhältlich.

 

Schneeschuhwanderungen sind Ausdauersport. Im Vorfeld der Schneeschuh Saison Grundlagentraining in anderen Ausdauersportarten trainieren. Die wertvollen Belastungsreize für Herz und Kreislauf setzen Gesundheit und eine gute Selbsteinschätzung voraus. Vermeide Zeitdruck und steigere Intensität und Umfang deiner Touren langsam. Flüssigkeit, Energie und Pausen sind notwendig, um Leistungsfähigkeit und Konzentration zu erhalten. Heiße, isotonische Getränke sind ideale Durstlöscher und Wärmespender. Müsliriegel, Trockenobst und Kekse stillen den kleinen Hunger unterwegs.

Profilbild von Julia Mangeng
Autor
Julia Mangeng
Aktualisierung: 25.01.2019
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.753 m
Tiefster Punkt
1.176 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)

www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Start

Gasthaus Mühle, Innerberg (1.176 m)
Koordinaten:
DG
47.102228, 9.948466
GMS
47°06'08.0"N 9°56'54.5"E
UTM
32T 571969 5216960
w3w 
///unabhängig.ziel.mühsam

Ziel

Bergstation Kristbergbahn

Wegbeschreibung

Vom Gasthaus Mühle gehen wir taleinwärts der Straße folgend auf dem Glänweg in Richtung Kristberg. Beim Totabühel gehen wir querfeldein weiter, überqueren die Straße und gelangen so auf den Weg in Richtung Maschleu. Dem Weg folgend gelangen wir so nach Fulateia, wo wir über freies Gelände zur Falla aufsteigen können. Die Falla ist ein toller Aussichtspunkt ins benachbarte Klostertal. Von hier können wir über Ganzaläta zur Waldschule absteigen und weiter zurück zur Bergstation der Kristbergbahn. Alternativ kann man von hier über den Winterwanderweg zurück nach Innerberg laufen.

Hinweis

Wildruhezone Silbertal: 06.02 - 31.03
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

www.vmobil.at

Anfahrt

www.maps.google.com

Koordinaten

DG
47.102228, 9.948466
GMS
47°06'08.0"N 9°56'54.5"E
UTM
32T 571969 5216960
w3w 
///unabhängig.ziel.mühsam
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

festes Schuhwerk für die Schneeschuhe, Sorgfältige Planung, Lawinenlagebericht studieren (www.vorarlberg.at/vorarlberg/sicherheit_inneres/sicherheit/landeswarnzentrale/weitereinformationen/lawinenwarndienst/ziel.htm), für den Lawinen-Notfall: LVS-Gerät, Schaufel und Sonde (Standard),


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
9,1 km
Dauer
3:50h
Aufstieg
641 hm
Abstieg
375 hm
Rundtour aussichtsreich Forstwege freies Gelände Wald

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.