Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Schneeschuh

Rundweg Kristberg (groß)

Schneeschuh • Montafon
Verantwortlich für diesen Inhalt
Montafon Tourismus GmbH
  • Schneeschuhwandern am Kristberg
    / Schneeschuhwandern am Kristberg
    Foto: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH
  • Aufstieg mit der Kristbergbahn
    / Aufstieg mit der Kristbergbahn
    Foto: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH
  • St. Agatha Bergknappenkapelle
    / St. Agatha Bergknappenkapelle
    Foto: Christina Wachter, Kristbergbahn
  • Sonnenuntergang auf dem Kristberg
    / Sonnenuntergang auf dem Kristberg
    Foto: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH
  • verschneites Häuschen auf dem Kristberg
    / verschneites Häuschen auf dem Kristberg
    Foto: Christina Wachter, Kristbergbahn
  • Schneeschuhwandern am Kristberg
    / Schneeschuhwandern am Kristberg
    Foto: Christina Wachter, Kristbergbahn
  • Ausblick auf das Hochjoch
    / Ausblick auf das Hochjoch
    Foto: Christina Wachter, Kristbergbahn
  • Ausblick in den Rätikon
    / Ausblick in den Rätikon
    Foto: Christina Wachter, Kristbergbahn
  • Ausblick nach dem Sonnenuntergang
    / Ausblick nach dem Sonnenuntergang
    Foto: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH
Karte / Rundweg Kristberg (groß)
1200 1350 1500 1650 1800 m km 1 2 3 4 5

Bergstation Kristbergbahn - Panoramagasthof Kristberg - Kappu - Maschleu - Fulateia - Ganzaleita - Waldschule - Bergstation Kristbergbahn

mittel
5 km
2:30 Std
207 hm
207 hm

Die Schneeschuhrouten befinden sich im offenen Gelände. Begehung ist auf eigene Gefahr.

Autorentipp

Diese Tour ist in der Übersichtskarte "Aktivkarte Schnee" mit der grünen Nummer 13 eingezeichnet. Die Karte ist kostenlos in den Montafoner Tourismusbüros erhältlich.

 

Schneeschuhwanderungen sind Ausdauersport. Im Vorfeld der Schneeschuh Saison Grundlagentraining in anderen Ausdauersportarten trainieren. Die wertvollen Belastungsreize für Herz und Kreislauf setzen Gesundheit und eine gute Selbsteinschätzung voraus. Vermeide Zeitdruck und steigere Intensität und Umfang deiner Touren langsam. Flüssigkeit, Energie und Pausen sind notwendig, um Leistungsfähigkeit und Konzentration zu erhalten. Heiße, isotonische Getränke sind ideale Durstlöscher und Wärmespender. Müsliriegel, Trockenobst und Kekse stillen den kleinen Hunger unterwegs.

outdooractive.com User
Autor
Roland Fritsch 
Aktualisierung: 25.06.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1588 m
1389 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)

www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Ausrüstung

festes Schuhwerk für die Schneeschuhe, Sorgfältige Planung, Lawinenlagebericht studieren (www.vorarlberg.at/vorarlberg/sicherheit_inneres/sicherheit/landeswarnzentrale/weitereinformationen/lawinenwarndienst/ziel.htm), für den Lawinen-Notfall: LVS-Gerät, Schaufel und Sonde (Standard),

Start

Bergstation Kristbergbahn (1445 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.107057 N 9.987112 E
UTM
32T 574895 5217533

Ziel

Bergstation Kristbergbahn

Wegbeschreibung

Die schöne und aussichtsreiche Schneeschuhwanderung startet an der Bergstation der Kristbergbahn. Zunächst folgst Du dem Winterwanderweg leicht abwärts. Es geht am Panoramagasthof Kristberg vorbei. Im Gebiet Kappu zweigst Du dann nach rechts ab und folgst der Schneeschuhspur bzw. den Holzstangen mit pinker Markierung (oder auch pinken Wegweisern) in leichtem bergauf bis zur Abzweigung Ganzaleita. Nach rechts geht es weiter leicht aufwärts und Du erreichst den Aussichtspunkt Ganzaleita. Über diesen erreichst Du anschließend und leicht abwärts die Silbertaler Waldschule. Dort biegst Du dann nach rechts ab und folgst der Markierung durch den Wald und kurz darauf erreichst Du die St. Agatha Bergknappenkapelle bzw. das Panoramagasthof Kristberg. Wenige Meter leicht bergauf erreichst Du den Ausgangspunkt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Lass dein Auto doch einfach stehen

Die Landbusse der Montafonerbahn verkehren im gesamten Montafon. Die Hauptlinien fahren im Stunden-Takt ab dem Bahnhof Schruns.

Vom Bahnhof Schruns gelangst du mit der Buslinie 88 nach Silbertal. Die Ausstiegsstelle ist: "Kristbergbahn"

 

Für den Rückweg

Mit der Buslinie 88 gelangst du von Silbertal zum Bahnhof Schruns zurück.

Fahrpläne mbs Bus

 

Anreise mit der Bahn

Ab Bahnhof Bludenz verkehrt die Montafonerbahn im Stundentakt (teilweise halbstündlich). Es gibt auch Direktverbindungen aus Lindau (D) bzw. aus Bregenz.

Fahrplan mbs Bahn

Anfahrt

Von Bludenz kommend nimmst du die Autobahnausfahrt Bludenz/Montafon und folgst der L188 ins Montafon bis nach Schruns. Über die Silbertalerstraße geht es dann weiter bis ins Silbertal. www.maps.google.com

Parken

Parkplätze befinden sich bei der Kristbergbahn. (im Winter kostenfrei)

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
5 km
Dauer
2:30 Std
Aufstieg
207 hm
Abstieg
207 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

: Std
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.