Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Skitour

Drei Türme 2.830m (ganztägig)

Skitour · Montafon
Verantwortlich für diesen Inhalt
Montafon Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
Karte / Drei Türme 2.830m (ganztägig)
1000 1500 2000 2500 3000 3500 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20

Wanderparkplatz Latschau – Gauertal – Lindauer Hütte – Öfentobel – Drei Türme (großer Turm) – und retour

schwer
21,2 km
5:23 h
1811 hm
1811 hm

Die Drei Türme zählen zu den berühmtesten und markantesten Bergen im Rätikon und sind das Wahrzeichen des Montafon. Die Gipfel markieren die Grenze zur benachbarten Schweiz. Vom Gipfel hat man einen fantastischen Weitblick über das Rätikon bis in die Silvretta und Berninagruppe. Dieser Ausblick entschädigt mehr als nur den langen Aufstieg.

Autorentipp

Skitourengehen ist ein Ausdauersport und aus diesem Grund sollte im Vorfeld der Skitouren Saison Grundlagentraining in anderen Ausdauersportarten trainiert werden. Die wertvollen Belastungsreize für Herz und Kreislauf setzen Gesundheit und eine gute Selbsteinschätzung voraus. Vermeide Zeitdruck und steigere Intensität und Umfang Deiner Touren langsam. Achte auf Kraftreserven für die Abfahrt. Flüssigkeit, Energie und Pausen sind notwendig um Leistungsfähigkeit und Konzentration zu erhalten. Heiße, isotonische Getränke sind ideale Durstlöscher und Wärmespender. Müsliriegel, Trockenobst und Kekse stillen den kleinen Hunger unterwegs.

 

Die Profis der Montafoner Bergführer (montafon-bergfuehrer.at) empfehlen eine fundierte Grundlagenausbildung, Lawinen- und Risikomanagement. Wir empfehlen die geführten Skitouren mit unseren Montafoner Bergführern. Das Programm zu den Touren findest Du auf montafon.at/skitouren

outdooractive.com User
Autor
Hermann Wachter
Aktualisierung: 14.11.2019

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2830 m
Tiefster Punkt
1017 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

NOTRUF:

140 Alpine Notfälle österreichweit

144 Alpine Notfälle Vorarlberg

112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy, wenn irgendein Netz vorhanden ist)

Ausrüstung

  • Sorgfältige Planung
  • Lawinenlagebericht beachten siehe lawine.at
  • für den Lawinen-Notfall:
    • Standardausrüstung mit LVS-Gerät, Schaufel und Sonde.

Weitere Infos und Links

Für die Richtigkeit der Angaben kann keinerlei Haftung übernommen werden. Skitourengehen im alpinen Gelände erfolgt stets auf eigene Gefahr.

Start

Wanderparkplatz Latschau (1016 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.072518, 9.873842
UTM
32T 566344 5213593

Ziel

Wanderparkplatz Latschau

Wegbeschreibung

Vom Wanderparkplatz Latschau geht es Richtung Gauertal. Entlang des Sommerwegs zur Lindauer Hütte, verläuft es zunächst sanft ansteigend durch das Gauertal (an der Lindauer Hütte vorbei) bis zum Fuß des Drusenstocks. Auf Höhe des Öfentobels verlässt Du linker Hand den Sommerweg in Richtung Gamsfreiheit. Unterhalb der Sporaplatte werden zwei der drei Türme gequert.  Zwischen dem kleinen und mittleren Turm führt die Aufstiegspurt in Serpetinen nach oben. Nach dem der mittlere Turm passiert wird, erfogt der Schulssanstieg Richtung Gipfel. Die Abfahrt erflogt im Aufstiegsbereich, beachte dabei stehts wachsam und vorausschauend abzufahren. 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
21,2 km
Dauer
5:23 h
Aufstieg
1811 hm
Abstieg
1811 hm
aussichtsreich Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.