Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Skitour

Rotbühelspitze Gargellen

Skitour · Montafon
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Vorarlberg Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ins Valzifenztal
    / Ins Valzifenztal
    Foto: Harald Mark, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • Biggi, Dragan und Martin
    / Biggi, Dragan und Martin
    Foto: Harald Mark, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • Die Karawane
    / Die Karawane
    Foto: Harald Mark, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • das nenn ich einen tollen Schnee
    / das nenn ich einen tollen Schnee
    Foto: Harald Mark, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • Blick zur Madrisa
    / Blick zur Madrisa
    Foto: Harald Mark, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • Ein Traum!
    / Ein Traum!
    Foto: Harald Mark, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • Herrliches Wetter
    / Herrliches Wetter
    Foto: Harald Mark, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • / Das nenn ich einen schönen Tag!
    Foto: Harald Mark, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • / Im Gänsemarsch dem Gipfel entgegen
    Foto: Harald Mark, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • / Drei Türme und Sulzfluh
    Foto: Harald Mark, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • / Blick zum Walserkamm
    Foto: Harald Mark, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • / Rotbühelspitze Gipfel
    Foto: Harald Mark, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • / Traumhafte Aussicht am Gipfel
    Foto: Harald Mark, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • / ein wunderbarer Rundumblick
    Foto: Harald Mark, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • / ...egal wohin man blickt...
    Foto: Harald Mark, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • / ...soweit das Auge reicht
    Foto: Harald Mark, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • / Skitour im Montafon: Rotbühelspitze Gargellen
    Video: Outdooractive
1500 2000 2500 3000 3500 m km 2 4 6 8 10 12 14 16

In Gargellen gestartet, dem Valzifenztal entlang, an der Zollhütte vorbei. Dann einige herausfordernde Anstiege in Kehren bis zum Gipfel. Abfahrt wie Aufstieg. Es gibt jedoch andere Varianten.
mittel
17,6 km
6:00 h
1410 hm
1420 hm

Vom Parkplatz bzw. von der Bushaltestelle links von der Strasse der Skipiste entlang aufwärts. Im kleinen Ortsteil Vergalda gabelt sich das Tal, hier rechts halten (Valzifenztal). Es geht immer der Piste entlang leicht aufwärts Richtung Untere Valzifenzalpe. Immer dem Tal (leicht links) folgen bis zur Oberen Valzifenzalpe. Dann wird es im Wintertal langsam etwas steiler, leicht links haltende weiter bis zur Zollhütte. Dort süd-östlich halten den Berg hinauf. Nach einigen steileren Passagen geht es in einer Mulde östlich weiter. Es folgt ein letzter steiler, kräftezehrender Anstieg. Der Gipfel ist  dann nach einer Rechtskurve schnell erreicht.

Abfahrten: Mehrere Varianten, je nach Lawinengefahr. Wir wählten die selber Route wie der Aufstieg. Bei der Zollhütte hielten wir uns westlich und hatten noch einige schöne Hänge.

Teils anstrendenge, aber sehr lohnende Gipfeltour. Die Lawinensicherheit muss allerdings gegeben sein.

outdooractive.com User
Autor
Harald Mark 
Aktualisierung: 14.05.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Rotbühelspitze, 2853 m
Tiefster Punkt
Gargellen, 1435 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Lawinenwarnstufe beachten!

Ausrüstung

Standard-Skitourenausrüstung erforderlich, evtl. Harscheisen von Vorteil.

Start

Gargellen Bushaltestelle Schafbergbahn / Parkplatz Schafbergbahn (1442 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.966319, 9.917806
UTM
32T 569820 5201830

Ziel

Gargellen Bushaltestelle Schafbergbahn / Parkplatz Schafbergbahn

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz bzw. von der Bushaltestelle links von der Strasse der Skipiste entlang aufwärts. Im kleinen Ortsteil Vergalda gabelt sich das Tal, hier rechts halten (Valzifenztal). Es geht immer der Piste entlang leicht aufwärts Richtung Untere Valzifenzalpe. Immer dem Tal (leicht links) folgen bis zur Oberen Valzifenzalpe. Dann wird es im Wintertal langsam etwas steiler, leicht links haltende weiter bis zur Zollhütte. Dort süd-östlich halten den Berg hinauf. Nach einigen steileren Passagen geht es in einer Mulde östlich weiter. Es folgt ein letzter steiler, kräftezehrender Anstieg. Der Gipfel ist  dann nach einer Rechtskurve schnell erreicht.

Abfahrten: Mehrere Varianten, je nach Lawinengefahr. Wir wählten die selber Route wie der Aufstieg. Bei der Zollhütte hielten wir uns westlich und hatten noch einige schöne Hänge.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit Zug bis Schruns und Bus Linie 87 bis Gargellen Schafbergbahn

Anfahrt

Mit Auto: Bludenz - Schruns - Gargellen

Parken

Einfach durch den Ort fahren und auf der Höhe der Siklift-Talstation sind links neben der Strasse viele Parklätze (möglichst weit oben parken). Weitere Parkmöglichkeiten auch direkt bei der Talstation (links über die Brücke fahren).
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
17,6 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
1410 hm
Abstieg
1420 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.