Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Skitour

Skitour vom Kristberg auf den Gipfel Fellimännle (2.209m)

Skitour • Montafon
Verantwortlich für diesen Inhalt
Montafon Tourismus GmbH
  • Aussicht
    / Aussicht
    Foto: Christina Wachter, Kristbergbahn_Christof Bitschnau
  • /
    Foto: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH_Daniel Zangerl
  • Skitour durch die Winterlandschaft
    / Skitour durch die Winterlandschaft
    Foto: Christina Wachter, Kristbergbahn_Christof Bitschnau
  • Gretschalpe
    / Gretschalpe
    Foto: Christina Wachter, Kristbergbahn_Christof Bitschnau
  • Skitour
    / Skitour
    Foto: Christina Wachter, Kristbergbahn_Christof Bitschnau
  • Skitour
    / Skitour
    Foto: Christina Wachter, Kristbergbahn_Christof Bitschnau
Karte / Skitour vom Kristberg auf den Gipfel Fellimännle (2.209m)
1400 1600 1800 2000 2200 2400 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Bergstation Kristbergbahn - Wildried - Lobsteg - Jagdhütte - Gretschalpe - Gretschsee - Fellimännle - verschiedene Abfahrtsmöglichkeiten
mittel
9,9 km
5:00 Std
903 hm
148 hm
Erreichbarkeit des Gipfelhanges/Gipfelaufstieg:

Der Gipfelhang ist sehr vorsichtig einzuschätzen, da dieser oft stark eingeweht ist. Daher empfiehlt es sich diesen nur bei sehr sicheren Verhätlnissen zu machen.

 

Abfahrten:

Durchs Tal über Starkes Egg zum Alpengasthaus Fellimännle (im Winter geschlossen) und zurück nach Silbertal. Oder Abfahrt über die Aufstiegsroute und retour über Panoramaloipe zur Bergstation auch möglich.

 

Autorentipp

Skitouren sind Ausdauersport. Die wertvollen Belastungsreize für Herz und Kreislauf setzen Gesundheit und eine gute Selbsteinschätzung voraus. Vermeiden Sie Zeitdruck und steigeren Sie Intensität und Umfang Ihrer Touren langsam. Achten Sie auf Kraftreserven für die Abfahrt. Flüssigkeit, Energie und Pausen sind notwendig, um Leistungsfähigkeit und Konzentration zu erhalten. Heiße, isotonische Getränke sind ideale Durstlöscher und Wärmespender. Müsliriegel, Trockenobst und Kekse stillen den kleinen Hunger unterwegs.

 

Die Skitour auf den Gipfel des Fellimännles ist eine sehr anspruchsvolle Tour. Sie setzt voraus, dass Sie körperlich fitsind. Gutes Skifahren ist für die Abfahrt Voraussetzung.

 

TIPP:

Die Empfehlung ist, die Skitour mit den Montafoner Bergführern  durchzuführen. Die "Profis" führen Sie in die traumhaft schöne Begwelt des Montafons. Nähere Infos auf www.montafon.bergfuehrer.at oder www.montafon-guides.at. Es werden auch individuelle Touren angeboten.

outdooractive.com User
Autor
Christina Wachter
Aktualisierung: 28.07.2016

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2209 m
1442 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

NOTRUF:

140 Alpine Notfälle österreichweit

144 Alpine Notfälle Vorarlberg

112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)

http://www.vorarlberg.travel/de/winter-sicherheitstipps/

Ausrüstung

Eine sorgfältige Planung jeder Skitour ist notwendig. Beachten Sie den Lawinenlagebericht. Für den Lawinen-Notfall muss die Skitourenausrüstung ein LVS-Gerät, Schaufel und Sonde (Standard) beinhalten.

Start

Bergstation Kristbergbahn (1442 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.107122 N 9.986946 E
UTM
32T 574882 5217540

Ziel

Talstation Kristbergbahn

Wegbeschreibung

Die Tour startet an der Bergstation der Kristbergbahn und führt leicht aufwärts entlang der Panoramaloipe taleinwärts bis zum Hochmoor Wildried. Dort laden gemütliche Bänke zur ersten Rast ein. Vom Wildried können Sie die erste Abfahrt bis nach Lobsteg vornehmen. Dort angekommen überqueren Sie den Burtschabach. Nun können die Felle wieder montiert werden und der Anstieg beginnt. Es geht an der Jagdhütte und kurze Zeit später an der verschneiten Gretschalpe vorbei.  Von der Gretschalpe können Sie einen tollen Blick ins Silbertal genießen. Etwas später gelangen Sie zum Gretschsee. Dort zweigen Sie in östliche Richtung ab und gelangen dann zum Gipfel des Fellimännle´s auf 2.209 m. Der Gipfelhang ist oft sehr heikel zu beurteilen und sollte daher nur bei sicheren Verthältnissen gemacht werden. Nach einer ausgiebigen Rast werden Sie mit verschiedenen Abfahrtsmöglichkeiten belohnt.

 

Abfahrten:

  • Der Auf- und Abstieg zwischen dem Kessel unterhalb des Gipfelaufbaus erfolgt über die Aufstiegsroute. Dann kann dort die Abfahrt durchs Tal sowie übers Starke Egg und Alpengasthaus Fellimännle (im Winter geschlossen) zurück nach Silbertal erfolgen.
  • Abfahrt über die Aufstiegsroute. Ab Lobsteg Aufstieg nach Wildried und entlang der Panoramaloipe zurück zur Bergstation.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

www.vmobil.at

Anfahrt

www.google.at/maps

Parken

Talstation Kristbergbahn
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,9 km
Dauer
5:00 Std
Aufstieg
903 hm
Abstieg
148 hm
Rundtour aussichtsreich Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour

Statistik

: Std
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.