Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Themenweg

Panoramawandern: Partenen | Vom Silvretta-Stausee durchs Ochsental zur Wiesbadener Hütte

Themenweg · Montafon
Verantwortlich für diesen Inhalt
Themenwege Vorarlberg
  • Piz Buin
    / Piz Buin
    Foto: Themenwege Vorarlberg
  • Auf der Bielerhöhe
    / Auf der Bielerhöhe
    Foto: Richard Hörmann/Vorarlberg Tourismus, Vorarlberg Tourismus GmbH - VorarlbergRundweg
  • Silvrettasee
    / Silvrettasee
    Foto: Montafon Tourismus, Vorarlberg Tourismus GmbH - VorarlbergRundweg
  • Ochsentaler Gletscher mit Dreiländerspitze
    / Ochsentaler Gletscher mit Dreiländerspitze
    Foto: Julia Mangeng, Silvretta Historica; Marion Ebster
  • Das Wasser stürzt aus dem Klostertal.
    / Das Wasser stürzt aus dem Klostertal.
    Foto: mlaessig, Outdooractive Redaktion
  • Silvretta Hochalpenstrasse
    / Silvretta Hochalpenstrasse
    Foto: Archiv Vorarlberger Illwerke, Vorarlberg Tourismus GmbH - VorarlbergRundweg
  • Vorarlberger Wanderwegekonzept
    / Vorarlberger Wanderwegekonzept
    Foto: Themenwege Vorarlberg
1950 2100 2250 2400 2550 m km 2 4 6 8 10 12 14 Wiesbadener Hütte Illbrücke

"Wandern auf Panoramawegen in Vorarlberg": Vorarlbergs große landschaftliche Vielfalt bringt Ausblicke und Einblicke, Berg-Blicke, Gipfel-Blicke und Tal-Blicke.

mittel
14,2 km
4:30 h
679 hm
604 hm

Schneegekrönte Majestäten
Ein Hochgebirgspanorama erstreckt sich von modernster Energietechnik über Geröll leckende Gletscher bis zu den stolzen, schneegekrönten Majestäten der höchsten Vorarlberger Gipfel. Da könnte man schon sinnieren über den Zeitraffer der Menschheitsgeschichte in einer kleinen Alpen-Ewigkeit. Und als ginge die Welt sie nichts an, sprudelt und murmelt und gischtet ein Wasserlauf am anderen neben den Wegen und durch Blumenvielfalt. Der Blick ist gefangen im Ochsental, das nur offen ist nach oben und zum Silvretta-Stausee, mit 38 Millionen Kubikmetern Speicherraum der größte der Silvretta. Wo der höchste Berg Vorarlbergs, der 3.312 m hohe Piz Buin, den Gletscher wie einen Mantel angelegt hat, werden Ausblicke endlich. Die Riesen tragen Namen: Silvrettahorn, Seehörner, Hohes Rad, Lobspitze, Dreiländerspitze …
Daran erfreute sich Mitte der zwanziger Jahre schon Ernest Hemingway, übernachtet hat er im Madlenerhaus am Fuß der Silvrettasee-Staumauer, die es freilich damals noch nicht gab.

Autorentipp

Die Silvretta-Hochalpenstraße ist eine der beliebtesten und schönsten Gebirgsstraßen der Alpen.

outdooractive.com User
Autor
Doris Rinke und Hugo Habicher
Aktualisierung: 20.02.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2450 m
Tiefster Punkt
2018 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Wiesbadener Hütte

Sicherheitshinweise

NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)   
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Weitere Infos und Links

Wiesbadener Hütte: www.wiesbadener-huette.com

Silvretta-Hochalpenstraße: Infos und Mautgebühren auf www.silvretta-bielerhoehe.at/

Sie liegt am Ende des Ochsentales und dient als Ausgangspunkt für zahlreiche Touren wie z.B. auf den Piz Buin. Geöffnet von Ende Juni bis Anfang Oktober.

Start

Partenen, Bielerhöhe (2031 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.917929, 10.095392
UTM
32T 583404 5196626

Ziel

Partenen, Bielerhöhe

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz beim Silvretta-Stausee (2036 m) führt der Weg links des Sees ins Ochsental und durch das Ochsental bis zur Wiesbadener Hütte (DAV, 2443 m). Der Rückweg erfolgt auf derselben Route bis zum See, beim Zollhaus nach links über den Klostertaler Bach und hoch über dem Stausee und über seinen Damm zum Parkplatz retour.

Öffentliche Verkehrsmittel

www.vmobil.at

Anfahrt

Anfahrt über Silvretta-Hochalpenstraße (Mautstraße). Die Silvretta-Hochalpenstraße hat je nach Schnee- und Witterungslage ca. von Juni bis Oktober geöffnet (www.silvretta-bielerhoehe.at), auch mit Bus erreichbar.

Parken

Bielerhöhe
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,2 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
679 hm
Abstieg
604 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.