Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Min Weag 03 | Sulzberg – Hochhäderich

Wanderung · Bregenzerwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Vorarlberg Tourismus GmbH - VorarlbergRundweg Verifizierter Partner 
  • von Sulzberg Richtung Riefensberg (c) Nina Bröll / Vorarlberg Tourismus
    / von Sulzberg Richtung Riefensberg (c) Nina Bröll / Vorarlberg Tourismus
    Foto: (c) Nina Bröll / Vorarlberg Tourismus, CC BY-ND, Vorarlberg Tourismus GmbH - VorarlbergRundweg
  • Stuiners Einkehr (c) Nina Bröll / Vorarlberg Tourismus
    / Stuiners Einkehr (c) Nina Bröll / Vorarlberg Tourismus
    Foto: Nina Bröll / Vorarlberg Tourismus, CC BY-ND, Vorarlberg Tourismus GmbH - VorarlbergRundweg
  • / Kuh auf dem Weg von Sulzberg nach Riefensberg (c) Nina Bröll / Vorarlberg Tourismus
    Foto: Nina Bröll / Vorarlberg Tourismus, Vorarlberg Tourismus GmbH - VorarlbergRundweg
  • / Similisgschwend (c) Nina Bröll / Vorarlberg Tourismus
    Foto: Nina Bröll / Vorarlberg Tourismus, CC BY-ND, Vorarlberg Tourismus GmbH - VorarlbergRundweg
  • / Wandfluhbrücke (c) Nina Bröll / Vorarlberg Tourismus
    Foto: Nina Bröll / Vorarlberg Tourismus, CC BY-ND, Vorarlberg Tourismus GmbH - VorarlbergRundweg
  • / Kapelle nahe Riefensberg (c) Nina Bröll / Vorarlberg Tourismus
    Foto: Nina Bröll / Vorarlberg Tourismus, CC BY-ND, Vorarlberg Tourismus GmbH - VorarlbergRundweg
  • / Riefensberg (c) Nina Bröll / Vorarlberg Tourismus
    Foto: Nina Bröll / Vorarlberg Tourismus, CC BY-ND, Vorarlberg Tourismus GmbH - VorarlbergRundweg
  • / Juppenwerkstatt in Riefensberg (c) Nina Bröll / Vorarlberg Tourismus
    Foto: Nina Bröll / Vorarlberg Tourismus, CC BY-ND, Vorarlberg Tourismus GmbH - VorarlbergRundweg
  • / traditionelle Juppen
    Foto: Günter König, Amt der Vorarlberger Landesregierung - Kultur
  • / Alpe Gutschwanden (c) Nina Bröll / Vorarlberg Tourismus
    Foto: Nina Bröll / Vorarlberg Tourismus, CC BY-ND, Vorarlberg Tourismus GmbH - VorarlbergRundweg
  • / Alpe Gutschwanden (c) Nina Bröll / Vorarlberg Tourismus
    Foto: Nina Bröll / Vorarlberg Tourismus, CC BY-ND, Vorarlberg Tourismus GmbH - VorarlbergRundweg
  • / Weg Richtung Almhotel Hochhäderich (c) Nina Bröll / Vorarlberg Tourismus
    Foto: Nina Bröll / Vorarlberg Tourismus, CC BY-ND, Vorarlberg Tourismus GmbH - VorarlbergRundweg
  • / Almhotel Hochhäderich (c) Nina Bröll / Vorarlberg Tourismus
    Foto: Nina Bröll / Vorarlberg Tourismus, CC BY-ND, Vorarlberg Tourismus GmbH - VorarlbergRundweg
  • / Vorarlberger Wanderwegekonzept
    Foto: Vorarlberg Rundweg, Vorarlberg Tourismus GmbH - VorarlbergRundweg
m 1600 1400 1200 1000 800 600 400 12 10 8 6 4 2 km Juppenwerkstatt Riefensberg Alperlebnispfad Steinernes Tor Alpe Moos Wandfluhbrücke

Eine Halbtagestour ständig auf und ab durch die grünen Hügel des Vorderen Bregenzerwaldes, über eine historische Brücke, durch das Steinerne Tor bis zum Hochhäderich.

mittel
12,4 km
4:30 h
750 hm
500 hm

Von Sulzberg geht die mittelschwere Route steil über Wiesen, vorbei an einer Kapelle und einem Buschenschank bis zum sorgsam in die Landschaft eingebetteten Golfplatz. Dann überqueren wir die historische, schindelgedeckte Wandfluhbrücke und erreichen Riefensberg. Vorher lohnt sich ein kurzer Abstecher zum Barfuß-Parcours, der in einem Waldstück angelegt wurde. Von Riefensberg aus geht es weiter über den Wald-Erlebnis-Weg (Eulen-Weg) zum Steinernen Tor und über ein Hochmoor zum Almhotel Hochhäderich.

„Min Weag“: Der Vorarlberg Rundweg besteht aus 31 Etappen, die mit vielfältigen Kultur- und Naturräumen in fünf Regionen überraschen.

Autorentipp

In Riefensberg informiert die Juppenwerkstatt in einem eigenen kleinen Museum über die Geschichte der Bregenzerwälder Tracht. Bitte Öffnungszeiten beachten: www.juppenwerkstatt.at

outdooractive.com User
Autor

Hermann Brändle

Aktualisierung: 01.04.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1280 m
Tiefster Punkt
580 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Alpe Moos
Stuiner's Einkehr
Almhotel Hochhäderich

Sicherheitshinweise

NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)  
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Weitere Infos und Links

Entwickelt von der Vorarlberg Tourismus GmbH unter Mithilfe von Helmut Düringer, Hanno Dönz und „Moses“ Markus Moosbrugger, nach einer Idee von Joe Metzler. 

Start

Sulzberg (1012 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.521026, 9.913244
UTM
32T 568751 5263470

Ziel

Almhotel Hochhäderich, Riefensberg

Wegbeschreibung

Wegverlauf (lt. Wanderwege-Beschilderung): Sulzberg - Simlisgschwend - Wandfluh Weißach - Riefensberg (Ortsmitte) - Elmauen - Moosalpe - Hochhäderich

 Ein Wegweiser beim Gasthof Ochsen in Sulzberg zeigt den Weg Richtung Simlisgschwend. Bei einer scharfen Rechtskurve nehmen wir den Fußweg nach einem Holzgatter. Er führt steil über Wiesen bis zur Kapelle Stein und zum Buschenschank Stuiner's Einkehr, dann kurz die Straße entlang und weiter über Wiesen bis Simlisgschwend (780 m Höhe).

Bei der Bushaltestelle den Wegweiser Wandfluh – Riefensberg beachten, dem Fahrweg links am Gebäude vorbei folgen. Dann wandern wir bis kurz vor den Golfplatz, überqueren die Weißach auf der schindelgedeckten Wandfluhbrücke und kommen über Wiesen und einen Fahrweg bis Springen (649 m Höhe) und von dort bis Riefensberg (780 m Höhe).

Nördlich der Kirche in Riefensberg steht der Wegweiser Kojen – Moosalpe – Hochhäderich. Hier startet auch ein Wald-Erlebnis-Weg. Bei der ersten Abzweigung geht es durch ein Drehkreuz über Wiesenwege bis Elmauen (1035 m Höhe), dann nehmen wir den Fahrweg, vorbei an der Nollen-Alpe bis zum Steinernen Tor (Felsdurchlass, 1280 m Höhe). Nun steigen wir kurz zur Moosalpe ab und erreichen über einen Moosweg das Almhotel Hochhäderich (1227 m Höhe).

Unterkunftsmöglichkeit beim Almhotel Hochhäderich, alternativ dem Wegverlauf von Etappe 4 noch ca. 1 Std. 30 Min. folgen bis zum Berggasthaus Hochhäderich (Vorreservierung notwendig). 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Bregenz (Bahnhof) fährt der Landbus 25 regelmäßig nach "Sulzberg Fahl". Hier muss man dann in den Landbus 28 umsteigen und fährt bis "Sulzberg Dorfplatz" (www.vmobil.at). 

Anfahrt

aus dem Norden über die deutschen Autobahnen: Stuttgart-Ulm-Lindau; München-Memmingen-Lindau

aus dem Westen über die Schweizer Autobahn (Benützung gebührenpflichtig, Jahresvignette): via Zürich-St. Gallen-St. Margrethen

aus dem Süden über die Strecken:

  • Brenner-Autobahn - Innsbruck - Arlbergpass - Lech - Warth (Lech-Warth: Wintersperre) oder
  • Arlberg Straßentunnel - Bludenz - Großes Walsertal - Bregenzerwald oder
  • Arlberg Straßentunnel - Feldkirch - Dornbirn - Bregenz - Langen - Sulzberg
  • Como - San Bernardino - Chur - St. Margrethen - Sulzberg

aus dem Osten über die österr. Autobahn via:

  • Innsbruck - Arlbergpass - Lech - Warth (Lech-Warth: Wintersperre) oder
  • Arlberg Straßentunnel - Bludenz - Großes Walsertal - Bregenzerwald oder
  • Arlberg Straßentunnel - Feldkirch - Dornbirn - Bregenz - Sulzberg

Parken

Sulzberg Dorfplatz 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,4 km
Dauer
4:30h
Aufstieg
750 hm
Abstieg
500 hm
Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.