Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Montafoner Theaterwanderung "Auf der Flucht"

Wanderung · Montafon
Verantwortlich für diesen Inhalt
Montafon Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Montafoner Theaterwanderung
    / Montafoner Theaterwanderung
    Foto: Montafon Tourismus, Stefan Kothner
  • Montafoner Theaterwanderung
    / Montafoner Theaterwanderung
    Foto: Montafon Tourismus, Stefan Kothner
  • / Montafoner Theaterwanderung
    Foto: Montafon Tourismus, Stefan Kothner
  • / Montafoner Theaterwanderung
    Foto: Montafon Tourismus, Stefan Kothner
  • / Montafoner Theaterwanderung
    Foto: Montafon Tourismus, Stefan Kothner
  • / Montafoner Theaterwanderung
    Foto: Montafon Tourismus, Stefan Kothner
  • / Montafoner Theaterwanderung
    Foto: Montafon Tourismus, Stefan Kothner
  • / Montafoner Theaterwanderung
    Foto: Montafon Tourismus, Stefan Kothner
  • / Montafoner Theaterwanderung
    Foto: Montafon Tourismus, Stefan Kothner
  • / Montafoner Theaterwanderung
    Foto: Montafon Tourismus, Stefan Kothner
  • / Montafoner Theaterwanderung
    Foto: Montafon Tourismus, Stefan Kothner
m 2100 2000 1900 1800 1700 1600 1500 1400 1300 5 4 3 2 1 km Kirche zur Hl. Maria Magdalena Kirche zur Hl. Maria Magdalena Hotel Madrisa Hotel Madrisa

Die interaktive Montafoner Theaterwanderung "Auf der Flucht" nimmt Dich mit auf eine eindrückliche Reise in die Vergangenheit.
mittel
5,4 km
2:25 h
500 hm
500 hm

Bei der von Friedrich Juen geführten Wanderung von Gargellen in Richtung Sarotlajoch spürst Du gemeinsam mit dem „teatro caprile“ an wechselnden Spielorten zwischen Österreich und der Schweiz dem Schicksal jener Menschen nach, die die Schrecken des 2. Weltkrieges am eigenen Leib erfahren mussten. Gespielt wird im Hotel Madrisa, in Alphütten und im freien Gelände.

Das Stück basiert auf Zeitzeugenberichten, historischen Dokumenten und literarischen Texten von Franz Werfel, Jura Soyfer und anderen Schriftstellern, die aus Nazi-Deutschland flüchten mussten. Die emotionale Dichte sowie die Auseinandersetzung mit dem historischen Stoff mitten in den Bergen des Rätikon erzeugt intensive Bilder mit Sogwirkung bei allen TeilnehmerInnen.

Die Theaterwanderung gewann den Vorarlberger Tourismus Innovationspreis 2016 und war 2018 für den Maecenas Preis nominiert.

Autorentipp

Lasse Dir nach dem offiziellen Teil das interessante Kennenlernen mit den Schauspielern auf der Alpe Rongg mit einem hausgemachten Stück Kuchen nicht entgehen.
Profilbild von Julia Eckert
Autor
Julia Eckert
Aktualisierung: 09.09.2020

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1905 m
Tiefster Punkt
1413 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Hotel Madrisa

Sicherheitshinweise

NOTRUF:

140 Alpine Notfälle österreichweit

144 Alpine Notfälle Vorarlberg

112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)

www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Weitere Infos und Links

Die Montafoner Theaterwanderung "Auf der Flucht" ist bei den Einheimischen sowie bei den Gästen sehr bekannt und bliebt. Daher empfehle ich Dir eine Frühzeitige Buchung, denn die Plätze sind limitiert.

Hier kommst Du zur Buchung.

Start

Bergkirche Gargellen (1424 m)
Koordinaten:
DG
46.970383, 9.917405
GMS
46°58'13.4"N 9°55'02.7"E
UTM
32T 569784 5202281
w3w 
///zeit.über.gehe

Ziel

Bergkirche Gargellen

Wegbeschreibung

Der Startpunkt dieser geführten Wanderung befindet sich bei der Bergkirche in Gargellen, welche direkt neben dem Hotel Madrisa liegt, in welchem auch schon die erste Szene gespielt wird. Im Anschluss geht es weiter in Richtung Alpe Rongg. Dieses Teilstück führt auf einem etwas steileren Waldweg hoch zur Alpe Rongg, wo dann aber schon die nächsten Szene bei der Mistgrube auf Dich wartet und Du Zeit hast neue Kräfte zu tanken.

Weiter geht es hoch zur Oberen Röbi Alpe. Bei diesem Anstiegt gibt es 3 weitere Szenen, welche Dich zu einer Pause einladen und zum Nachdenken bewegen. Bei der Alpe angekommen, findet eine weiter Szene im Stall statt.

Jetzt hast Du die Gelegenheit bei einer Pause Dich mit den anderen Teilnehmern auszutauschen, Deine selber mitgebrachte Jause zu essen und ggf. ein kühles Bier bei Älpler Herbert zu kaufen. Nun bist Du am höchsten Punkt der Wanderung angelangt und es geht wieder bergab zur Alpe Rongg. Hier kannst Du bei Steffi köstlichen Kuchen oder Brettlejause konsumieren und hat die Möglichkeit mit den Schauspielern Dich auszutauschen und themenspezifische Fragen zu stellen.

Ab hier ist der offizielle Teil vorbei und jeder darf selber entscheiden, wann man den Rückweg zurück ins Dorf antritt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Lass dein Auto doch einfach stehen

Die Landbusse der Montafonerbahn verkehren im gesamten Montafon. Die Hauptlinien fahren im Stunden-Takt ab dem Bahnhof Schruns.

 

Vom Bahnhof Schruns gelangst du mit der Buslinie 87 nach Gargellen. Die Ausstiegsstelle ist direkt beim Parkplatz der Bergbahnen Gargellen. Nun musst Du nur noch die Hauptstraße weiter taleinwärt zur Brücke Vergalden gehen. In 10 Minuten befindest Du Dich direkt beim Startplatz des Gargellner Fenster Rundwanderweg

 

Für den Rückweg

Mit der Buslinie 87 gelangst du von Gargellen zum Bahnhof Schruns zurück.

Fahrpläne mbs Bus

 

Anreise mit der Bahn

Ab Bahnhof Bludenz verkehrt die Montafonerbahn im Stundentakt (teilweise halbstündlich). Es gibt auch Direktverbindungen aus Lindau (D) bzw. aus Bregenz.

Fahrplan mbs Bahn

Anfahrt

Von Bludenz kommend nimmst Du die Autobahnausfahrt Bludenz/Montafon und folgst Du der L188 ins Montafon bis St. Gallenkirch. Dort biegst Du dann rechts in die Gargellnerstraße ein und folgst dieser nach Gargellen hinauf. In Gargellen fährst Du an der Talstation der Bergbahnen Gargellen vorbei bis Du bei der Brücke Abzweigung Vergalden nach der Brücke Parkplätze siehst.  www.maps.google.com

Parken

Parken kannst Du bei der Talstation der Bergbahnen Gargellen

Koordinaten

DG
46.970383, 9.917405
GMS
46°58'13.4"N 9°55'02.7"E
UTM
32T 569784 5202281
w3w 
///zeit.über.gehe
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Ich empfehle Dir knöchelhohe Wanderschuhe sowie Wanderstöcke für einen leichteren Auf- bzw. Abstieg.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
5,4 km
Dauer
2:25h
Aufstieg
500 hm
Abstieg
500 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.