Wanderung Top

Übergang von der Totalphütte zur Heinrich-Hueter-Hütte (Lünerkrinne)

Wanderung · Rätikon
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Vorarlberg Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Alpenverein Vorarlberg, ÖAV Alpenverein Vorarlberg
  • / Zwischen Lünerkrinne und Heinrich-Hueter-Hütte (Wanderer in Gegenrichtung)
    Foto: Tilo Kopp, DAV Sektion Krefeld
  • /
    Foto: Alpenverein Vorarlberg, ÖAV Alpenverein Vorarlberg
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 7 6 5 4 3 2 1 km Totalphütte Heinrich-Hueter-Hütte
Die leichtere der zwei Varianten zur Heinrich-Hueter-Hütte.
mittel
Strecke 7,7 km
2:45 h
241 hm
858 hm
Von der Totalphütte wandert man hinunter zum malerischen Lünersee und dann entlang des breiten Uferwanderwegs zur Douglasshütte (Einkehrmöglichkeit, Bergbahn ins Tal). Anschließend wandert man über die Staumauer des Lünersees und dann weiterhin auf leichtem Wanderweg hinauf zur Lünerkrinne. Dann umrundet man den Schafgafall ostseitig und wandert durch lichten Bergwald zur Heinrich-Hueter-Hütte. Auf dem letzten Stück zur Hütte sieht man die Zimba, das Matterhorn Vorarlbergs wie Sie erhabenhinter der Heinrich-Hueter-Hütte empor ragt. Nach Osten kann man den Blick über das Rellstal schweifen lassen.

Autorentipp

Die etwas schwierige Variante zur Heinrich-Hueter-Hütte verläuft über den Saulasteig zum Saulajoch. Von dort hat man die Möglichkeit den Saulakopf zu besteigen.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Totalphütte, 2.385 m
Tiefster Punkt
Heinrich-Hueter-Hütte, 1.766 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Heinrich-Hueter-Hütte
Totalphütte
Douglasshütte

Start

Totalphütte (2.382 m)
Koordinaten:
DG
47.052571, 9.727130
GMS
47°03'09.3"N 9°43'37.7"E
UTM
32T 555226 5211262
w3w 
///neubau.binden.möchte

Ziel

Heinrich-Hueter-Hütte

Wegbeschreibung

Der Abstieg von der Totalphütte (2385m) verläuft über einen gut markierten Wanderweg, am Abzweig folgt man der Beschilderung zur Douglasshütte. Unten am See angekommen folgt man dem breiten Uferwanderweg am Westufer entlang zur Bergstation der Lünerseebahn und der Douglasshütte (1980m). Hinter der Hütte wandert man über die Staumauer und biegt danach nach rechts ab. Nach einem leichten Anstieg verlässt man den Uferwanderweg nach links und folgt dem Wanderweg zur Lünerkrinne (2155m). Auf der anderen Seite der Scharte steigt man bis zur Weggabelung ab (ca. 2040m) und geht dort nach links. Man quert die Hänge unterhalb des Schafgafall (2414m) bis zur nächsten Weggabelung an der man wieder nach links geht und wandert auf das Gipsköpfle (1975m) zu. Zwischen Gipsköpfle und Schafgafall trifft man auf eine weitere Weggabelung an der man nach rechts geht und dem Weg bis zur Heinrich-Hueter-Hütte (1766m) folgt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
47.052571, 9.727130
GMS
47°03'09.3"N 9°43'37.7"E
UTM
32T 555226 5211262
w3w 
///neubau.binden.möchte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung inkl. festen Wanderschuhen, Erste-Hilfe-Set und wetterfester Kleidung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,7 km
Dauer
2:45 h
Aufstieg
241 hm
Abstieg
858 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Von A nach B familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.