Wanderung empfohlene Tour

Vom Kapell übers Grasjoch nach St. Gallenkirch

· 1 Bewertung · Wanderung · Montafon
Verantwortlich für diesen Inhalt
Montafon Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Der Herzsee liegt am Fuße des Hochjochs und dient der Wormser Hütte als Wasserspeicher.
    Der Herzsee liegt am Fuße des Hochjochs und dient der Wormser Hütte als Wasserspeicher.
    Foto: Friedrich Böhringer, CC BY-ND, Vorarlberg Tourismus GmbH
m 2500 2000 1500 1000 500 14 12 10 8 6 4 2 km Schwarzsee Herzsee Kreuzjoch
schwer
Strecke 15,7 km
4:00 h
888 hm
1.843 hm
2.352 hm
881 hm
Bergstation Hochjoch Bahn (Kapell 1874 m) - Innerkapellalpe - Schwarzsee - Wormser Hütte - Kreuzjoch (2398 m) - Grasjoch - Zamangalpe (1859 m) - Maisäß Tanafreida - St. Gallenkirch (878 m)
Profilbild von Roland Fritsch
Autor
Roland Fritsch 
Aktualisierung: 30.08.2022
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.352 m
Tiefster Punkt
881 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Pfad 95,61%Straße 4,38%
Pfad
15 km
Straße
0,7 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Start

Bergstation Hochjoch Bahn (1.836 m)
Koordinaten:
DD
47.075222, 9.961775
GMS
47°04'30.8"N 9°57'42.4"E
UTM
32T 573016 5213972
w3w 
///erkennt.durchgängigen.anfänglich
Auf Karte anzeigen

Ziel

St. Gallenkirch

Wegbeschreibung

Von der Bergstation der Hochjoch Bahn (1874 m) aus erreichen wir bald das erste Ziel, die Innerkapellalpe. Diese Sennalpe liegt hoch über dem Silbertal in einer breiten Senke. Das Butterfass wird hier mittels Wasserrad angetrieben und Wasser kühlt auch den Milchkeller. Der folgende Anstieg zur Wormser Hütte (2305 m), dem höchsten Punkt unsere Wanderung, ist teilweise steil. Er führt aber an zwei Naturjuwelen vorbei, dem Schwarzsee und dem Herzsee. Von der Wormser Hütte aus gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder wandern wir über das Kreuzjoch oder gemütlicher unterhalb vorbei ins Alpgebiet der Grasjoch- und Zamangalpe. Erstere ist eine Galtalpe (Alpe für Jungvieh), die mit der Sennalpe Zamang durch einen Güterweg verbunden ist. Von der Alpe mit dem grandiosen Ausblick auf Silvretta und Rätikon geht es jetzt steil zum Maisäß Tanafreida und nach St. Gallenkirch (878 m) hinunter. Mit dem Bus fährt man zurück nach Schruns. Für diese Wanderung ist eine gute Kondition erforderlich.

Hinweis

Wildruhezone Silbertal: 06.02 - 31.03
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Lass Dein Auto doch einfach stehen

Die Landbusse der Montafonerbahn verkehren im gesamten Montafon. Die Hauptlinien fahren im Halbstunden-Takt ab Bahnhof Schruns.

 

Bushaltestelle vom Start/Ziel der Tour: Schruns Hochjoch Bahn / Linie 85, Linie 87, Linie 2a, Linie 2b

 

Fahrplan: www.vmobil.at

 

 

Anreise mit der Bahn ins Montafon

Ab Bahnhof Bludenz verkehrt die Montafonerbahn im Stundentakt (teilweise halbstündlich). Es gibt auch Direktverbindungen aus Lindau (D) bzw. aus Bregenz.

 

Fahrplan: www.oebb.at

Anfahrt

Auf der A14 bis zur Ausfahrt Bludenz/Montafon und weiter auf der Montafonerstraße L188 bis nach Schruns zur Hochjochbahn fahren.

Parken

Talstation Hochjoch Bahn (kostenpflichtig)

Koordinaten

DD
47.075222, 9.961775
GMS
47°04'30.8"N 9°57'42.4"E
UTM
32T 573016 5213972
w3w 
///erkennt.durchgängigen.anfänglich
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Gabriel Großmann
04.06.2022 · Community
Super schöne Tour! Die Aussicht ist atemberaubend, der Schwierigkeitsgrad ist unserer Meinung nach auch passend angegeben. Weshalb es leider nur 4 Sterne gibt ist, dass wir 7 Stunden reine Gehzeit dafür gebraucht haben. Wir sind zwei junge sportliche Erwachsene und 4 Stunden ist nicht machbar. Wenn man das berücksichtigt, dann ist es eine Traumwanderung!!
mehr zeigen
Gemacht am 04.06.2022

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
15,7 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
888 hm
Abstieg
1.843 hm
Höchster Punkt
2.352 hm
Tiefster Punkt
881 hm
aussichtsreich Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.