Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Vom Lünersee über die Heinrich Hueter Hütte auf den Golm

Wanderung • Montafon
Verantwortlich für diesen Inhalt
Montafon Tourismus GmbH
  • Lünersee, Blick auf Douglashütte
    / Lünersee, Blick auf Douglashütte
    Foto: Vorarlberg Rundweg, Kevin Artho/Vorarlberg Tourismus
  • /
    Foto: Alpenverein Vorarlberg, ÖAV Sektion Vorarlberg
Karte / Vom Lünersee über die Heinrich Hueter Hütte auf den Golm
1600 1800 2000 2200 2400 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 Lünersee, Blick auf Douglasshütte Lünerkrinne Heinrich-Hueter-Hütte

1. Tag: Bergstation Lünerseebahn - Lünersee Alpe - Lünerkrinne - Heinrich Hueter Hütte (Übernachtung)

2. Tag: Heinrich Hueter Hütte - Rellstal - Platzis Alpe - Bergstation Golmerbahn. Ein Übernachtungsplatz auf der Heinrich Hueter Hütte empfehlen wir schon frühzeitig zu reservieren.

mittel
16,5 km
6:07 Std
861 hm
910 hm
outdooractive.com User
Autor
Roland Fritsch 
Aktualisierung: 27.06.2018

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Höhenlage
2146 m
1471 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Ausrüstung

knöchelhohe Bergschuhe mit guten Profil, Wanderstöcke zu empfehlen

Weitere Infos und Links

Die Tour kann mit Hilfe des Wanderbus Rellstal verkürzt werden. Alle Informationen findest DU auf www.montafon.at/wanderbus

Start

Bergstation Lünerseebahn (1953 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.059433 N 9.754428 E
UTM
32T 557292 5212044

Ziel

Bergstation Golmerbahn/Grüneck

Wegbeschreibung

Wir starten an der Bergstation der Lünerseebahn an der Douglass Hütte und folgen dem Lünerseerundweg nach rechts auf dem breiteren Weg. Dieser Weg ist flach gehalten. Nach der Lünerseealpe geht es zunächst noch flach weiter und nach wenigen Metern beginnt der leichte Anstieg und wir halten uns an dem Wegweiser zur Lünerkrinne. Beim Durchstieg der kleinen Scharte lassen wir Lünersee und Schesaplana hinter uns. Dafür zeigt sich erstmals die Zimba, die als das Matterhorn des Montafon gilt. Zunächst geht es steil und steinig hinunter bis man nach ca. 15 min. die Wahl zwischen zwei Abstiegen hat. Wir entscheiden uns für den linken Weg. Es erwartet uns nochmal ein minimaler Anstieg auf das Gipsköpfle. Dort angekommen beginnt der Abstieg, es geht teilweise schattig bergab bis wir die Heinrich Hueter Hütte erreichen. Am nächsten Tag steigen wir weiter bis zur Zollwachhütte im Rellstal ab. Nun beginnt wieder der Aufstieg. Über das Alpengasthof Rellstal führt der Weg zunächst durch den Wald bis zur Platzisalpe. Beim Wegweiser der Platzislape folgen wir dem Weg weiter bis zur Äuseren Golmalpe und gelangen dann zur Bergstation der Golmer Bahn.

Öffentliche Verkehrsmittel

Lass dein Auto doch einfach stehen

Die Landbusse der Montafonerbahn verkehren im gesamten Montafon. Die Hauptlinien fahren im Stunden-Takt ab dem Bahnhof Schruns. 

 

Vom Bahnhof Schruns gelangst Du mit dem Zug zum Bahnhof Bludenz. Von dort mit der Buslinie 81 zur Lünerseebahn in Brand. Die Ausstiegsstelle ist: "Lünerseebahn". Retour ebenfalls mit der Buslinie 81 bis zum Bahnhof Bludenz. Mit dem Zug  nach Schruns zum Bahnhof.

vmobil.at

 

Anreise mit der Bahn

Ab Bahnhof Bludenz verkehrt die Montafonerbahn im Stundentakt (teilweise halbstündlich). Es gibt auch Direktverbindungen aus Lindau (D) bzw. aus Bregenz.

vmobil.at

Anfahrt

Von Bludenz kommend über L82 Bürs, Bürserberg, Brand nach Schattenlagant zur Talstation Lünerseebahn im Brandnertal.

www.maps.google.com

Parken

Parkplätze bei der Talstation der Lünerseebahn in Schattenlagant/Brand.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,5 km
Dauer
6:07 Std
Aufstieg
861 hm
Abstieg
910 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

: Std
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.