Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Walserwasserweg.

Wanderung · Vorarlberg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Warth-Schröcken Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Walserwasserweg
    / Walserwasserweg
    Foto: Warth-Schröcken Tourismus, Warth-Schröcken Tourismus
  • / Walserwasserweg
    Foto: Warth-Schröcken Tourismus, Warth-Schröcken Tourismus
  • / Walser Wasser Wanderweg
    Foto: Warth-Schröcken Tourismus, Warth-Schröcken Tourismus
  • / Hochtannbergpass mit Kalbelesee und Simmel
    Foto: Warth-Schröcken Tourismus, Warth-Schröcken Tourismus
  • / Sennereiutensilien
    Foto: Günter König, Amt der Vorarlberger Landesregierung - Kultur
  • / Wohnbeispiel
    Foto: Günter König, Amt der Vorarlberger Landesregierung - Kultur
  • / Alpmuseum uf m Tannberg
    Foto: Günter König, Amt der Vorarlberger Landesregierung - Kultur
  • / Grillplatz beim Abenteuerpark
    Foto: Tourismusbüro Schröcken, Warth-Schröcken Tourismus
  • / Gletschermühle
    Foto: Warth-Schröcken Tourismus, Warth-Schröcken Tourismus
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 10 8 6 4 2 km 36 Körberkreuz 46 Schwefelquelle Berggasthaus Körbersee Kalbelesee 50 Alpe Felle Alte Alpe Felle parkplatz

Der Walser-Wasser-Wanderweg beginnt beim Landsteg, das ist die Grenze zwischen Bregenzerwald und Hochtannberg. Der Weg führt entlang der jungen Bregenzerache bis zum Abenteuerpark Schröcken. Ab dort geht es leicht aufwärts zur Hauptstraße, der Sie bis zur Kirche folgen. Rechts neben dem Hotel Mohnenfluh vorbei gelangen Sie nach ca 20 Minuten zur Alpe Felle, ca 20 m über der neuen Alphütte zweigt der Weg nach links ab. Beim queren der Bregenzerache sehen Sie direkt unter der Brücke die Gletschermühle. Auf der anderen Seite des Flusses geht es rechts ab in ca 20 Minuten zur Alpe Batzen. Hier steht das erste Alpmuseum Vorarlbergs "uf m Tannberg" und direkt daneben die neue Alpe Batzen. Zwischen den beiden Häusern verläuft der Weg weiter zum Körbersee, wo sich ein kurzer Stop mit Einkehrschwung anbietet. Weiter geht es zum Kalbelesee, von dort aus geht der Weg parallel verlaufend zur Hauptstraße zum Hotel Adler und zum Simmel.
mittel
10,9 km
4:30 h
742 hm
175 hm

Tourenverlauf.

1. Der Walser-Wasser-Wanderweg beginnt beim Landsteg, das ist die Grenze zwischen Bregenzerwald und Hochtannberg.

2. Der Weg führt entlang der jungen Bregenzerache bis zum Abenteuerpark Schröcken.

3. Ab dort geht es leicht aufwärts zur Hauptstraße, der Sie bis zur Kirche folgen.

4. Rechts neben dem Hotel Mohnenfluh vorbei gelangen Sie nach ca 20 Minuten zur Alpe Felle, ca 20 m über der neuen Alphütte zweigt der Weg nach links ab.

5. Beim queren der Bregenzerache sehen Sie direkt unter der Brücke die Gletschermühle.

6. Auf der anderen Seite des Flusses geht es rechts ab in ca 20 Minuten zur Alpe Batzen.

7. Hier steht das erste Alpmuseum Vorarlbergs "uf m Tannberg" und direkt daneben die neue Alpe Batzen.

8. Zwischen den beiden Häusern verläuft der Weg weiter zum Körbersee, wo sich ein kurzer Stop mit Einkehrschwung anbietet.

9. Weiter geht es zum Kalbelesee, von dort aus geht der Weg parallel verlaufend zur Hauptstraße zum Hotel Adler und zum Simmel.

Autorentipp

Einkehrtipps.

Berghotel Körbersee

outdooractive.com User
Autor
Warth-Schröcken Tourismus
Aktualisierung: 04.06.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1745 m
Tiefster Punkt
1091 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Berggasthaus Körbersee

Sicherheitshinweise

Sicher am Berg. 

1. Gehen Sie zu Beginn des Urlaubs alles lieber etwas langsamer an. Der Körper braucht Zeit, um sich an Höhe und Anstrengungen anzupassen.

2. Planen Sie Ihre Bergtour mit Hilfe von Wanderkarten und -büchern.

3. Informieren Sie Ihren Vermieter, wohin Sie gehen und geben Sie Bescheid, wenn Sie später als vorgesehen in Ihr Quartier zurückkehren.

4. Bleiben Sie auf den markierten Wanderwegen.

5. Beachten Sie den Wetterbericht.

 

Notrufnummern.

140 – Alpine Notfälle österreichweit

144 – Alpine Notfälle Vorarlberg

112 – Euro-Notruf

Weitere Infos und Links

Weitere Wanderungen in unserer Region finden Sie hier.

Start

Schröcken/Landsteg (1104 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.266110, 10.067400
UTM
32T 580745 5235289

Ziel

Hochtannbergpass/Salober

Wegbeschreibung

Tourenverlauf.

1. Der Walser-Wasser-Wanderweg beginnt beim Landsteg, das ist die Grenze zwischen Bregenzerwald und Hochtannberg.

2. Der Weg führt entlang der jungen Bregenzerache bis zum Abenteuerpark Schröcken.

3. Ab dort geht es leicht aufwärts zur Hauptstraße, der Sie bis zur Kirche folgen.

4. Rechts neben dem Hotel Mohnenfluh vorbei gelangen Sie nach ca 20 Minuten zur Alpe Felle, ca 20 m über der neuen Alphütte zweigt der Weg nach links ab.

5. Beim queren der Bregenzerache sehen Sie direkt unter der Brücke die Gletschermühle.

6. Auf der anderen Seite des Flusses geht es rechts ab in ca 20 Minuten zur Alpe Batzen.

7. Hier steht das erste Alpmuseum Vorarlbergs "uf m Tannberg" und direkt daneben die neue Alpe Batzen.

8. Zwischen den beiden Häusern verläuft der Weg weiter zum Körbersee, wo sich ein kurzer Stop mit Einkehrschwung anbietet.

9. Weiter geht es zum Kalbelesee, von dort aus geht der Weg parallel verlaufend zur Hauptstraße zum Hotel Adler und zum Simmel.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Alle Informationen zu den Wanderbussen finden Sie hier.

Anfahrt

Alle Informationen für Ihre Anreise finden Sie hier.

Parken

Nächster Parkplatz: Parkplatz Landsteg

Alle Informationen zu Parkplätzen finden Sie hier.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Holen Sie sich eine kostenlose Wanderkarte in den Tourismusbüros Warth oder Schröcken ab.

Oder lassen Sie sich die Karte schon vorab zur Tourenplanung nach Hause senden.
Hier geht's zur Prospektbestellung.

Ausrüstung

Das sollte bei einer Wanderung nie fehlen.

Rucksack, Erste-Hife Set inkl. Blasenpflaster, Telefon mit Notfallnummer, Bargeld, Trinkflasche, Taschenmesser, Proviant, Sonnenschutz bei schönem Wetter.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,9 km
Dauer
4:30h
Aufstieg
742 hm
Abstieg
175 hm
Streckentour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.