Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Zustieg auf das Freschenhaus von Furx

Wanderung · Bregenzerwald-Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Alpwegkopfhaus mit Bergpanorama
    / Alpwegkopfhaus mit Bergpanorama
    Foto: Rudolf Mayerhofer, Bodensee-Vorarlberg Tourismus GmbH
  • Freschenhaus
    / Freschenhaus
    Foto: Alpenverein Vorarlberg, ÖAV-Hüttenfinder
Karte / Zustieg auf das Freschenhaus von Furx
1200 1400 1600 1800 2000 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 Alpwegkopfhaus Freschenhaus

Von Furx geht es auf markierten Wegen über die Alpwegalpe und das Alpwegkopfhaus bis zum Lesegatter. Ab hier wandert man auf dem "Leseweg" relativ eben unterhalb des Lesetobels entlang, bis man abschließend über die Obere Saluveralpe bis zum Freschenhaus aufsteigt, das unterhalb des Hohen Freschen (2.004 m) im Bregenzerwald-Gebirge liegt und einen schönen Ausblick auf die umliegenden Berge bietet. 

mittel
8,4 km
2:30 h
700 hm
1 hm

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1840 m
1140 m
Höchster Punkt
Freschenhaus (1840 m)
Tiefster Punkt
Furx (1140 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Alpwegkopfhaus
Freschenhaus

Start

Furx (1140 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.275034, 9.693154
UTM
32T 552426 5235961

Ziel

Freschenhaus (1.846 m)

Wegbeschreibung

Von Furx geht es auf einem Wanderpfad über Wiesen und durch den Wald in nordöstliche Richtung hinauf, bis man auf einen Fahrweg gelangt. Hier orientiert man sich rechts, der Fahrweg geht in einen Wanderweg über, und wandert auf einem Höhenzug durch den Wald. Der Weg führt unterhalb des "Alpwegkopfes" (1.437 m) entlang, man passiert die Alpwegalpe und steigt anschließend leicht zum Alpwegkopfhaus (1.481 m) auf. Von hier führt der markierte Weg weiter bergauf bis zu einer Weggabelung, bei der man nach rechts abzweigt und unterhalb des "Männle" (1.502 m) nahezu auf einer Ebene verbleibend zum Lesegatter wandert. Jetzt orientiert man sich nach links und wandert unterhalb des Lesetobels, hoch über dem "Nob" (1.785 m) auf dem "Leseweg" entlang, bis man an eine weitere Wegkreuzung trifft. Hier geht es weiter geradeaus und man steigt abschließend über freies Gelände, vorbei an der Oberen Saluveralpe, bis zum Freschenhaus auf. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Keine Verbindung bis nach Furx.

Alternative: Mit der Bahn oder mit dem Bus bis nach Rankweil (Rankweil Bahnhof). Von hier weiter mit dem Bus Linie 65 bis nach Wengen (Haltestelle "Batschuns Wengen").

Von der Haltestelle führt ein markierter Wanderweg über Stöck hinauf nach Furx, zum Ausgangspunkt der Tour (ca. 2 km, 2 h Gehzeit).

Fahrplaninformationen erhalten Sie unter ÖBB.

Anfahrt

Von der A14 "Rheintalautobahn" die Ausfahrt "Feldkirch Nord" (36) nehmen und in Richtung Orstzentrum Rankweil fahren. Von hier weiter auf der Laternser Straße (L51) bis nach Batschuns. In Batschuns linkerhand auf die Kirchstraße abbiegen und abschließend auf der Furxstraße bis nach Furx hinauf fahren.

Parken

Parkmöglichkeiten in Furx

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,4 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
700 hm
Abstieg
1 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.