Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Zustieg auf die Frassenhütte von Raggal

Wanderung · Lechquellen-Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Tourismusbüro und Gmeindezenturm Raggal / Marul
    / Tourismusbüro und Gmeindezenturm Raggal / Marul
    Foto: Christine Suire, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Raggal, Katholische Pfarrkirche Heiliger Nikolaus und Heiliger Theodul 1
    / Raggal, Katholische Pfarrkirche Heiliger Nikolaus und Heiliger Theodul 1
    Foto: Barbara Neyer, Fred Böhringer
  • Raggal, Katholische Pfarrkirche Heiliger Nikolaus und Heiliger Theodul 4
    / Raggal, Katholische Pfarrkirche Heiliger Nikolaus und Heiliger Theodul 4
    Foto: Barbara Neyer, Fred Böhringer
  • /
    Foto: Alpenverein Vorarlberg, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • /
    Foto: Alpenverein Vorarlberg, ÖAV Sektion Vorarlberg
  • /
    Foto: Alpenverein Vorarlberg, ÖAV Sektion Vorarlberg
1200 1500 1800 2100 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 Raggal, Katholische Pfarrkirche Heiliger Nikolaus und Heiliger Theodul

Vom Ortszentrum in Raggal wandert man auf markierten Wiesenwegen und Steigen auf direktem Weg über den Nitzkopf bis zur Frassenhütte hinauf, die im Vorarlberger Lechquellengebirge gelegen ist und einen wunderschönen Ausblick ins Walgau und auf die Gipfel des Rätikon bietet.

mittel
4 km
2:45 h
766 hm
26 hm

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Frassenhütte, 1753 m
Tiefster Punkt
Raggal, 987 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Frassenhütte

Start

Raggal (986 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.211814, 9.836633
UTM
32T 563353 5229042

Ziel

Frassenhütte (1.725 m)

Wegbeschreibung

Vom Ortszentrum Raggal geht es auf der Ortsstraße vorbei am Tourismusbüro und der Kirche St. Nikolaus, bis kurz hinter dem Pfarramt linkerhand ein markierter Wiesenweg abzweigt. Auf diesem wandert man über Wiesen, teils über die Skipisten bis zum Fraßwald hinauf und überquert dabei mehrere Male die Fahrstraße. Stets dem markierten Wanderweg folgend steigt man nun auf direktem Weg, teils relativ steil durch den Wald, westlich der Lawinenverbauungen bis zum Nitzkopf (1.709 m) auf. Von hier wandert man abschließend das letzte Stück durch den Wald unterhalb des Hohen Fraßen (1.979 m) bis zur Frassenhütte hinauf.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn oder mit dem Bus bis nach Bludenz (Bahnhof Bludenz). Von dort aus weiter mit dem Bus Linie 76 nach Thüringen (Haltestelle "Thüringen Gemeindeamt"). Hier umsteigen in den Bus Linie 78 und weiter bis nach Raggal (Haltestelle "Raggal Abzw Ort").

Fahrplaninformationen erhalten Sie unter ÖBB.

Anfahrt

Von der A14 die Ausfahrt "Bludenz" (57) nehmen und weiter auf der B193 bis nach Ludesch. Hier, kurz vor der Brücke über die Lutz, rechterhand auf die "Raggelerstraße" abbiegen und dem Straßenverlauf bis nach Raggal folgen.

Parken

Parkmöglichkeiten in Raggal

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
4 km
Dauer
2:45 h
Aufstieg
766 hm
Abstieg
26 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.