Wanderung empfohlene Tour

Zustieg Freiburger Hütte von der Formarinalpe

Wanderung · Lechquellen-Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Freiburg-Breisgau Verifizierter Partner 
  • Alpe Formarin
    / Alpe Formarin
    Foto: Helmut Düringer, Themenwege Vorarlberg
  • / Formarinsee
    Foto: H. Heigenhauser, Lech-Zürs Tourismus
  • /
    Foto: Michael Hermanns, Community
  • / Freiburger Hütte mit den Siegeln des Deutschen Alpenvereins
    Foto: Gaby Funk, Gaby Funk
m 1900 1880 1860 1,2 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2 km
Der Zustieg zur Freiburger Hütte ist denkbar kurz und an schönen Wochenenden entsprechend beliebt.
leicht
Strecke 1,2 km
30:00 h
49 hm
2 hm
Dabei hat man die Wahl zwischen einer leichteren und schwereren Anstiegsmöglichkeit.

Autorentipp

In Anbetracht des kurzen Zustiegs bietet es sich vor dem Einkehren noch an die sehr aussichtsreiche Saladinaspitze zu besteigen.
Profilbild von Michael Pröttel
Autor
Michael Pröttel 
Aktualisierung: 27.02.2019
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.920 m
Tiefster Punkt
1.871 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Am Felsenweg ist gute Trittsicherheit erforderlich.

Weitere Infos und Links

www.freiburger-huette.at

www.lechzuers.com/service/ortsbus-lech-zuers

 

Start

Formarinalpe (1.870 m)
Koordinaten:
DD
47.170966, 9.998552
GMS
47°10'15.5"N 9°59'54.8"E
UTM
32T 575672 5224646
w3w 
///karbon.huhn.jenem

Ziel

Freiburger Hütte

Wegbeschreibung

Von der Formarinalpe aus folgt man entweder dem breiten Fahrweg, der zunächst oberhalb des Nordufers, dann oberhalb des Westufers einen großen Bogen um den Formarinsee macht und auf dem man ohne jegliche Schwierigkeiten zur Freiburger Hütte gelangt. (ca. 50 Min.)

Oder aber man zweigt in Höhe des Parkplatzes nach links in den sogenannten Felsensteig ab, der an der steilen Nordwestflanke des Formaletsch entlang zur Freiburger Hütte  führt. (ca. 30 Min.)

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Bhf. St. Anton oder Langen und weiter mit Bus nach Lech. Von dort mit dem Wanderbus bis Formarinalpe/ Formarinsee (ab Lech stündlich, in der Hauptsaison von 8.00 - 16.30 Uhr alle 20 Min.)

Anfahrt

Über die A96, die  A14, der Rheintalautobahn und die Arlbergschnellstraße S16 bis Langen am Arlberg. Vor Arlbergtunnel abbiegen in Richtung Arlbergpass. Auf der Arlbergpass-Straße bis zur Abzweigung Flexenpass-Straße, über Flexenpass bis Lech. Von Lech Mautstraße zur Formarinalpe (Mautstraße ab Lech/Zug von 8.00 - 16.30 Uhr für den Privatverkehr gesperrt),

Koordinaten

DD
47.170966, 9.998552
GMS
47°10'15.5"N 9°59'54.8"E
UTM
32T 575672 5224646
w3w 
///karbon.huhn.jenem
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

D. Seibert, AV Führer "Lechquellengebirge" Rother Verlag.

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass Karte 32 "Bludenz-Schrunz-Klostertal" 1:50000.

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
1,2 km
Dauer
30:00 h
Aufstieg
49 hm
Abstieg
2 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.