Winterwandern empfohlene Tour

Von St. Gallenkirch über Innerziggam nach Gortipohl und retour

Winterwandern · Montafon
Verantwortlich für diesen Inhalt
Montafon Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Winterlandschaft St. Gallenkirch
    / Winterlandschaft St. Gallenkirch
    Foto: Andreas Haller, Montafon
  • / Winterlandschaft St. Gallenkirch
    Foto: Andreas Haller, Montafon
  • / Winterlandschaft St. Gallenkirch
    Foto: Andreas Haller, Montafon
m 950 900 850 6 5 4 3 2 1 km Tourismusinformation St. Gallenkirch Tourismusinformation St. Gallenkirch Sessellift Garfrescha Bahn 1
Winterwanderung inmitten des größten Ski-Resorts Österreichs!
leicht
Strecke 6,9 km
2:00 h
160 hm
161 hm
Bereits Anfang der 80er Jahre wurde hier mit dem Bau der größten Kabinenumlaufbahn der Welt Geschichte geschrieben. Heute verbinden die Grasjoch Bahn das Hochjoch und die Silvretta zu einem der größten Ski-Resorts Österreichs mit breiten Genießerpisten und sonnigen Carvinghängen. Abseits der präparierten Pisten erlebst Du im Pulverschnee die „unverspurte Freiheit“. Auf den weitläufigen Tiefschnee-Hängen finden sowohl Einsteiger als auch Profis ihren ganz persönlichen „Freeride-Hotspot“: Ausgewiesene Routen, viel Platz um Lines zu ziehen und ein wenig befahrener Backcountry-Bereich bieten Powderruns vom Feinsten bis in den Frühling hinein.
Profilbild von Roland Fritsch
Autor
Roland Fritsch 
Aktualisierung: 10.02.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
961 m
Tiefster Punkt
845 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Start

Zentrum St. Gallenkirch (877 m)
Koordinaten:
DD
47.020768, 9.973507
GMS
47°01'14.8"N 9°58'24.6"E
UTM
32T 573982 5207931
w3w 
///ausstieg.sonne.öffentlich

Ziel

Zentrum St. Gallenkirch

Wegbeschreibung

Vom Zentrum St. Gallenkirch führt der Weg bei der Kreuzung nach rechts am Gemeindesaal vorbei. Kurz danach folgen Sie der Markierung nach rechts und laufen querfeldein bis Sie den Ziggamweg erreichen. Diesem folgen Sie ca.500 m. Über den Hanswolfaweg gelangen Sie über Innergant nach Gortiphl. Dem Allmeinweg entlang erreichen Sie kurze Zeit später das Ortszentrum von Gortipohl. Dann überqueren Sie die Hauptstraße und folgen dem Blendolmaweg bis zum Spazierweg. Dort angekommen biegen Sie nach rechts ab und folgen der Ill entlang talauswärts bis zur Talstation der Garfrescha Bahn. Sie überqueren den Parkplatz und folgen dem Illweg weiter talauswärts bis Sie dann zum nächsten Wegweiser kommen. Sie biegen dann rechts ab und folgen dem Weg bergwärts zurück ins Zentrum von St. Gallenkirch

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Lass Dein Auto doch einfach stehen

Die Landbusse der Montafonerbahn verkehren im gesamten Montafon. Die Hauptlinien fahren im Stunden-Takt ab dem Bahnhof Schruns.

 

Vom Bahnhof Schruns gelangst Du mit der Buslinie 85 nach St. Gallenkirch. Die Ausstiegsstelle ist: St. Gallenkirch Zentrum. Retour ebenfalls mit der Buslinie 85 bis zum Bahnhof Schruns.

 

Anreise mit der Bahn

Ab Bahnhof Bludenz verkehrt die Montafonerbahn im Stundentakt (teilweise halbstündlich). Es gibt auch Direktverbindungen aus Lindau (D) bzw. aus Bregenz.

www.vmobil.at

Anfahrt

Von Bludenz kommend nimmst Du die Autobahnausfahrt Bludenz/Montafon und folgst der L188 ins Montafon bis nach Sankt Gallenkirch.

www.google.at/maps

Parken

Zentrum St. Gallenkirch (kostenpflichtig)

Koordinaten

DD
47.020768, 9.973507
GMS
47°01'14.8"N 9°58'24.6"E
UTM
32T 573982 5207931
w3w 
///ausstieg.sonne.öffentlich
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Tages-Wanderrucksack (ca. 20 Liter) mit Regenhülle, bequeme und wasserdichte Winterschuhe oder feste Wanderschuhe, ggf. Grödeln und Gamaschen, warme und wetterfeste Kleidung im Mehrschicht-Prinzip, Mütze/Stirnband, Schal, Handschuhe, Sonnenund Regenschutz, Proviant und Trinkwasser, Thermosflasche mit Heißgetränk, Erste-Hilfe-Set, Taschenmesser, Handy, ggf. Stirnlampe, Kartenmaterial, ggf. Teleskopstöcke

Grundausrüstung für Winterwanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Winterwanderschuhe (B+ empfehlenswert)
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Teleskopstöcke mit großen Tellern
  • Mindestens Grödeln und ein einfacher Eispickel sind für steiles Gelände empfehlenswert
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,9 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
160 hm
Abstieg
161 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Weg geräumt Schneeoberfläche präpariert

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.