Back-country skiing recommended route

Piz Jeramias von Chamonna Tuoi (CAS) mit Überschreitung zur Wiesbadener Hütte (DAV)

· 1 review · Back-country skiing · Silvretta
Responsible for this content
DAV Sektion Wiesbaden Verified partner  Explorers Choice 
  • Chamonna Tuoi CAS
    / Chamonna Tuoi CAS
    Photo: Ralf Schmieder, DAV Sektion Wiesbaden
  • / Blick auf S-chardunas, die erste Steilstufe der Tour
    Photo: Ralf Schmieder, DAV Sektion Wiesbaden
  • / Steilhang von S-chardunas
    Photo: Ralf Schmieder, DAV Sektion Wiesbaden
  • / Kurz vor dem Skidepot steilt die Gipfelflanke des Piz Jeramias auf (30-35°)
    Photo: Ralf Schmieder, DAV Sektion Wiesbaden
  • / Aussicht vom Piz Jeramias auf den Vermuntgletscher
    Photo: Ralf Schmieder, DAV Sektion Wiesbaden
  • / Flacher Weg Richtung Fuorcla Vermunt (2798 m)
    Photo: Ralf Schmieder, DAV Sektion Wiesbaden
  • / Seemulde und Fuorcla Vermunt
    Photo: Ralf Schmieder, DAV Sektion Wiesbaden
  • / Fuorcla Vermunt
    Photo: Ralf Schmieder, DAV Sektion Wiesbaden
  • / Blick zurück nach Betreten des Vermuntgletscher in die gleichnamige Scharte
    Photo: Ralf Schmieder, DAV Sektion Wiesbaden
  • / Wiesbadener Hütte 2443m
    Photo: Matthias Fiedler, DAV Sektion Wiesbaden
m 3400 3200 3000 2800 2600 2400 2200 2000 7 6 5 4 3 2 1 km Sehr steile … Jeramias Fuorcla Vermunt Piz Jeramias Nördlich der … Gletscher Blick von … m) Wiesbadener Hütte
Aussichtsreicher Übergang von der im Unterengadin gelegenen rustikalen, Schweizer Alpenvereinshütte Chamonna Tuoi CAS zur Wiesbadener Hütte (DAV) über die Fuorcla Vermunt (2798 m). Es besteht die sehr empfehlenswerte Möglichkeit der Besteigung des Piz Jeramias (3087m).
moderate
Distance 7.3 km
6:00 h
1,045 m
850 m

Wir starten an der sehr gemütlichen Tuoi-Hütte und sehen auf den ersten Aufschwung der steilen Südhänge von S-chardunas, die wir in Spitzkehren überwinden. Links von uns blicken wir dabei stets in die extrem steile W-Wand des Piz Buin. Etwas oberhalb des Gletschersees wird das Gelände flacher und lädt zu einer ersten Pause in der Sonne ein. Kurz danach verlassen wir den zur Wiesbadener Hütte führenden Weg, um uns nach rechts zu wenden. Unschwierig erreichen wir den Fuß der sehr steilen Gipfelflanke des Piz Jeramias. Wir betreten schließlich den exponierten W-Grat, der sich von diesem schönen Aussichtsgipfel herabzieht, um dort Skidepot zu machen. Zu Fuß erreichen wir den Gipfel, vom dem aus wir den tollen Rundumblick genießen: Im Westen erhebt sich majestätisch der höchste Gipfel von Vorarlberg, der Piz Buin. Nach Norden schauen wir auf den sanften Vermuntgletscher, der den Weg zur Wiesbadener Hütte vermittelt.

Über eine rassige Abfahrt gelangen wir bis hinab in die Gletscherseemulde, um dort wieder anzufellen. Sanft geht es weiter in Richtung Fuorcla Vermunt, die zum Schluss aufsteilt und in wenigen Spitzkehren erreicht wird. Bei schlechtem Wetter findet man hier Unterschlupf in der ehemaligen Zollstation.

Über die flachen Gletscherhänge des Vemuntgletscher gelangen wir unschwierig zur geräumigen Wiesbadener Hütte.

Author’s recommendation

Besteigung des Piz Jeramias  (3087 m)
Profile picture of Ralf Schmieder
Author
Ralf Schmieder
Update: August 17, 2021
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Piz Jeramias, 3,087 m
Lowest point
Chamonna Tuoi CAS, 2,250 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Rest Stop

Chamonna Tuoi CAS
Wiesbadener Hütte

Start

Chamonna Tuoi SAC (2,248 m)
Coordinates:
DD
46.830802, 10.132431
DMS
46°49'50.9"N 10°07'56.8"E
UTM
32T 586364 5186984
w3w 
///nudge.pump.popular

Destination

Wiesbadener Hütte der DAV Sektion Wiesbaden

Turn-by-turn directions

Von der Chamonna Tuoi (2250 m) halten wir uns nach Norden, ohne dabei Höhe zu verlieren. Über die steilen Süd-Hänge von S-chardunas erreichen wir in einer Abflachung einen möglichen ersten Rastplatz, der sich oberhalb der Gletschermulde P. 2609 befindet.

Hier hat man nun zwei Möglichkeiten:

a) Hinab zu diesem See, der sich auf 2609 m Höhe befindet, um den Weg von dort direkt zur Fuorcla Vermunt (2798 m) fortzusetzen.

b) Gipfelbesteigung des Piz Jeremias (3087 m) mit anschließender Rückkehr in die erwähnte Seemulde.

Wir setzen bei guten Bedingungen und entsprechendem Wetter den Weg zum Piz Jeramias fort: Östlich von P. 2722 steigen wir nach rechts durch eine Steilmulde hinauf bis zum Fuß des sehr steilen Gipfelhang, über den wir das Skidepot am Westgrat des Piz Jeramias erreichen. Zum Schluss geht es zu Fuß ohne Ski weiter zum Gipfel (3087 m) des Piz Jeramias. Von oben genießen wir die fantastische Rundumsicht auf Piz Buin, die weit unten liegende Tuoi-Hütte und den vor uns liegenden Vermuntgletscher, an dessen Ende wir die Wiesbadener Hütte erkennen können.

Über den gleichen Weg geht es in einer rassigen Abfahrt ganz hinab in die Seemulde, wo wir nach einer kurzen Pause wieder anfellen.

Im NW sehen wir bereits den tiefsten Einschnitt zwischen Piz Buin und Piz Mon, die Fuorcla Vermunt (2798 m), die wir leicht erreichen. Rechts der Scharte befindet sich ein ehemaliges Zollhäuschen, das bei unwirtlichen Bedingungen eine Rastmöglichkeit darstellt. Wir betreten hinter der Scharte den flachen, spaltenarmen Vermuntgletscher. Hinab über diesen auf die Wiesbadener Hütte zuhaltend erreichen wir schließlich die Versorgungsstraße, über die wir leicht die schöne Hütte erreichen.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit dem Zug von Klosters kommend bis zum Bahnhof von Guarda im Unterengadin. Weiter geht es mit dem Postauto zur Endstation im Bergsteigerdorf Guarda. Innerhalb von 2Std. 50 Min. erreicht man zu Fuß leicht die Tuoi-Hütte. Alternativ kann auch mit dem Postbus ab Landeck nach Guarda angereist werden.

Von der Wiesbadener Hütte mit den Skiern zu Bieler Höhe und im Winter mit den Ski weiter bis Galtür. Von dort mit dem Postbus wieder zurück nach Landeck. 

Bei dieser Überschreitung bietet sich eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmittel an. 

Getting there

Aus dem Inntal über Scuol nach Guarda. Alternativ mit dem Autoverladezug von Klosters. Abreise über Galtür. 

Parking

Gebührenpflichtiger Großraumparkplatz am Ortseingang von Guarda.

Coordinates

DD
46.830802, 10.132431
DMS
46°49'50.9"N 10°07'56.8"E
UTM
32T 586364 5186984
w3w 
///nudge.pump.popular
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Titel: Skitouren Graubünden

Verlag: Schweizer Alpen-Club SAV

Author’s map recommendations

Alpenvereinskarte 26  Silvrettagruppe mit Skirouten

Maßstab 1:25.000

Landeskarte der Schweiz 1198 Silvretta

Maßstab 1:25.000

Equipment

Skitourenausrüstung inkl. Schaufel, Sonde, LVS-Gerät, Handy und Erste Hilfe Paket.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

5.0
(1)
Ralph-Gunther Meyer
March 26, 2017 · Community
Tuoi Hütte
Photo: Ralph-Gunther Meyer, Community

Photos from others

Tuoi Hütte

Reviews
Difficulty
moderate
Distance
7.3 km
Duration
6:00 h
Ascent
1,045 m
Descent
850 m
Public-transport-friendly Scenic Summit route suitable for snowboards Clear area High-altitude ski tour Linear route

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view