Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Fitness
Back-country skiing

Sulzfluh 2.818 m

Back-country skiing · Montafon
Responsible for this content
Montafon Tourismus GmbH Verified partner  Explorers Choice 
Map / Sulzfluh 2.818 m
m 3500 3000 2500 2000 1500 1000 500 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Wanderparkplatz Latschau – Gauertal – auf den Bänken – Rachen – Sulzfuh – und retour
difficult
18.3 km
4:52 h
1799 m
1799 m
Die Sulzfuh mit 2.818 m zählt zu den höchsten Bergen im Rätikon. Der Gipfel ist auch die Grenze zur Schweiz von wo man einen einzigartigen Weitblick über das Rätikon bis nach Graubünden und über die Silvretta ins Engadin hat. Dieser atemberaubende Ausblick entschädigt für den langen und eher mühsamen Aufstieg.

Author’s recommendation

Skitourengehen ist ein Ausdauersport und aus diesem Grund sollte im Vorfeld der Skitouren Saison Grundlagentraining in anderen Ausdauersportarten trainiert werden. Die wertvollen Belastungsreize für Herz und Kreislauf setzen Gesundheit und eine gute Selbsteinschätzung voraus. Vermeide Zeitdruck und steigere Intensität und Umfang Deiner Touren langsam. Achte auf Kraftreserven für die Abfahrt. Flüssigkeit, Energie und Pausen sind notwendig um Leistungsfähigkeit und Konzentration zu erhalten. Heiße, isotonische Getränke sind ideale Durstlöscher und Wärmespender. Müsliriegel, Trockenobst und Kekse stillen den kleinen Hunger unterwegs.

 

Die Profis der Montafoner Bergführer (montafon-bergfuehrer.at) empfehlen eine fundierte Grundlagenausbildung, Lawinen- und Risikomanagement. Wir empfehlen die geführten Skitouren mit unseren Montafoner Bergführern. Das Programm zu den Touren findest Du auf montafon.at/skitouren

outdooractive.com User
Author
Hermann Wachter
Updated: January 27, 2020

Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2818 m
Lowest point
1017 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition
NESW

Safety information

NOTRUF:

140 Alpine Notfälle österreichweit

144 Alpine Notfälle Vorarlberg

112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy, wenn irgendein Netz vorhanden ist)

Tips, hints and links

Für die Richtigkeit der Angaben kann keinerlei Haftung übernommen werden. Skitourengehen im alpinen Gelände erfolgt stets auf eigene Gefahr.

Start

Wanderparkplatz Latschau (1016 m)
Coordinates:
Geographic
47.072525, 9.873837
UTM
32T 566343 5213594

Destination

Wanderparkplatz Latschau

Turn-by-turn directions

Vom Wanderparkplatz Latschau geht es Richtung Gauertal, entlang des Sommerwegs zur Lindauer Hütte, verläuft der Aufstieg zunächst sanft ansteigend durch das Gauertal bis zum Fuß der Sulzfluh. Auf Höhe von 1550 m verlässt man den Sommerweg linker Hand und geht weiter direkt auf die Sulzfluh zu.  Die Tour wird  wesentlich steiler. Zwischen Felsen steil ansteigend gelangt man auf "die Bänke".  Auf diesem Plateu folgt man der Felsöffnung Richtung Süden in den sogenannte "Rachen". Der Anstieg durch den "Rachen" ist die Schlüsselstelle der Tour und nur bei sicheren Verhältnissen empfohlen. Nachdem der "Rachen" geschafft ist, verläuft der Anstieg in einem großen Bogen zum Gipfel. Die Abfahrt erflogt im Aufstiegsbereich. Durch die exponierte Lage und die Steilheit ist diese Skitour nur bei guten Verhältnissen empfohlen. 

Note


all notes on protected areas

Public transport

www.vmobil.at

Bushaltestelle Golmerbahn Latschau

Getting there

www.google.at/maps

Lünerseewerk Latschau Tscahgguns

Parking

Wanderparkplatz Latschau oder beim Parkplatz der Golmerbahn Latschau
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

  • Sorgfältige Planung
  • Lawinenlagebericht beachten siehe lawine.at
  • für den Lawinen-Notfall:
    • Standardausrüstung mit LVS-Gerät, Schaufel und Sonde.

Questions & Answers

Ask the first question

Got questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
18.3 km
Duration
4:52h
Ascent
1799 m
Descent
1799 m
Scenic Summit route

Statistics

  • Contents
  • New Point
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.