Fixed rope route recommended route

Klettersteig Fallbach

Fixed rope route · Dalaas
Responsible for this content
Montafon Verified partner  Explorers Choice 
  • Klettersteig am Fallbach
    Klettersteig am Fallbach
    Photo: Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH, Alex Kaiser, Montafon
m 1600 1400 1200 1000 800 600 5 4 3 2 1 km Parkplatz Klettersteig Fallbach Fallbach Fallbach

Sehr langer, ausgesetzter Klettersteig mit hohen Anforderungen an Kraft und Kondition, der mit traumhaften Tiefblicken punktet.

difficult
Distance 5.5 km
5:30 h
797 m
801 m
1,450 m
756 m

Ein Klettersteig, der auch für erfahrene Klettersteiggeher eine echte Herausforderung ist: Zahlreiche Passagen in den Schwierigkeitsgraden C und C/D erfordern Erfahrung, Kraft und Ausdauer. Bringst Du diese Voraussetzungen mit, ist die imposante Fallbachwand mit über 1.000 Klettermetern ein grandioses Klettersteigerlebnis. Besonders beeindruckend sind dabei die Tiefblicke auf den Talboden und auf den immer in Sichtweite befindlichen Fallbach. 

 

Zustieg: Vom Klettersteigparkplatz an der Bundesstraße L97 folgst Du der Beschilderung „zum Klettersteig“. Auf diesem Wanderweg erreichst Du den Einstig in ca. 20 Minuten.

 

Abstieg: Vom Ausstieg des Klettersteiges folgst Du deutlichen Wegspuren (blaue Markierungen). Nach einigen Minuten erreichst Du einen „blau-weiß“ markierten Steig. Diesem folgend gelangst Du wieder zurück zum Klettersteigparkplatz.

Author’s recommendation

Da der Klettersteig einige glatte Felspassagen bereithält, ist dieser bei Nässe nicht zu empfehlen. Der Klettersteig hat keinen Notausstieg.

Profile picture of Julia Eckert
Author
Julia Eckert
Update: August 09, 2022
Difficulty
C/D difficult
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1,450 m
Lowest point
756 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW
Access
0:30 h
Wall height
540 m
Climbing length
800 m, 3:00 h
Descent
2:00 h

Track types

Asphalt 2.95%Nature trail 20.85%Path 61.29%Via ferrata 14.90%
Asphalt
0.2 km
Nature trail
1.2 km
Path
3.4 km
Via ferrata
0.8 km
Show elevation profile

Safety information

NOTRUF:

140 Alpine Notfälle österreichweit

144 Alpine Notfälle Vorarlberg

112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)

www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

 

Tips and hints

Der Klettersteig ist sehr gut abgesichert und zeichnet ihn durch den alpine Charakter aus, indem an vielen Stellen auf Eisenbügel verzichtet wurde. 

Start

Parkplatz Arlbergschnellstraße Dalaas (761 m)
Coordinates:
DD
47.129331, 9.963146
DMS
47°07'45.6"N 9°57'47.3"E
UTM
32T 573046 5219986
w3w 
///increment.cunningly.hoodies
Show on Map

Destination

Parkplatz Arlbergschnellstraße Dalaas

Turn-by-turn directions

Parke auf dem Parkplatz direkt an der Arlbergschnellstraße und folge ungefähr 100 m der Straße Tal auswärts. Gehe nun durch das Tor im Wildzaun zu Deiner linken und von dort aus folgst Du der Beschilderung "zum Klettersteig". Nach 20 min erreichst Du den Einstieg des Klettersteigeinstiegs.

Der Klettersteig steigt mit vielen C/D Stellen ohne viel Eisen in die Höhe empor.

Für den Abstieg folgst Du dem Trampelpfad in östliche Richtung durch den Wald, der mit großen blauen Punkten an den Nadelbäumen gekennzeichnet ist, bis man das Bachbett des Fallbachs erreicht (4 min.). Weiter auf dem Waldpfad gelangst Du auf den blau-weiß signalisierten Steig von Dalaas nach Küngs Maisäß. Hier schlägt man links ein und wandert bequem in 25 min. hinab. Ab hier wird der Weg etwas breiter und ist zum Teil ausgebaut, bis man auf eine Schlucht des Rotrüfetobels trifft. Oberhalb deren linken Seite wird es an manchen Stellen eng, wo eine kurze Metalleiter, Eisenbügel, Halteseil am Fels und Trittbohlen eine steile Felspassage hinüberhelfen. Der nun wieder breite Wanderweg führt hinab aus dem Wald hinaus und zur Hanglichtung, an deren linken unteren Ende das Haus der Schützengilde steht. Der Wanderweg mündet in die Forststraße ein, die zum Wegweiser Müß führt (45 min.).

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Lass Dein Auto doch einfach stehen

Die Landbusse verkehren im gesamten Montafon. Die Hauptlinien fahren im Halbstunden-Takt ab Bahnhof Schruns.

 

Zuerst musst Du mit der S4/Montafonerbahn nach Bludenz und danach umsteigen auf den Landbus Linie 90. 

Bushaltestelle vom Start/Ziel der Tour: Dalaas Gasthaus Krone/ Linie 90

 

 

Fahrplan: www.vmobil.at

 

 

Anreise mit der Bahn ins Montafon

 Ab Bahnhof Bludenz verkehrt die Montafonerbahn im Stundentakt (teilweise halbstündlich). Es gibt auch Direktverbindungen aus Lindau (D) bzw. aus Bregenz.

Fahrplan: www.oebb.at

 

Getting there

Auf der A14 bis zur Ausfahrt Dalaas und kurz auf der Bundesstraße L97 zurück in Richtung Bludenz fahren. Nach ca. 1,5 Kilometer erreichst Du den neuen Klettersteigparkplatz direkt an der Straße.

Parking

Klettersteigparkplatz Dalaas 

Coordinates

DD
47.129331, 9.963146
DMS
47°07'45.6"N 9°57'47.3"E
UTM
32T 573046 5219986
w3w 
///increment.cunningly.hoodies
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Komplette Kletterausrüstung (Hüftgurt inkl. Klettersteigset, Helm und Handschuhe) sowie richtiges Schuhwerk (feste knöchelhohe Bergschuhe mit gutem Profil) sind unbedingt erforderlich.

Ebenso solltest Du immer einen Rucksack mit einer Verpflegung, Sonnen- bzw. Regenschutz und ein Erste-Hilfe-Set dabei haben.

Für den Abstieg empfehle ich Dir ein Paar Stöcke mitzunehmen.

 

Klettersteigsets Verleih


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
C/D difficult
Distance
5.5 km
Duration
5:30 h
Ascent
797 m
Descent
801 m
Highest point
1,450 m
Lowest point
756 m
Public-transport-friendly Circular route Scenic Completely cable-secured Classic via ferrata sport via ferrata

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
  • 2 Waypoints
  • 2 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view