Fixed rope route recommended route

Klettersteig Partnunblick

Fixed rope route · Praettigau-Davos
Responsible for this content
Montafon Tourismus GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Klettersteig Partnunblick
    / Klettersteig Partnunblick
    Photo: Prättigau Tourismus, Riccardo Götz Fotografie
  • / Klettersteig Partnunblick
    Photo: Prättigau Tourismus, Riccardo Götz Fotografie
  • / Klettersteig Partnunblick
    Photo: Prättigau Tourismus, Riccardo Götz Fotografie
  • /
    Photo: Alpenverein Vorarlberg, ÖAV Alpenverein Vorarlberg
  • /
    Photo: Alpenverein Vorarlberg, ÖAV Alpenverein Vorarlberg
m 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 10 8 6 4 2 km Klettersteig Partnunblick Sulzfluh Gipfel Familien-Klettersteig Partnunblick Tilisunahütte Tilisunahütte Partnunsee Partnunsee
Der Klettersteig Partnunblick an der Gemstobelwand bietet ein atemberaubendes Panorama, bester Rätikonkalk und eine spektakuläre Wand!
difficult
Distance 11.5 km
5:30 h
991 m
991 m

Der Klettersteig Partnunblick ist nebem dem Klettersteig Sulzfluh einer der beiden anspruchsvollen Klettersteige in der traumhaften Bergkulisse im Rätikon und führt durch senkrechte bis leicht überhängende Passagen stetig auf schönstem Kalk.

Die Aussicht und der Tiefblick ist atemberaubend. Nach ca. 3 Stunden erreichest Du den Ausstieg nahe der österreichischen Grenze. Wenn Du noch die nötigen Reserven hast, kannst Du in ca. 1 Std. den Gipfel der Sulzfluh zu Fuß erreichen.

Author’s recommendation

Ich empfehle für unerfahrene Klettersteiggeher einen einheimischen Bergführer unter montafon-bergfuehrer.at zu buchen.

Profile picture of Julia Eckert
Author
Julia Eckert
Update: August 18, 2021
Difficulty
D/E difficult
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2,702 m
Lowest point
2,027 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW
Access
1:30 h
Wall height
320 m
Climbing length
500 m, 2:30 h
Descent
1:35 h

Rest Stop

Tilisunahütte

Safety information

NOTRUF:

140 Alpine Notfälle österreichweit

144 Alpine Notfälle Vorarlberg

112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)

vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Tips and hints

Der Klettersteig ist sehr gut abgesichert und lässt sich sehr gut mit dem Klettersteig Sulzfluh kombinieren.

Start

Tilisunahütte, Tschagguns (2,209 m)
Coordinates:
DD
DMS
UTM
w3w 

Destination

Tilisunahütte, Tschagguns

Turn-by-turn directions

Von der Tilisunahütte folgst Du dem Wegweister Richtung Partnun (1,5 Std.). Du gehst über das Tilisunafürggeli und folgst diesem meist Wiesenweg bis zum Einstieg des Familien-Klettersteig etwas oberhalb des Partnunsees.

Bevor Du zum Einstieg des Klettersteigs Partnunblick kommst, empfehle ich Dir den Zustieg über den Familienklettersteig zum Aufwärmen.

 

Der Abstieg erfolgt über einen markierten Wanderweg. Danach geht es auf dem gleichen Weg zurück zur Tilisunahütte.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Lass Dein Auto doch einfach stehen

Die Landbusse der Montafonerbahn verkehren im gesamten Montafon. Die Hauptlinien fahren im Stunden-Takt ab dem Bahnhof Schruns.

Vom Bahnhof Schruns gelangst Du mit der Buslinie 1 nach Latschau. Die Ausstiegsstelle ist: "Latschau Golmerbahn". Von hier musst Du zu Fuß weiter zur Tilisunahütte.

 

Für den Rückweg

Mit der Buslinie 1 gelangst Du von Latschau zum Bahnhof Schruns zurück.

Fahrpläne mbs Bus

 

Anreise mit der Bahn

Ab Bahnhof Bludenz verkehrt die Montafonerbahn im Stundentakt (teilweise halbstündlich). Es gibt auch Direktverbindungen aus Lindau (D) bzw. aus Bregenz.

Fahrplan mbs Bahn

Getting there

Von Bludenz kommend nimmst Du die Autobahnausfahrt Bludenz/Montafon und folgst der L188 ins Montafon bis nach Tschagguns und weiter nach Latschau.

Hier kannst Du Deine genaue Route planen: maps.google.at

Parking

Kostenlose Parkplätze befinden sich direkt bei der Mittelstation der Golmerbahn in Latschau oder eine Kurve weiter oben beim Feuerwehrhaus.

Coordinates

DD
DMS
UTM
w3w 
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Komplette Kletterausrüstung (Hüftgurt inkl. Klettersteigset, Helm und Handschuhe) sowie richtiges Schuhwerk (feste knöchelhohe Bergschuhe mit gutem Profil) sind unbedingt erforderlich.

Ebenso solltest Du immer einen Rucksack mit einer Verpflegung, Sonnen- bzw. Regenschutz und ein Erste-Hilfe-Set dabei haben.


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
D/E difficult
Distance
11.5 km
Duration
5:30 h
Ascent
991 m
Descent
991 m
Public-transport-friendly Circular route Scenic Completely cable-secured classic via ferrata

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view