Hiking trail recommended route

Gauertaler AlpkulTour - die Haupttour

· 1 review · Hiking trail · Montafon
Responsible for this content
Montafon Verified partner  Explorers Choice 
  • Das Eingangstor
    Das Eingangstor
    Photo: Ines Agostinelli & Roland Haas, Montafon
m 2000 1900 1800 1700 1600 1500 1400 1300 1200 12 10 8 6 4 2 km
Eine Themenwanderung von der Bergstation Grüneck mit vielen interessanten Zwischenstationen bis zur Mittelstation der Golmerbahn Matschwitz. Dabei passierst Du verschiedene Alpen und sehenswerte Hütten.
moderate
Distance 12.6 km
5:00 h
500 m
878 m
1,929 m
1,340 m

Es wurde ein künstlerisch inszenierter Themenweg mit 13 Standorten mit ungewohnten Einblicken geschaffen. An diesen Standorten werden Sie unerwarteten Objekten begegnen, die vom Montafoner Künstler Roland Haas entworfen wurden. Diese Skulpturen laden zum Staunen, Wundern und Nachdenken über Lebens- und Arbeitsweisen ein und erzählen zugleich Geschichten aus dem Montafon und von der Alpkultur. QR-Codes und "Muntafuner Originale" helfen Dir dabei. (QR-Codes scannen und Karte auf Dein Handy laden)

 

Skulpturen am Weg:

  • 01 Das Eingangstor
  • 02 Alpmythen "Der Mythenbaum"
  • 03 Wasser & Alpe "Der erste Hinweis"
  • 04 Hirtenleben "Der Wächter"
  • 05 Alpe & Tourismus
  • 06 Waldstreben "Der zweite Hinweis"
  • 07 Maisässleben "Die Tribüne"
  • 08 Maisässwandel "Der Garderobenständer"
  • 09 Naturgefahren "Der Lawinenbockbaum"
  • 10 Alpgeschichte "Die Schlacht auf Spora"
  • 11 Alpinismus
  • 12 Leben und Arbeitem am Stofel "Die Käseharfe"
  • 13 Alpe & Jagd "Der Geweihbaum"

 

 

Author’s recommendation

Bei der Lindauer Hütte befindet sich der einzige Alpengarten (3.000 m² heimische Flora- und Pflanzengemeinschaften) in Vorarlberg.
Profile picture of Roland Fritsch
Author
Roland Fritsch 
Update: August 23, 2022
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1,929 m
Lowest point
1,340 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Show elevation profile

Safety information

NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)

www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Tips and hints

Ein ausführliches Prospekt zur Gauertaler AlpkulTour ist kostenlos in den Montafoner Tourismusbüros erhältlich oder auf http://www.golm.at/gauertaler-alpkultour

Start

Bergstation Golmerbahn, Grüneck (1,891 m)
Coordinates:
DD
47.064407, 9.844780
DMS
47°03'51.9"N 9°50'41.2"E
UTM
32T 564147 5212667
w3w 
///squeeze.numb.leered
Show on Map

Destination

Mittelstation Golmerbahn, Matschwitz

Turn-by-turn directions

Mit der Golmerbahn bewältigst Du schon die ersten Höhenmeter von Latschau zur Bergstation Grüneck auf 1.890 Metern Seehöhe. Im Berghof Golm kannst Du die erste Pause einlegen. Von dort geht es kurz bergauf. An der Weggabelung (beim Gedenkstein) folgst Du dem Weg zur Latschätzalpe. Die Wanderung, führt zunächst leicht Auf und Ab. Die Dauer beträgt ca. 1 Stunde. An der Latschätzalpe hast Du eine weitere Möglichkeit eine Rast einzulegen. Hier wird neben Butter und Bergkäse der traditionelle Montafoner "Sura Kees" hergestellt. In diesem Gebiet kannst Du Murmeltiere beobachten. Ab der Sennalpe wanderst Du auf leicht ansteigendem aber kurzem Wegstück zuerst etwas bergwärts, dann geht es in leichten Auf- und Ab auf dem letzten Abschnitt zur Lindauer Hütte. Die Lindauer Hütte befindet sich am Fuß der berühmten Drei Türme, dem sogenannten Wahrzeichen im Montafon und markanten Berggipfel im Rätikon. Die Alpenvereinshütte liegt am Scheitelpunkt des Rätikon-Höhenweges Nord und Süd. Regionale Köstlichkeiten kannst Du zu Dir nehmen. Nach einer Stärkung lohnt es sich den direkt daneben liegenden botanischen Alpengarten zu besichtigen. Auf 3.000 m² kannst Du heimische Flora- und Pflanzengemeinschaften in Vorarlberg erkundigen (Der Eintritt ist frei). Der Alpengarten zeigt eine vielfältige Alpenflora. Anschließend beginnt der Abstieg. Durch Waldstücke und saftigen Bergwiesen erreichst Du die Untere Sporaalpe. Etwas später gelangst Du zur Unteren Latschätzalpe. Kurz danach geht es in Serpentinnen durch den Ronawald in 1,5 Stunden bergwärts ins Gebiet Wachters Dieja. Der Name Dieja ist die räterromanische Bezeichnung für Maisäß und weist noch auf die ersten Besiedler des Montafon hin. Wenig später erreichst Du "Plazadels", welcher auch ein beliebter Fotopoint ist. Von Plazadels (ca. 40 Min) führt der Weg leicht bergab durch leichte Waldstücke zur Maisäßlandschaft auf Matschwitz. Das letzte Stück zur Mittelstation Golmerbahn führt nochmal leicht aufwärts. Mit der Golmerbahn gelangst Du nach Latschau zurück.

Note

Wildlife refuge Ronawald: December 01 - April 30
all notes on protected areas

Public transport

Lass Dein Auto doch einfach stehen

Die Landbusse der Montafonerbahn verkehren im gesamten Montafon. Die Hauptlinien fahren im Halbstunden-Takt ab Bahnhof Schruns.

 

Bushaltestelle vom Start/Ziel der Tour: Latschau Golmerbahn / Linie 1

 

Fahrplan: www.vmobil.at

 

 

Anreise mit der Bahn ins Montafon

Ab Bahnhof Bludenz verkehrt die Montafonerbahn im Stundentakt (teilweise halbstündlich). Es gibt auch Direktverbindungen aus Lindau (D) bzw. aus Bregenz.

 

Fahrplan: www.oebb.at

 

Getting there

Auf der A14 bis zur Ausfahrt Bludenz/Montafon und weiter auf der Montafonerstraße L188 bis nach Tschagguns fahren. Über Tschagguns erreichst Du das höher gelegene Latschau.

Parking

Parkplätze befinden sich direkt bei der Golmerbahn in Latschau.

Coordinates

DD
47.064407, 9.844780
DMS
47°03'51.9"N 9°50'41.2"E
UTM
32T 564147 5212667
w3w 
///squeeze.numb.leered
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Wanderschuhe mit gutem Profil (knöchelhoher Schuh) und Wanderstöcke. An heissen Tagen ist eine Kopfbedeckung und Sonnenschutz zu empfehlen.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

5.0
(1)
Dirk Ziebe
July 31, 2022 · Community
When did you do this route? July 31, 2022

Photos from others


Reviews
Difficulty
moderate
Distance
12.6 km
Duration
5:00 h
Ascent
500 m
Descent
878 m
Highest point
1,929 m
Lowest point
1,340 m
Scenic Refreshment stops available Cultural/historical interest Botanical highlights Cableway ascent/descent

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view