Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Fitness
Hiking trail

Liechtenstein in 2 Tagen erwandern, 2. Etappe

Hiking trail · Liechtenstein
Responsible for this content
Liechtenstein Marketing Verified partner  Explorers Choice 
  • Gänglesee in Steg
    / Gänglesee in Steg
    Photo: Liechtenstein Marketing, Liechtenstein Marketing
  • / Berggasthaus Sücka
    Photo: Liechtenstein Marketing
  • / Alp Sücka
    Photo: Liechtenstein Marketing
  • / Aussicht Richtung Saminatal in Steg
    Photo: Liechtenstein Marketing
  • / Valünatal in Steg
    Photo: Liechtenstein Marketing, Liechtenstein Marketing
  • / Blick vom Rappenstein
    Photo: Liechtenstein Marketing, Liechtenstein Marketing
  • / Malbun
    Photo: Liechtenstein Marketing
ft 8000 7500 7000 6500 6000 5500 5000 4500 4000 10 8 6 4 2 mi

Die 2. Etappe führt von Steg über die Goldlochspitz ins wilde Naaftal. Bei der idyllischen Pfälzerhütte bietet sich eine Rast oder Übernachtung an. Der Schlussteil führt dann über das Malbuner Täli ins Bergdorf Malbun.
difficult
17.9 km
7:00 h
1325 m
1130 m

Von der Sücka streben wir beeindruckt von der Landschaft über einen schönen Bergweg dem Grat entlang dem Rappenstein (2222 m) zu. Bevor der Pfad zum Rappenstein aufsteigt, eilen wir auf einem schmalen Weg hinunter der Alp Gapfahl zu und queren steile Weidborde. Von Gapfahl nehmen wir über das Undersäss den Aufstieg zur Pfälzerhütte in Angriff. Bei der idyllischen Hütte stillen wir Hunger und Durst und geniessen die atemberaubende Rundsicht. Nach der Rast folgen wir einem schmalen Wanderpfad über das Malbuner Täli und marschieren hinunter nach Malbun auf 1600 m ü.M. Von der Pfälzerhütte aus kann die Tour auch Richtung Mannheimer Hütte fortgesetzt werden.

 

Varianten:
Der zweite Tag kann verkürzt werden, indem auf der Pfälzerhütte übernachtet wird, von dort kann man am nächsten Tag auch einen Abstecher auf den Naafkopf (2570 m ü.M.) unternehmen (zusätzliche Höhenmeter: 462 hm) und dann zurück nach Malbun wandern.

Für Wanderer mit sehr guter Kondition empfiehlt sich die Tour bis zum Gipfel des Rappensteins weiterzuführen (zusätzliche Höhenmeter: 151 hm) und dann wieder zurück Richtung Gapfahl zu laufen.

Wanderer mit sehr guter Kondition können auch über den Augstenberg und das Sareiserjoch zurück nach Malbun laufen. Die 2-Tagestour kann auch in umgekehrter Rheinfolge von Malbun aus durchgeführt werden, was konditionell weniger anspruchsvoll ist.

Author’s recommendation

Übernachtung in der Pfälzerhütte und einen grossartiger Sonnenaufgang am nächsten Tag geniessen.

Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2110 m
Lowest point
1396 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Pfaelzerhuette
Berggasthaus Sücka hut
Alp Gritsch
Alp Sücka
Alpenhotel Malbun
Familotel Gorfion Liechtenstein
Hotel Falknerei Galina
Bar Pizzeria Gitzihöll
Alpenhotel Malbun - Restaurant
Hotel Falknerei Galina - Restaurant
Gourmet Restaurant Malbuner Stube
Restaurant Walserhof

Tips, hints and links

Verpflegungs- und Übernachtungsmöglichkeiten:

Berggasthaus Sücka, Steg, Tel.: +423 263 25 79

Restaurant Bergstübli, Steg, Tel.: +423 263 10 16
Restaurant Seeblick, Steg, Tel.: +423 236 13 54

Pfälzerhütte, Tel.: +423 263 36 79

Start

Gänglesee in Steg (1403 m)
Coordinates:
DD
47.116361, 9.565243
DMS
47°06'58.9"N 9°33'54.9"E
UTM
32T 542879 5218250
w3w 
///himself.enlighten.stolen

Destination

Zentrum Malbun

Turn-by-turn directions

Sücka - Chrüppel - Heubüal - Kolme - Goldlochspitz - Gapfahl - Bäramang (Naaftal) - Pfälzerhütte - Malbuner Täli - Malbun

Note


all notes on protected areas

Public transport

Für die Rückkehr aus Malbun empfiehlt sich der Bus ab Haltestelle Malbun Zentrum.

Coordinates

DD
47.116361, 9.565243
DMS
47°06'58.9"N 9°33'54.9"E
UTM
32T 542879 5218250
w3w 
///himself.enlighten.stolen
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Wanderkarte 1:25'000: Fürstentum Liechtenstein


Questions & Answers

Ask the first question

Got questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
17.9 km
Duration
7:00h
Ascent
1325 m
Descent
1130 m
Round trip Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Botanical highlights Summit route

Statistics

  • Contents
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.