Hiking trail Top

Maisäßwanderung über Manuaf, Mansaura nach Bitschweil

Hiking trail · Montafon
Responsible for this content
Montafon Tourismus GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Brunnen in Mansaura
    / Brunnen in Mansaura
    Photo: Roland Fritsch, Montafon Tourismus GmbH
  • Kapelle Bitschweil
    / Kapelle Bitschweil
    Photo: Andreas Haller, Montafon Tourismus GmbH
  • / Bitschweil See
    Photo: Andreas Haller, Montafon Tourismus GmbH
  • / Bitschweil
    Photo: Andreas Haller, Montafon Tourismus GmbH
  • / Bitschweil
    Photo: Andreas Haller, Montafon Tourismus GmbH
  • / Bitschweil - Blick nach Schruns-Tschagguns
    Photo: Andreas Haller, Montafon Tourismus GmbH
  • / Manuef
    Photo: Roland Fritsch, Montafon Tourismus GmbH
  • / Wanderweg oberhalb von Manuaf
    Photo: Roland Fritsch, Montafon Tourismus GmbH
  • / Zwischen Manuaf und Mansaura
    Photo: Roland Fritsch, Montafon Tourismus GmbH
  • / Mansaura
    Photo: Roland Fritsch, Montafon Tourismus GmbH
  • / Sonnenuntergang von Bitschweil
    Photo: Roland Fritsch, Montafon Tourismus GmbH
m 1500 1400 1300 1200 1100 1000 900 12 10 8 6 4 2 km
Sehr schöne Wanderung mit unteschiedlichen Blickwinkeln in die Täler.
moderate
13.8 km
4:30 h
530 m
530 m
Diese Wanderung abseits von vielbegangenen Wegen führt dich zu schönen und gut erhaltenen Maisäßen. Im Ortsteil Bitschweil lädt das gleichnamige Wirtshaus zur Einkehr ein.

Author’s recommendation

Einkehr im Wirtshaus Bitschweil!
Profile picture of Roland Fritsch / Montafon Tourismus
Author
Roland Fritsch / Montafon Tourismus
Updated: October 20, 2020
Difficulty
moderate
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1,445 m
Lowest point
1,016 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Start

Wanderparkplatz Latschau/Tschagguns (1,016 m)
Coordinates:
DD
47.072559, 9.873808
DMS
47°04'21.2"N 9°52'25.7"E
UTM
32T 566341 5213597
w3w 
///transit.cantered.react

Destination

Wanderparkplatz Latschau/Tschagguns

Turn-by-turn directions

Vom Wanderparkplatz Latschau führt der erste Teil dem gut ausgeschilderten Aquaweg entlang. Bei der Lederbachfassun (Kurz vor dem Gampadels Kraftwerk) führt der Wanderweg rechts hoch Richtung Manuaf - Horamaisäß. Nach kurzer Zeit erreichst Du die Maisäßsiedlung Manuaf. Weiter geht es abwechselnd durch Wald und Lichtungen über ein Kuppe bis Mansaura, wo Dich ein sehr schöner Blick talauswärts Richtung Bludenz erwartet. Über einen Ziehweg führt die Wanderung bis zum Bitschweil See, wo auch die einzige Einkehrmöglichkeit der Tour befindet. Von dort dem Wegweiser wieder nach Latschau folgen.

Note

Wildlife refuge Hora-Holzboda: December 16 - April 30
all notes on protected areas

Public transport

Public transport friendly

Lass Dein Auto doch einfach stehen

Die Landbusse der Montafonerbahn verkehren im gesamten Montafon. Die Hauptlinien fahren im Stunden-Takt ab dem Bahnhof Schruns.

 

Vom Bahnhof Schruns gelangst Du mit der Buslinie 1 nach Latschau. Die Ausstiegsstelle ist: "Kraftwerk". Retour ebenfalls mit der Buslinie 1 bis zum Schrunser Bahnhof.

vmobil.at

 

Anreise mit der Bahn

Ab Bahnhof Bludenz verkehrt die Montafonerbahn im Stundentakt (teilweise halbstündlich). Es gibt auch Direktverbindungen aus Lindau (D) bzw. aus Bregenz.

vmobil.at

Getting there

Von Bludenz kommend nimmst Du die Autobahnausfahrt Bludenz/Montafon und folgst der L188 ins Montafon.

www.maps.google.com

Parking

Parkplätze beim Wanderparkplatz Latschau (direkt beim Feuerwehrhaus) oder bei der Mittelstation Golmerbahn Latschau.

Coordinates

DD
47.072559, 9.873808
DMS
47°04'21.2"N 9°52'25.7"E
UTM
32T 566341 5213597
w3w 
///transit.cantered.react
Arrival by train, car, foot or bike

Questions & Answers

Ask the first question

Do you have questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
13.8 km
Duration
4:30h
Ascent
530 m
Descent
530 m
Public transport friendly Loop

Statistics

  • Contents
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.