Hiking trail recommended route Stage 1

Silvretta-Runde, Etappe 1: Ischgl - Heidelberger Hütte

Hiking trail · Silvretta
Responsible for this content
DAV Sektion Schwaben Verified partner  Explorers Choice 
  • Heidelberger Hütte
    / Heidelberger Hütte
    Photo: Michael Klebsattel, DAV Sektion Schwaben
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 12 10 8 6 4 2 km Heidelberger Hütte
Von Ischgl führt der Aufstieg durch das Fimbertal. Vorbei am Bodenhaus (1824m) und an der Gampenalpe (1957m) geht es auf dem gut markierten Bergweg ohne Schwierigkeiten hinauf zur Heidelberger Hütte.
moderate
Distance 13.6 km
4:30 h
917 m
4 m
Der Aufstieg zur Heidelberger Hütte führt durch das Fimbatal das aus historischer und wirtschaftlicher Sicht das bedeutendste und interessanteste Tal des Paznauner Alpenraumes darstellt. Das Fimbatal erstreckt sich mit einer Länge von zirka 16 Kilometern in südwestlicher Richtung gegen die Hochsilvretta hin.

Author’s recommendation

Aussichtsreiche Genusswanderung über den Panoramaweg
Seilbahn auf die Idalpe - mit Sesselbahn auf das Idjoch - Hochgenuss über die Greitspitze zum Zeblasjoch, über Val Gronda zur Heidelberger Hütte (Gehzeit 4h)


 

Profile picture of Michael Klebsattel
Author
Michael Klebsattel
Update: May 26, 2017
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2,265 m
Lowest point
1,348 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Heidelberger Hütte

Safety information

Schwierigkeitsgrad: Rot: Mittlere Tour

Länge, Schwierigkeit der Tour nach Konditionszustand und Trittsicherheit auswählen; aktuelle Wetterprognose beachten; auf entsprechende Ausrüstung achten; Erste Hilfe-Set mitnehmen; Während der Wanderung genügend trinken;  Tour früh starten und genügend Zeit für Pausen einrechnen.

Tips and hints

 

http://www.heidelberger-huette.at/  Mail: info@heidelbergerhuette.at


 

Start

Parkhaus in Ischgl (1,352 m)
Coordinates:
DD
47.010420, 10.287800
DMS
47°00'37.5"N 10°17'16.1"E
UTM
32T 597886 5207126
w3w 
///denies.shekel.booksellers

Destination

Heidelberger Hütte

Turn-by-turn directions

Von der Kirche in Ischgl ausgehend führt der Fußwanderweg Fimba vorbei an der Bodenalpe (1.842 m), der Gampenalpe (1.975 m) und der Fimba Alpe (2.123 m). Nach ca. 4 Std. erreicht man die 2264m hochgelegene Heidelberger Hütte , welche die einzige Unterkunft des Deutschen Alpenvereines auf Schweizer Staatsgebiet darstellt, und in außergewöhnlich schöner Lage am Fuße des majestätischen Fluchthorns (3.399 m) steht.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Sehr komfortabel ist auch die Anreise ins Paznaun in Tirol mit der Bahn und dem Linienbus. Dafür fährt man zunächst mit der Bahn zum Bahnhof Landeck-Zams. Direkt am Bahnhofsvorplatz startet dann der Linienbus 4240 in Richtung Paznaun. Die Busfahrt bis nach nach See, Kappl, Ischgl und Galtür dauert – je nach Zielort – gut eine Stunde. Auf dem Weg haben Reisende zudem einen tollen Ausblick auf die Tiroler Alpen.

Getting there

Zunächst über die deutsche A 7 oder A 95 in Richtung Süden. Dann auf dieFernpassbundesstraße (B 179) über Imst und Landeck auf die Autobahn A 12 und weiter zur S 16 (Arlbergschnellstraße) bis zur Ausfahrt Pians. Ab dort auf der Silvretta Bundesstraße (B 188) in Richtung See, Kappl, Ischgl und Galtür. 

Parking

Parkgarage SilvrettaSilvrettaseilbahn AG
Silvrettaplatz 2
6561 Ischgl
Österreichgebührenpflichtig, Nachtparkplatz

Coordinates

DD
47.010420, 10.287800
DMS
47°00'37.5"N 10°17'16.1"E
UTM
32T 597886 5207126
w3w 
///denies.shekel.booksellers
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

 AV-Führer Silvretta Alpin, Bergverlag Rother SAC Clubführer

Author’s map recommendations

Landeskarte der Schweiz  1:25'000: 1198 Silvretta

Equipment

Funktionsunterwäsche; atmungsaktives Shirt/Hemd; Fleecepulli oder -jacke; Wetterschutzjacke mit Kapuze, wind- und wasserabweisendes Material; lange Hose, strapazierfähiges und elastisches Kunstfasermaterial; Wandersocken oder Strümpfe; leichte Ersatzwäsche zum Wechseln; Rucksack, 20-30 Liter für Tagestour; Karten, Führer; Sonnenschutz (Sonnenbrille, Sonnencreme, evtl. Hut, Mütze) ausreichend Getränke (mind. 1 Liter pro Tag) Verpflegung; Erste-Hilfe-Set; Rettungsdecke; Handy; evtl. Teleskopstöcke.

Taschenmesser; Taschen- oder Stirnlampe, Biwacksack; Seil, Pickel, Steigeisen Hüttenschlafsack, Hüttenschuhe, Ersatzkleidung, Waschzeug und Handtuch.

 


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
13.6 km
Duration
4:30 h
Ascent
917 m
Descent
4 m
Public-transport-friendly Multi-stage route Refreshment stops available Linear route Geological highlights

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view