Hiking trail recommended route

Vom Kristberg über das Wasserstubental zur oberen Wasserstuben Alpe

Hiking trail · Montafon
Responsible for this content
Montafon Verified partner  Explorers Choice 
  • Die Kristbergbahn im Silbertal
    Die Kristbergbahn im Silbertal
    Photo: Roland Fritsch, Kristbergbahn Silbertal
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Almhütte Fellimännle Hasahüsli Silbertal Wild Ried (Hochmoor)
Kristbergbahn Bergstation (1.442 m) - Untere Alpe Wasserstuben - Obere Alpe Wasserstuben (1.731 m) - Untere Alpe Wasserstuben - Fellimännle/Jausenstation Hasahüsli (1.104 m) - Silbertal
moderate
Distance 18.3 km
7:35 h
849 m
1,423 m
1,731 m
881 m
Kristbergbahn Bergstation (1442 m) - Untere Wasserstubenalpe - Obere Wasserstubenalpe (1731 m) - Untere Wasserstubenalpe - Fellimännle (1104 m) - Silbertal (Talstation der Kristbergbahn)
Profile picture of Roland Fritsch
Author
Roland Fritsch 
Update: December 16, 2022
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1,731 m
Lowest point
881 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Dirt road 100%
Dirt road
18.3 km
Show elevation profile

Rest stops

Almhütte Fellimännle
Hasahüsli Silbertal

Safety information

NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Start

Kristbergbahn Bergstation (1,455 m)
Coordinates:
DD
47.107019, 9.987107
DMS
47°06'25.3"N 9°59'13.6"E
UTM
32T 574895 5217529
w3w 
///sunniest.refereeing.refund

Destination

Kristbergbahn Talstation

Turn-by-turn directions

Ausgangspunkt der Alpwanderung ist Kristberg, wo Bergknappen schon vor über 1.000 Jahren Erze und Steinfarben schürften. Von der Bergstation der Kristbergbahn führt ostwärts ein leicht ansteigender Güterweg in Richtung Wasserstubental, einem Seitental des Silbertales. Nach ca. 1 Stunde gelangen wir bei einer Kapelle zum "Wildried" (1562 m), einem herrlich gelegenem Hochmoor. Nun führt der Weg abwärts ins Wasserstubental, bei einer Weggabelung halten wir uns taleinwärts und gelangen nach kurzer Zeit zur Unteren Alpe Wasserstuben. Weiter auf dem Güterweg erreichen wir nach einem Aufstieg von ca. 250 Höhenmetern in 3/4 Stunden die Obere Alpe Wasserstuben. Der Rückweg führt wieder zur Unteren Alpe, wo der Abstieg entlang des Burtschabaches ins Silbertal beginnt. Vom "Starken Eck" gelangt man über das Maisäß Stöcken auf teilweise steilem Weg zum Gasthaus Fellimännle. Von dort erreicht man entlang der Litz, vorbei am Wasserfall des Teufelsbaches, in ca. 1 Stunde die Ortschaft Silbertal.

Note

Wildlife refuge Silbertal: February 06 - March 31
all notes on protected areas

Public transport

Lass dein Auto doch einfach stehen

Die Landbusse verkehren im gesamten Montafon. Die Hauptlinien fahren im Halbstunden-Takt ab Bahnhof Schruns.

 

Bushaltestelle vom Start/Ziel der Tour: Silbertal Kristbergbahn / Linie 680

 

Fahrplan: www.vmobil.at

 

Anreise mit der Bahn ins Montafon

Ab Bahnhof Bludenz verkehrt die Montafonerbahn im Stundentakt (teilweise halbstündlich). Es gibt auch Direktverbindungen aus Lindau (D) bzw. aus Bregenz.

 

Fahrplan: www.oebb.at

Getting there

Auf der A14 bis zur Ausfahrt Bludenz/Montafon und weiter auf der Montafonerstraße L188 bis nach Schruns fahren. Über Schruns erreichst Du das Silbertal.

 

Parking

Parkplätze bei der Kristbergbahn

Coordinates

DD
47.107019, 9.987107
DMS
47°06'25.3"N 9°59'13.6"E
UTM
32T 574895 5217529
w3w 
///sunniest.refereeing.refund
Arrival by train, car, foot or bike

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
18.3 km
Duration
7:35 h
Ascent
849 m
Descent
1,423 m
Highest point
1,731 m
Lowest point
881 m
Scenic Cableway ascent/descent

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
  • 3 Waypoints
  • 3 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view